A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags

Sie hat immer eine Meinung und die behält sie selten für sich. Seit 2004 ist Claudia Roth, geboren 1955, Vorsitzende der Grünen. Davor, in einem anderen Leben, managte sie die Band "Ton Steine Scherben". Deren Sound übertrug Roth in ihre Person. Seit Jahren empört sie sich öffentlich, tourt durch Talkshows und ist dabei eines nie: leise. In den neunziger Jahren war Roth lange Jahre Mitglied des europäischen Parlaments, seit 2002 ist sie Mitglied des Bundestags. 2012 brachte sie eine Urwahl der Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl auf den Weg, nicht ohne sich eigene Chancen auszurechnen. Doch die Partei strafte Roth ab. Sie erhielt magere 26,2 Prozent. Auf Twitter folgte ein "Candystorm", digitale Streicheleinheiten für Roth, die wenige Tage später als Grünen-Vorsitzende im Amt bestätigt wurde. Seit dem 22. Oktober 2013 ist Claudia Rot Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags

Nach Kopftuch-Fotos
Nach Kopftuch-Fotos
Politikerin Wöhrl kontert mit lustiger Mail

Mit Humor gegen Fremdenhass: Die bayrische Politikerin Dagmar Wöhrl hat gekonnt auf eine ausländerfeindliche Mail geantwortet und sich damit selbst gegen geschmacklose Anfeindungen verteidigt.

Report des Deutschen Kinderhilfswerks
Report des Deutschen Kinderhilfswerks
"Kinderrechte sind kein Gedöns"

Vor 25 Jahren ist die UN-Kinderrechtskonvention in Kraft getreten, doch was sie beinhaltet, weiß in Deutschland kaum jemand. Claudia Roth fordert eine Verankerung der Rechte im Grundgesetz.

Reaktionen auf Bachmann-Rücktritt
Reaktionen auf Bachmann-Rücktritt
Pegida-Sprecherin Oertel: "Es geht so weiter wie bisher"

Mit seinem "Hitler-Selfie" und ausländerfeindlichen Sprüche hat Pegida-Organisator Lutz Bachmann sein wahres Gesicht gezeigt. So sehen es seine Kritiker. Reaktionen auf Bachmanns Rücktritt.

Distanz zu Kundgebung in Leipzig
Distanz zu Kundgebung in Leipzig
Pegida will Unterlassungsklage gegen Legida prüfen

Wie geht es weiter mit Pegida? Mit dem Rücktritt Lutz Bachmanns verliert die Dresdner Anti-Islam-Bewegung Chef und Gesicht. Von ihrem Leipziger Ableger Legida nimmt sie Abstand.

Nachrichten-Ticker
Köln verdunkelt sich aus Protest gegen Pegida

Licht aus in Köln: Als Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und aus Protest gegen die Pegida-Demonstrationen ist die Beleuchtung des weltberühmten Kölner Doms ausgeschaltet worden.

Nachrichten-Ticker
Jusos fordern Rot-Rot-Grün im Bund "spätestens 2017"

Die SPD-Nachwuchsorganisation hat sich für ein baldiges Ende der großen Koalition und für die Öffnung der Partei in Richtung Rot-Rot-Grün im Bund ausgesprochen.

Nachrichten-Ticker
Köln verdunkelt sich aus Protest gegen Pegida

Licht aus in Köln: Als Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und aus Protest gegen die Pegida-Demonstrationen ist die Beleuchtung des weltberühmten Kölner Doms ausgeschaltet worden.

Nachrichten-Ticker
Grüne entschärfen Kontroversen zu Waffen und Asyl

Die Grünen haben auf ihrem Hamburger Parteitag ihre jüngsten Kontroversen in der Außen- und Flüchtlingspolitik entschärft.

Grünen Parteitag
Grünen Parteitag
Nein zu Waffenlieferungen in den Irak

Die Mehrheit hat sich auf dem Parteitag der Grünen in Hamburg gegen weitere Waffenlieferungen in den Irak ausgesprochen. Sie stellte sich damit gegen Parteichef Özdemir, der dies befürwortet.

Nachrichten-Ticker
Regierung hat Entscheidungsgewalt über Rüstungsexporte

Das Bundesverfassungsgericht hat die alleinige Entscheidungsgewalt der Bundesregierung über Rüstungsexporte bekräftigt.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?