HOME

Gesellschaftliche Folgen

Was Corona mit der Pest und der Spanischen Grippe gemeinsam hat

Welche Folgen hatten Pandemien früher für das öffentliche Leben - und was lässt sich daraus für heute lernen? Die Medizinhistoriker Heiner Fangerau und Alfons Labisch haben das in ihrem Buch "Pest und Corona" untersucht. Lesen Sie hier einen Auszug.

Stern Plus Logo
Der Engel des Todes vor einem römischen Haus.Stich nach Jules-Elie Delaunay.

Antike

Antoninische Pest - wie eine Seuche den Untergang des römischen Imperiums einleitete

Von Gernot Kramper
Markt

Interview

Experte warnte schon vor Jahren vor Corona: „Wir alle schütteln diese Viren von ihren Trägern los“

Stern Plus Logo
In der U-Bahn in Berlin gilt wie überall in Deutschland aktuell eine Maskenpflicht

Neues Buch "Pest und Corona"

Historiker analysieren bisherige Pandemien und ziehen ernüchternde Bilanz

Krankenschwester stützt alten Mann

Österreich

"Wir wollen keine Seuche im Haus": Nachbarn fordern Krankenschwester zum Auszug auf

Corona-Alltag in der Schule - Malte Thießen eingeklinkt

Folgen der Pandemie

Wie Corona unsere Welt verändern wird – das erwartet der Seuchen-Experte

Von Dieter Hoß
Illustration einer abgehängten EU-Flagge
Kolumne

Hans-Ulrich Jörges

Italien und Spanien am Abgrund – wann, wenn nicht jetzt, sollten wir ihnen helfen?

Stern Plus Logo

Wie einst bei der Pest

Corona tötet Zehntausende – warum uns die Seuche trotzdem voranbringt

Stern Plus Logo
Der Premier gibt sich locker - nun ist er zur Isolation gezwungen.

London

Boris allein zu Haus – seine Sorglosigkeit hat den britischen Premier eingeholt

Von Gernot Kramper
Die Pest raffte in Europa rund ein Drittel der Bevölkerung dahin. Das Bild aus der Toggenburg-Bibel von 1411 könnte Pest- oder Pockenerkrankte darstellen. Ganz sicher sind sich Historiker nicht.

Weltweite Pandemie

Über die Angst vor Seuchen, die Pest und das Coronavirus - was haben wir aus der Katastrophe gelernt?

Stern Plus Logo
China ist der größte Schweinefleischproduzent der Welt.

China

Mit Drohnen verteilt: "Schweinebraten-Mafia" wirft Pest-Erreger über Farmen ab

Von Gernot Kramper
Eine Desinfektionskolonne in Hamburg 1892.

Ausbruch der Seuche 1892

Die Totengräber arbeiteten rund um die Uhr - als die Cholera in Hamburg wütete

Von Katharina Grimm
Helfer tragen in der Demokratischen Republik Kongo den Leichnam eines an Ebola gestorbenen Mannes zu Grabe.

Ebola, Gewalt, Hungersnot

In der DR Kongo sterben Tausende – und Millionen sind vom Tod bedroht

Von Daniel Wüstenberg
Schweine in China

Verheerende Seuche

In China stirbt gerade ein Drittel aller Schweine – mehr als in Europa und den USA leben

Eine Bananenstaude mit reifen Früchten

Giftiger Pilz

Bananen in Gefahr – Panama-Krankheit bedroht die gelben Früchte

Ebola

Kongo

"Ein Wunderkind": Neugeborenes Baby überlebt Ebola

Der Erreger der Pest ist Yersinia pestis, ein Bakterium.

Schwarzer Tod

Der Kampf gegen die Pest ist in diesem Jahr ein Krieg

Von Ilona Kriesl
Im Berliner Tuberkulose-Zentrum wird die Röntgenaufnahme eines Patienten ausgewertet.

Tuberkulose-Fallzahlen steigen

"Migration ist nicht die Ursache von Tuberkulose. Das Bakterium ist es."

Bill Gates gilt als der reichste Mann der Welt

Ebola, Zika & Co.

Bill Gates bildet Allianz im Kampf gegen Seuchen

So sieht die pest aus: Eine elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt das Pestbakterium Yersinia pestis

Der Schwarze Tod

In Madagaskar sterben 27 Menschen an der Pest

Vogelgrippe in Hagenbecks Tierpark

Seuche

Hagenbecks Tierpark schließt wegen Vogelgrippe

Konferenz in Brüssel

Wo stehen die Helfer im Kampf gegen Ebola?

Trotz Neuinfektionen

Afrikanische Länder wollen Ebola bis Mitte April besiegen

Weltgesundheitsorganisation

WHO geht von 7905 Ebola-Toten aus

Wissenscommunity