A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Siemens

Europäisches Patentamt
Europäisches Patentamt
Deutschland bleibt Europameister im Erfinden

Deutschland bleibt weiterhin Europameister im Anmelden von Patenten. Im weltweiten Vergleich belegen wir Platz drei hinter den USA und Japan. China - auf dem vierten Platz - holt aber rasant auf.

Karsten Mühlenfeld wird Chef vom Hauptstadtflughafen
Karsten Mühlenfeld wird Chef vom Hauptstadtflughafen
Diese Aufgaben warten auf den neuen BER-Chef

Der Ex-Rolls-Royce-Manager Karsten Mühlenfeld übernimmt den aufreibenden Job als Chef des Hauptstadtflughafens von Hartmut Mehdorn. Diese schwierigen Aufgaben warten auf den Topmanager.

Wohnort-Ranking
Wohnort-Ranking
In diesen Städten leben die meisten Akademiker

Akademiker leben dort, wo es innovative Arbeitgeber, Forschungseinrichtungen oder Universitäten gibt. Überraschung: Berlin, Hamburg oder Köln haben nicht die höchste Akademikerdichte in Deutschland.

Wirtschaft
Wirtschaft
Bosch will Standards für Industrie 4.0 prägen

Der Autozulieferer und Technikkonzern Bosch will bei der digital unterstützten Produktion - der sogenannten Industrie 4.0 - eine Vorreiterrolle einnehmen.

Wirtschaft
Wirtschaft
Bosch will Standards für Industrie 4.0 erarbeiten

Der Autozulieferer und Technikkonzern Bosch will bei der digital unterstützten Produktion - der sogenannten Industrie 4.0 - eine Vorreiterrolle einnehmen. Der Konzern will vor allem die Ausarbeitung notwendiger Standards vorantreiben.

Dirigent und Pianist
Dirigent und Pianist
Christoph Eschenbach wird 75

Die Musik wurde ihm in die Wiege gelegt: Sein Leben begann mit Schicksalsschlägen. Heute ist Christoph Eschenbach ein preisgekrönter Weltstar. Der Pianist und Dirigent wird 75.

Wirtschaft
Wirtschaft
Siemens streicht insgesamt 9000 Jobs

Siemens-Chef Joe Kaeser greift beim Konzernumbau hart durch und streicht insgesamt 9000 Jobs.

Nachrichten-Ticker
Siemens streicht noch mehr Stellen als zuletzt erwartet

Im Zuge des großangelegten Konzernumbaus streicht Siemens mit 7800 Arbeitsplätzen weltweit mehr Stellen als zuletzt erwartet.

Nachrichten-Ticker
Siemens streicht noch mehr Stellen als zuletzt erwartet

Siemens-Chef Joe Kaeser streicht im Zuge seines Sparprogramms weltweit 7800 Arbeitsplätze und damit noch etwas mehr Stellen als zuletzt erwartet.

Konzernumbau
Konzernumbau
Siemens streicht 7800 Stellen

Im Zuge des Umbaus bei Siemens werden Tausende Stellen gestrichen. Auch 3300 Mitarbeiter an deutschen Standorten sind betroffen. Die Pläne von Konzernchef Kaeser alarmieren die Arbeitnehmervertreter.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Siemens auf Wikipedia

Siemens ist ein deutsches Unternehmen, das 1847 unter der Leitung von Werner von Siemens und Johann Georg Halske als „Telegraphen-Bauanstalt von Siemens & Halske“ in Berlin gegründet wurde. Die heutige Aktiengesellschaft mit Doppelsitz in Berlin und München ist im DAX an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Der Konzernverbund ist in 190 Ländern weltweit vertreten und hat allein in Deutschland 125 Standorte. Siemens beschäftigt nach eigenen Angaben rund 430.000 Mitarbeiter weltweit (20...

mehr auf wikipedia.org