HOME
Oliver Kahn wird der neue Bayern-Boss

Oliver Kahn

Ein erstaunlicher Wandel

Oliver Kahn wird Bayern-Boss! Wer hätte das in seiner aktiven Karriere als Torwart gedacht?

Die gute Nachricht: Die Millennials sind DIE Generation der Erben. Die schlechte: Nicht jeder hat etwas davon.

Vermögen

Wieso die Millennials die reichste Generation aller Zeiten werden könnten

Von Gernot Kramper
Manuel Neuer blickt frustriert dem Ball hinterher ins Tor und weiß: Das wird es gewesen sein mit dieser WM
Pressestimmen

WM-Aus der DFB-Elf

Häme aus dem Ausland: "Schade Deutschland, alles ist vorbei"

Pressestimmen Deutschland Mexiko - Toni Kroos nach der Pleite gegen Mexiko entsetzt
Pressestimmen

WM 2018

"Löw hat das Leistungsprinzip propagiert und sich fürs Establishment entschieden"

Graffito Kuba Castro

Ende einer Ära

In Kuba wird bald nichts mehr so sein, wie es war - und das ist auch gut so

NEON Logo
Angela Merkel und die CDU Minister

Presseschau

Neue CDU-Minister: Von Geheimwaffen, Überraschungen und Merkels Nachfolger

Unternehmer Clemens Tönnies (r.) und sein Neffe Robert schütteln sich vor Gericht die Hand

Fleischbetrieb

Tönnies-Familie: Versöhnung auf dem Schlachthof

Christian Gruel (links) und sein Enkel Immanuel Grue im Whisky-Fasskeller der Spiritousen-Brennerei Gruel.

Boom des Kultgetränks

Whisky statt Obstler: So nehmen es deutsche Destillen mit den Schotten auf

Bundesliga-Schiedsrichter Knut Kircher strahlt Ruhe und Autorität auf dem Platz aus
Kommentar

Generationswechsel

Der Bundesliga gehen die guten Schiedsrichter aus

Von Finn Rütten

Wissenstest

Wie gut kennen Sie Monchhichis?

Kia Picanto

Kia Picanto 1.2 CVVT

Tigerchen

Neue Führung

Kaufhof leitet Generationswechsel ein

Range Rover Sport SD V8

Generationswechsel

Range Rover Sport SD V8

Generationswechsel

Wechsel bei den Grünen

Die Generation 55+ auf der Flucht nach vorn

Rückzug aus dem Aufsichtsrat

Ikea-Gründer Kamprad bereitet Generationswechsel vor

Wahl im Volkskongress

Xi Jinping ist Chinas neuer Präsident

Presseschau zur Aufstockung des Militärhaushaltes

Chinas größter Feind ist das eigene Volk

Wahlen in Kuba

Staatschef Raúl Castro für weitere fünf Jahre im Amt

Heynckes nach dem Guardiola-Coup

Mr. Gelassenheit

In eigener Sache

Dominik Wichmann wird stern-Chefredakteur

Chefdirigent der Berliner Philharmoniker

Simon Rattle will bald in Rente gehen

Autojahr 2013

Gegen den Wind durchstarten

Das Autojahr 2013

Gegen den Wind

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.