HOME
Zwei hübsche Frauen lesen Nachrichten auf dem Smartphone

Premium oder günstig?

Warum es mittlerweile egal ist, welches Smartphone man kauft

Von Malte Mansholt
Die Kameras der Zukunft werden leistungsstärker als die aktuellen Geräte sein

Hochdruck beim autonomen Fahren

Robust muss es sein!

Robust muss es sein!

DSL-Test Connect Telekom Vodafone 1&1 O2

Connect-Test

DSL-Anbieter im "Connect"-Test: Vodafone verliert - und versucht sich rauszureden

Von Malte Mansholt

Vorschau

TV-Tipps am Montag

Honduras
+++ Ticker +++

News des Tages

US-Grenze: Weinendes Mädchen vom berühmten Foto wurde nicht von der Mutter getrennt

Amazon Fire TV Virus

Fieser Schädling

Ein Virus legt Amazons Fire TV lahm - das steckt dahinter

Apples Software-Chef Craig Federighi setzt die digitale Werbebranche unter Druck.

Privatsphäre

"Wir werden das abstellen!" - Apple erklärt Facebook den Datenkrieg

Von Christoph Fröhlich
TDI-Diesel-Motor von VW.

München und Hamburg

Rückrufaktion verpasst: Behörden legen die ersten VW-Diesel still

Neue Technologie

Apples Zukunft ist nicht das iPhone

Von Christoph Fröhlich
Apple-Chef Tim Cook auf der WWDC
Kommentar

WWDC

Apple: Warum ein bisschen Langeweile dem iPhone guttut

Von Christoph Fröhlich
Apple - iPhone X - Produktionskosten - Schätzung

iPhone und iPad

iOS 12: Diese Neuerungen hat Apple präsentiert

WWDC 2018: Die Einladung zu Apples Messe zeigt viele dreidimensionale Objekte

iOS 12, macOS und Mehr

WWDC 2018: So verfolgen Sie das Apple-Event live

Apple - iPhone X - Produktionskosten - Schätzung

iPhone und iPad

iOS 12: Diese Neuerungen sind zu erwarten

Apple Tim Cook iPhone EU

WWDC 2018

Tim Cooks Trödeltruppe: Warum Apple-Fans immer öfter auf Neuheiten warten müssen

Von Malte Mansholt

Neue Funktion in iOS 12

Apple will, dass man das iPhone wieder häufiger aus der Hand legt

Der Tesla krachte mit eingeschaltetem Autopiloten in einen Streifenwagen der Polizei

Unfall in Kalifornien

Mit Autopilot: Tesla kracht in Streifenwagen

Ungewöhnliche Serie von Fehlern

Alexa zeichnet privates Gespräch zwischen Pärchen auf und verschickt es

San Francisco verbietet Gesichtserkennung

Gesichtserkennung

Überwacht die US-Polizei bald ganze Städte mithilfe von Amazon?

Dashcam im Auto

Dashcams im Auto

Die Späh-Kamera hinter der Frontscheibe

Von Gernot Kramper
Erdogan und Kanzlerin Merkel beim G20-Gipfel im letzten Jahr

T. Ammann: "Bits & Pieces"

Im Cyberkrieg gegen das eigene Volk setzt Erdogan auf Waffen aus Deutschland

Wiktor Wechselberg soll hunderttausende Dollar an Trumps Anwalt Michael Cohen überwiesen haben

Wiktor Wekselberg

Der Oligarch, der Trumps Anwalt angeblich eine halbe Million Dollar zahlte

Von Ellen Ivits
Tödlicher Unfall mit Uber-Wagen

Software-Fehler

Tödlicher Uber-Unfall: Software hielt Frau offenbar für eine Plastiktüte

Porsche-Aufsichtsratsvorsitzender Wolfgang Porsche in einem Porsche 911
Exklusiv

Interview im stern

Wolfgang Porsche: "Bei Volkswagen wurde ein schwerer Fehler gemacht"

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.