A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

IAB

Politik
Politik
Hartz-IV-Aufstocker profitieren kaum vom Mindestlohn

Vom geplanten Mindestlohn von 8,50 Euro werden nach Erkenntnissen von Arbeitsmarktforschern nur wenige Hartz-IV- Aufstocker profitieren. Von den derzeit 1,3 Millionen Aufstockern fallen voraussichtlich nur rund 60 000 aus der Jobcenter-Förderung.

Wirtschaft
Wirtschaft
Mehr als drei Millionen Menschen mit Nebenjob

Die Zahl der Beschäftigten mit einem Nebenjob hat in Deutschland einen Rekordwert erreicht. Im vergangenen Jahr hatten laut Daten des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) erstmals mehr als drei Millionen Menschen neben ihrem Hauptberuf einen Zweitjob.

Boom bei Minijobs
Boom bei Minijobs
Millionen Deutsche haben zwei Arbeitsplätze

Sie haben eine reguläre Stelle - und verdienen sich nebenbei noch Geld hinzu: Mehr als drei Millionen Menschen haben hierzulande einen Minijob. Das sind so viele wie nie zuvor.

Nachrichten-Ticker
Höchste Zahl offener Stellen im Osten seit Jahren

In Ostdeutschland steigen die Chancen für Arbeitslose, einen Job zu finden.

Nachrichten-Ticker
Steigende Chancen für Arbeitslose am Arbeitsmarkt

Für Arbeitslose steigen die Chancen, in den kommenden Wochen eine neue Beschäftigung zu finden: Wie das zur Bundesagentur für Arbeit gehörende Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg mitteilt, ist in den kommenden drei Monaten ein Rückgang der Arbeitslosenzahlen über die normale Frühjahrsbelebung hinaus zu erwarten.

Streit um Armutszuwanderung
Streit um Armutszuwanderung
Rumänien und Bulgarien - Fakten statt Populismus

Mit dem neuen Jahr sind auch die letzten Job-Schranken für Rumänen und Bulgaren in der Europäischen Union gefallen. Schon ist von Armutszuwanderung die Rede. Doch ist diese Angst gerechtfertigt?

Nachrichten-Ticker
Boom-Regionen im Osten überholen schwache Westgebiete

Boom-Regionen in Ostdeutschland haben die schwächsten Regionen im Westen in den vergangenen Jahren laut einer Studie wirtschaftlich überholt.

Arbeitsmarkt
Arbeitsmarkt
Die Mär vom Mindestlohn als Jobkiller

Die SPD will keinen Lohn in Deutschland unter 8,50 Euro je Stunde - und stößt auf erbitterten Widerstand. Doch Mindestlöhne zerstören keine Jobs, zeigen Studien. Die meisten Ökonomen ignorieren das.

Nachrichten-Ticker
Viele Hartz-IV-Empfänger laut Studie psychisch krank

Hartz-IV-Empfänger leiden einer Studie zufolge viel häufiger an psychischen Erkrankungen als Berufstätige.

Nachrichten-Ticker
Institut: Arbeitslosigkeit stagniert in kommenden drei Monaten

Die Arbeitslosigkeit in Deutschland wird in den kommenden drei Monaten stagnieren: Das geht aus dem neuen Arbeitsmarktbarometer hervor, das das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB) erstmals in Nürnberg vorstellte.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?