A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Archäologie

Zum 100. Geburtstag
Zum 100. Geburtstag
"Sexpapst" Borneman war frustriert übers Sexleben

Sex war für Sexualforscher Ernest Borneman, der vor 100 Jahren geboren wurde, eine tückische Angelegenheit. Er ortete Frust in den Betten und empfahl, Bedürfnisse auszuleben.

Wissen
Wissen
Ägypter brauten vor 5000 Jahren Bier im Raum Tel Aviv

Tel Aviv gilt heute als Israels Vergnügungsmetropole. Archäologen haben jetzt herausgefunden, dass schon die alten Ägypter vor rund 5000 Jahren in der Gegend Bier gebraut haben sollen.

Lifestyle
Lifestyle
Forscher: Ägypter brauten vor 5000 Jahren Bier

Tel Aviv gilt heute als Israels Vergnügungsmetropole. Archäologen haben jetzt herausgefunden, dass schon die alten Ägypter vor rund 5000 Jahren in der Gegend Bier gebraut haben sollen.

Politik
Politik
Archäologen finden mögliches Nazi-Versteck im Dschungel

Argentinische Archäologen haben im Urwald einen Baukomplex gefunden, der möglicherweise geflüchteten Nazis nach dem Zweiten Weltkrieg als Versteck dienen sollte.

Mittelalterliches Massengrab in Paris
Mittelalterliches Massengrab in Paris
Archäologen finden 150 Skelette unter Supermarkt

Unter einem Pariser Supermarkt haben Archäologen einen erstaunlichen Fund gemacht: ein Massengrab aus dem Mittelalter mit mehr als 150 Skeletten.

London
London
Archäologen graben 3000 Skelette in Innenstadt aus

Bei Bauarbeiten für einen neuen Bahnhof wurde der Bedlam-Friedhof 2013 wiederentdeckt. An die 3000 Skelette, viele von ihnen Opfer der Pest, sollen nun von Archäologen ausgegraben werden.

"Pulverisierung" des Weltkulturerbes
Entsetzen über Nimrud-Zerstörung durch IS

Die Zerstörung der antiken Stadt Nimrud durch die Terrormiliz IS hat weltweit Entsetzen ausgelöst. Die Unesco sieht in der Tat ein Kriegsverbrechen - und fordert die Politik zum Handeln auf.

Video
Video
Forscher entdecken mutmaßliches Bindeglied der Menschheitsgeschichte

Der in Äthiopien gefundene Kieferknochen ist 2,8 Millionen Jahre alt. Das könnte bedeuten, dass die Geschichte der Gattung Homo fast eine halbe Million Jahre früher begonnen hat.

Video
Video
Irakische Regierung - IS zerstört antike Stadt Nimrud

Die Extremistenmiliz Islamischer Staat hat laut Regierungsangaben damit begonnen, die jahrtausendealte Kultstätte dem Erdboden gleichzumachen.

Ruinenstadt im Nordirak
Ruinenstadt im Nordirak
IS-Kämpfer machen nächste Kulturstätte platt

Die Dschihadisten-Miliz Islamischer Staat (IS) zerstört weiter einzigartige altorientalischer Kulturgüter im Nordirak. Offenbar benutzt der IS "schwere Militärfahrzeuge".

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?