A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Europaparlament

Politik
Politik
Analyse: Trauer und Entsetzen zwingen EU-Minister zum Handeln

Die Wut war groß, der mutmaßliche Abschuss der MH17 über der Ostukraine zwang zum Handeln. Von "weichenstellenden Entscheidungen" sprach der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD).

Wirtschaft
Wirtschaft
Schuldenberge in Europa erreichen Rekordniveau

In Europa haben die Schuldenberge infolge der Krise neue Rekordwerte erreicht.

Gedenken an abgestürzten Passagier von MH17
Gedenken an abgestürzten Passagier von MH17
"Er war ein Weltbürger"

Etliche Aids-Forscher und -Aktivisten waren an Bord der abgeschossenen MH17, darunter auch Pim de Kuijer. In einem sehr persönlichen Artikel gedenkt eine befreundete Journalistin dem Niederländer.

Politik
Politik
Top-Agent der USA verlässt Deutschland

Für die Bundesregierung ist die Spionageaffäre auch nach der Ausreise des obersten Top-Agenten der USA in Deutschland noch nicht ausgestanden.

EU-Gipfel in Brüssel
EU-Gipfel in Brüssel
Besetzung von Spitzenpositionen vertagt

Vorerst kein neuer Außenbeauftragter: Die Besetzung von Spitzenposten ist beim EU-Gipfel in Brüssel vorerst gescheitert. Die Entscheidung wurde vertagt - und die Vorstellungen gehen auseinander.

Politik
Politik
EU-Gipfel mit Personalpaket gescheitert

Der EU-Gipfel ist mit seinem Paket für Brüsseler Spitzenposten gescheitert.

Politik
Politik
Report: "Alle Kandidaten sind gut"

François Hollande bemüht sich um Entspannung. Am Rande des Brüsseler Sondergipfels zu den EU-Topposten meint der französische Staatspräsident, ihm komme es eigentlich gar nicht auf Namen an, sondern auf Ziele und politische Ausrichtung.

Politik
Politik
Hängepartie bei EU-Spitzenjobs droht

Die EU-Regierungen können sich nicht über Brüsseler Schlüsselposten einigen. Die Staats- und Regierungschefs drohten mit ihrem Vorhaben zu scheitern, beim EU-Sondergipfel über den neuen Chefdiplomaten und den Ratspräsidenten zu entscheiden.

Politik
Politik
Postenvergabe spaltet EU-"Chefs"

Die EU-Regierungen können sich nicht über Brüsseler Schlüsselposten einigen. Die Staats- und Regierungschefs drohten mit ihrem Vorhaben zu scheitern, beim EU-Sondergipfel über den neuen Chefdiplomaten und den Ratspräsidenten zu entscheiden.

Politik
Hintergrund: Die Kandidaten im Postenpoker

Wenn sich die EU-Staats- und Regierungschefs in Brüssel treffen, geht es um ein Paket von Personalentscheidungen. So muss ein neuer EU-Ratschef gefunden werden, ein neuer EU-Außenbeauftragter und ein hauptamtlicher Chef der Euro-Finanzminister.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?