A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags

Sie hat immer eine Meinung und die behält sie selten für sich. Seit 2004 ist Claudia Roth, geboren 1955, Vorsitzende der Grünen. Davor, in einem anderen Leben, managte sie die Band "Ton Steine Scherben". Deren Sound übertrug Roth in ihre Person. Seit Jahren empört sie sich öffentlich, tourt durch Talkshows und ist dabei eines nie: leise. In den neunziger Jahren war Roth lange Jahre Mitglied des europäischen Parlaments, seit 2002 ist sie Mitglied des Bundestags. 2012 brachte sie eine Urwahl der Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl auf den Weg, nicht ohne sich eigene Chancen auszurechnen. Doch die Partei strafte Roth ab. Sie erhielt magere 26,2 Prozent. Auf Twitter folgte ein "Candystorm", digitale Streicheleinheiten für Roth, die wenige Tage später als Grünen-Vorsitzende im Amt bestätigt wurde. Seit dem 22. Oktober 2013 ist Claudia Rot Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags

Eklat im Gerichtssaal
Eklat im Gerichtssaal
Zeuge nennt NSU-Prozess "Affentheater" und "Schande"

Fragen beantwortete der mutmaßliche NSU-Unterstützer im Zeugenstand nicht. Dafür bezeichnete er den Prozess als "Schande" und "Affentheater" - die drohende Strafe nimmt er in Kauf.

Spionageaffäre im Verteidigungsministerium
Spionageaffäre im Verteidigungsministerium
Schäuble "weint über die Dummheit" der USA

Die Spitzelaffäre im Verteidigungsministerium sorgt für Empörung. Und Verwunderung. Wolfgang Schäuble lästert über die USA und warf ihr Dummheit vor, weil sie "drittklassige Mitarbeiter" rekrutiere.

Die Kanzlerin wird 60
Die Kanzlerin wird 60
Merkel - so privat wie möglich

Angela Merkel ist nicht nur Bundeskanzlerin, sie ist auch ein großes Geheimnis, das die Deutschen so sympathisch finden wie Sudokuspielen. Bilder aus 60 Jahren Privatsphäre.

TV-Kritik
TV-Kritik "Günther Jauch"
Nur mal so über Fußball reden

Günther Jauch will nicht schon wieder eine Debatte entfachen und redet deshalb lieber über Fußball-Belanglosigkeiten. Am Ende muss Edmund Stoiber die Sendung retten, so gut das geht.

Nachrichten-Ticker
Auswärtiges Amt bestellte türkischen Botschafter ein

Aus Protest gegen eine Verbalattacke des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan gegen Grünen-Co-Chef Cem Özdemir hat das Auswärtige Amt den türkischen Botschafter in Berlin einbestellt.

Henri Nannen Preis
Henri Nannen Preis
Ein Fest für herausragenden Journalismus

Er ist eine Würdigung für besondere journalistische Leistungen: Bei einer großen Gala in Hamburg haben Gruner + Jahr und der stern zum zehnten Mal den begehrten Henri Nannen Preis vergeben.

Nachrichten-Ticker
Keine gefährlichen Substanzen in Briefen an Politiker

Die verdächtigen Briefe, die an mehrere Politiker in Deutschland verschickt worden waren, haben sich als ungefährlich herausgestellt.

Nachrichten-Ticker
"Bild": Verdächtiger Brief an Altkanzler Schröder

Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) und andere Politiker sollen einem "Bild"-Bericht zufolge verdächtige Briefe bekommen haben.

Bundespräsident in der Türkei
Bundespräsident in der Türkei
Erdogan schimpft über "Priester" Gauck

Einen Tag lang hielt Recep Tayyip Erdogan still. Dann polterte der türkische Regierungschef los: Gauck habe vergessen, dass er kein Priester mehr ist, verbat er sich die Kritik des Bundespräsidenten.

DPA-Bilder des Jahres
DPA-Bilder des Jahres
Die besten Nachrichtenfotos 2013

Einmal im Jahr lässt die Nachrichtenagentur DPA die Leistungen ihrer Fotografinnen und Fotografen von einer unabhängigen Jury bewerten. Das hier sind die Siegerfotos.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?