HOME
Die USA haben 28.500 Soldaten in Südkorea stationiert

Südkorea zahlt auf Drängen der USA mehr Geld für Truppenstationierung

BTS werden bei den diesjährigen Grammy Awards auf der Bühne stehen

BTS

Boyband feiert Grammys-Premiere

Soyeon Schröder-Kim und Altkanzler Gerhard Schröder sind sei 2018 miteinander verheiratet

Soyeon Schröder-Kim

Golfen fördert ihre Beziehung

Benzinleitung in Mexiko explodiert: Zahl der Toten steigt auf über 70
+++ Ticker +++

News am Wochenende

Benzinleitung in Mexiko explodiert: Zahl der Toten steigt auf über 70

Ein Augenzeuge nahm die Tragödie auf.

Südkorea

Angst vor Mitfahrdienst - Taxifahrer verbrennen sich aus Verzweiflung

Von Gernot Kramper
Die Einschaltquoten 2018

Die Quoten des Jahres

Fußball regiert, der "Tatort" schwächelt - sechs Lehren aus dem TV-Jahr 2018

Von Carsten Heidböhmer
Messerattacke in Manchester

Vorfall in Manchester

Polizei stuft Messerattacke als Terrorismus ein

Sonnenaufgang

Jahreswechsel weltweit

Neujahr: Sehen Sie hier, wo 2019 noch nicht begonnen hat

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un bei seiner Neujahrsansprache

Nordkorea

Kim Jong Un droht USA mit Ende von Entspannungspolitik

Königssee
+++ Ticker +++

News des Tages

Echowand am Königssee: Touristin überlebt Hunderte Meter Sturz und lotst Retter zu sich

DFB-Torhüter Manuel Neuer schaut einem Ball im Netz nach, Engalnds Ex-Nationalspieler Gary Lineker

Nach 2:2 gegen die Niederlande

Von wegen "... am Ende gewinnen immer die Deutschen" – Lineker wandelt legendären Spruch ab

Band spricht von "Bombendrohung": Chemnitz-Konzert von Feine Sahne Fischfilet unterbrochen
+++ Ticker +++

News des Tages

Unterbrechung nach Drohung: Chemnitz-Konzert von Feine Sahne Fischfilet wird fortgesetzt

Donald Trump und Kim Jong Un

Trotz Verhandlungen mit Trump

Hat der Westen da etwas falsch verstanden? Nordkorea baut offenbar sein Atomprogramm aus

Fermentierter Kohl

Kimchi ist das Nationalgericht Koreas - was es so besonders macht

Von Bert Gamerschlag
Samsung stellt das neue sogenannte "Infinity Flex Display" vor

"Infinity Flex Displays"

Prototyp vorgestellt: Samsungs Klapp-Display soll neuen Smartphone-Trend setzen

Nordkorea: Die koreanischen Staatsoberhäupter Moon und Kim Jong-Un

Annäherung

Nord- und Südkorea planen gemeinsame Bewerbung für Olympische Spiele 2032

Ein Mann mit tätowierten Händen hält sich im Gerichtssaal einen weißen Schnellhefter vor sein Gesicht
+++ Ticker +++

News des Tages

Böller mit 73 Schrauben gespickt und gezündet - Mann zu langer Haft verurteilt

Damit unser Klima nicht im Nebel der Fabriken versinkt, muss sich schnell etwas ändern, sagt der Bericht des UNO-Klimarates.

Weltklimabericht

Die Erderwärmung kommt: Fünf Tipps, wie du das Klima schützen kannst

NEON Logo
Meng Hongwei beim Interpol-Weltkongress 2017

Meng Hongwei

Krimi wird immer seltsamer: Interpol gibt Rücktritt des vermissten Präsidenten bekannt

Gerhard Schröder und seine Frau Soyeon Kim im August bei den Salzburger Festspielen

Fünfte Ehe des Altkanzlers

Gerhard Schröder und Soyeon Kim: Erst Party in Berlin, dann Flitterwochen in Sachsen

Simon Cowell

Gewinner des Tages

Containerschiff der Firma Maersk

Nordostpassage

Globale Erwärmung: Erstes Containerschiff überquert den Arktischen Ozean

Gipfel zwischen Süd- und Nordkorea: Kim will Atomstätte schließen und Inspekteure zulassen - unter einer Bedingung

Gipfel in Pjöngjang

Nordkorea will seine größte Atomanlage schließen - aber nicht ohne Gegenleistung der USA

Donald Trump und Stabschef John Kelly

Cohn, Kelly, Mattis

So schwachbrüstig dementieren Trumps Mitarbeiter die Woodward-Enthüllungen

Von Niels Kruse
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?