HOME
Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel in Schule in Zataari

Flüchtlingscamp in Jordanien

Wie Sigmar Gabriel demütig wurde

Von Ulrike Posche
Sigmar Gabriel hält ein Kind in einem Flüchtlingslager in Jordanien auf dem Arm

Besuch in Jordanien

Gabriel ringt in Flüchtlingscamp mit den Tränen

Syrische Kinder in einem libanesischen Flüchtlingslager: Es fehlt an Nahrung.

Andreas Petzold: #DasMemo

Die Politik der zugenähten Taschen und ihre Folgen

Israelische Grenzpolizisten  in der Nähe des Al-Aksa-Moschee

Jerusalem

Schwere Zusammenstöße an der Al-Aksa-Moschee

Die 18-Jährige trägt einen roten Anorak und ein schwarzes Kopftuch

Syrische Flüchtlingskinder

"Von der Zukunft erwarte ich mir nichts"

Von Anna-Beeke Gretemeier
Joseph Blatter freut sich, dass er für weitere vier Jahre zum Fifa-Präsidenten gewählt wurde

+++ Fifa-Skandal im Ticker +++

Niersbach glaubt nicht an Wandel unter Blatter

Freie Bahn für Joseph Blatter? Luis Figo (l.) und Michael van Praag geben ihre Kandidatur für das Amt des Fifa-Präsidenten auf

Fifa-Präsidentschaftswahl

Figo und van Praag treten doch nicht gegen Blatter an

Die Schweden Martin Reen (l.) und Thomas Olsson wurden Medienberichten zufolge 2013 von der islamistischen Al-Nusra-Front in Syrien als Geiseln genommen.

Syrien

Schwedische Geiseln nach anderthalb Jahren befreit

Auf die Hinrichtungsvideos des IS reagieren manche Staaten ihrerseits mit Todesstrafen

Amnesty-Bericht zur Todesstrafe

Staaten reagieren auf IS-Videos mit Hinrichtungen

Ein Denkmal für den Orient-Vesteher: Peter O'Toole als "Lawrence von Arabien" im gleichnamigen Film von 1962

Europa und der Islam, Teil 2

Als der Westen den Orient verriet

Assad hat die im September gestarteten Luftangriffe gegen mutmaßliche IS-Stellungen auf syrischem Territorium widerwillig akzeptiert

Syrien

Wie Assad Informationen über Luftangriffe gegen IS bekommt

Kayla Jean Mueller war als Helferin in Syrien, wo sie Mitte 2013 vom IS entführt wurde

Kayla Jean Mueller

Obama bestätigt Tod von 26-jähriger IS-Geisel

Rania von Jordanien tröstet Anwar Tarawneh, nimmt die junge Frau in den Arm

Pilot von IS verbrannt

Königin von Jordanien tröstet Witwe

Nach Mord an Piloten

Jordanien zerstört IS-Ziele in Syrien

Neun Jahre saß Sadschida al Rischawi in der Todeszelle, nun wurde sie hingerichtet

Hingerichtete Extremistin Rischawi

Die Heldin für die Dschihadisten-Dynastie

Rache nach Mord an Piloten

Jordaniens König kündigt "gnadenlosen Krieg" gegen IS an

Nach Piloten-Mord

Jordanien hängt Dschihadisten - aus Rache an IS

Der jordanische Pilot Muas al Kasasba wurde wohl von der IS-MIliz umgebracht

Gefangener jordanischer Pilot

IS verbrennt Geisel bei lebendigem Leib

Mit ihren Videos zeigen die IS-Terroristen ihre Gäueltaten der ganzen Welt

Islamischer Staat vs. Al-Kaida

Warum der IS immer brutaler wird

Nach IS-Enthauptung

Mutter des toten Journalisten: "Ich vergieße Tränen des Schmerzes"

Journalisten warten im syrisch-türkischen Grenzgebiet, wo die Übergabe der Islamistin Al-Rischawi stattfinden sollte

Ultimatum abgelaufen

Jordanien verlangt von IS Lebenszeichen des verschleppten Piloten

Wenn die Sonne in Mossul untergeht, soll Sadschida al-Ridschawi frei sein, fordert der Islamische Staat

Geiselnahme

IS-Miliz verlängert Ultimatum zum Gefangenenaustausch

Der jordanische Pilot Muas al-Kasasba (r) soll gegen die inhaftierte Islamistin Sadschida al-Rischawi (l) ausgetauscht werden

Pilot gegen Islamistin

Jordanien stimmt Gefangenenaustausch mit IS zu

Regierungschef Shinzo Abe spricht von einer "unverzeihlichen Gewalttat"

IS-Geiselnahme

Japan hält Enthauptungsvideo für echt

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(