HOME

Prinz William

Reise in den Nahen Osten angekündigt

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) und der jordanische General Mahmoud Freihat

Von der Leyen in Amman

Deutschland hält an der Airbase in Jordanien fest

Von Axel Vornbäumen
Löwenjunge in einem Zoo (Symbolbild)
+++ Ticker +++

News des Tages

Schwedischer Zoo tötete neun gesunde Löwenjunge

Susan Cabot, der jordanische König Hussein I.,Robert Maheu und Edwin Pauley

Kennedy-Akten

Wie die CIA dem jordanischen König Hussein I. eine Affäre beschaffte

Von Daniel Wüstenberg
Frank Behrendt zu Gast bei Insel Feinkost

F. Behrendt: Der Guru der Gelassenheit

Warum auch Ibo aus Jordanien Deutschland besser macht

Papst Franziskus rief zur Wahrung des Status quo von Jerusalem auf und mahnte zu "Besonnenheit und Vorsicht"

Verlegung der Botschaft

"Tiefe Sorge": Papst schaltet sich in die Jerusalem-Debatte ein

Jerusalem: Der Tempelberg mit dem Felsendom (m.) und der al-Aqsa-Moschee (r.)

Heilige Stadt dreier Religionen

Warum Jerusalem der Zankapfel des Nahen Ostens ist

Ai Weiwei: Am 7. November feierte sein Film "Human Flow" Deutschlandpremiere, am 16. November kommt er in die Kinos
Interview

"Human Flow"

Neuer Film von Ai Weiwei: Warum Schreckliches auf der Leinwand auch schön sein darf

NEON Logo
Peter Seisenbacher
+++ Ticker +++

News des Tages

Verdacht auf Kindesmissbrauch: Polizei nimmt Olympiasieger fest

Der aus Syrien geflohene Autor Rami Al-Asheq bespricht sich mit seiner Kollegin Monika Rink

"Einfach Weiter Schreiben"

Wo geflüchtete Autoren wieder ihrer Leidenschaft nachgehen können

NEON Logo

Auch neue Standorte in Prüfung

USA sollen im Streit um Incirlik vermitteln

Air Base in Incirlik: Türkei untersagt Bundestagsabgeordneten einen Besuch bei den deutschen Soldaten

Luftwaffenstützpunkt Incirlik

Türkei verbietet Bundestagsabgeordneten, deutsche Soldaten zu besuchen

Deena Abdulaziz

"Vogue"-Chefin Abdulaziz

Ohne Kopftuch - das ist die Anna Wintour des Orients

Hasan Ismaik bei 1860 München: Chaos ohne Ende.

1860 München

Wie ein kleiner Diktator einen Traditionsverein ins Abseits führt

Von Dieter Hoß
Felicity Jones alias Sienna Brooks bei ihrem Interviewtag in Berlin
Interview

Inferno-Star Felicity Jones

"Tom macht es einem sehr leicht"

Dabei sein ist alles

Marathon-Letzter: Sogar ein Hund und ein Seitwärtsläufer waren schneller

Emilia Clarke, Sting, Beckham: Star-Aktion von Shpock

Shpock-Auktion

Emilia Clarke, Sting, und Co. verhökern private Dinge für guten Zweck

Angela Merkel auf der Londoner Syrien-Konferenz

Syrien-Konferenz in London

Merkels Auswärtssieg

Von Michael Streck
Kinder Asylbewerberheim

Koalitionsbeschluss

Das sind die künftigen Asylregeln

Flüchtlinge Jordanien Nahrung

Flüchtlingskrise

Die Bundesregierung tut, was sie kann. Aber das reicht nicht

Irakische Truppen in Ramadi: Die Stadt wurde von der Terrormiliz IS befreit.

Rückeroberung von Ramadi

"Alle IS-Kämpfer sind weg"

Zartes Hühnchen mit arabischem Mandel-Reis, Rosinen und Gemüse

Rezepte von Flüchtlingen

Zartes Hühnchen mit fantastischem Mandel-Reis

Strategie, Sympathisanten & Co

Fünf Grafiken zum Islamischen Staat

Von Florian Gossy
Mehrere Männer versuchen die Fenstergitter zu entfernen, um die im Haus eingeschlossenen Kinder zu retten

Auf Video festgehalten

Dramatische Rettung - Männer befreien Kinder aus überflutetem Haus

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(