HOME

Christian Schmidt

Der Regionalproporz ist der CSU sehr wichtig, und so hat die nach dem Ausscheiden des vorherigen Agrarministers Hans-Peter Friedrich darauf geachtet, dass der Posten wieder mit einem Franken besetzt ...

mehr...
Weniger Zucker, Salz und Fett per Gesetz? Das sagt die SPD dazu - und das nicht

SPD-Positionspapier

Wird die Pizza per Gesetz gesünder? Das sagt die SPD zu ihrem Vorstoß - und das nicht

Ein Positionspapier der SPD sorgt für Schlagzeilen: Die Sozialdemokraten wollen zu viel Zucker, Fett und Salz den Kampf ansagen. Plötzlich stehen Pizza, Cola & Co. auf dem Spiel. Oder alles halb so wild?

1660 Aussteller aus 66 Ländern

Agrarmesse Grüne Woche in Berlin geöffnet

Grüne Woche eröffnet - Agrarminister wirbt für Veränderungen

Vorsorge gegen Schweinepest

Tierwohl-Kennzeichnungen für Fleisch sollen ausgebaut werden

Aushänge warnen vor Schweinepest

Für Tiere tödlicher Erreger

Schmidt: Deutschland gut vorbereitet auf Schweinepest

Tiermediziner während einer Übung

Schmidt sieht Deutschland gut vorbereitet auf möglichen Schweinepest-Ausbruch

Deutschland gut vorbereitet auf Afrikanische Schweinepest

Wildschwein

Angst vor Schweinepest

Bauernverband fordert Tötung von 70 Prozent der Wildschweine

Christian Schmidt

Viruserkrankung

Minister Schmidt zu Schweinepest: Lage «durchaus ernst»

Vorsondierung

Signale der Annäherung

CSU bleibt hart bei Asylpolitik: Ermahnungen an SPD

Tierwohl ist Verbrauchern wichtig

Verbraucher achten auf Tierwohl und fordern Ernährung als Schulfach

Fast jeder Vierte isst regelmäßig Pizza, Burger und Co

Auspuff

Urteil in Stuttgart

Geld für Anti-Abgas-Konzepte von 60 Kommunen

Umweltministerin Hendricks

Umweltministerin Hendricks will Glyphosat-Anwendung eindämmen

Nebulöse Erklärungen und Briefings des eigenen Ministeriums im Wahlkampf: CSU-Minister Christian Schmidt
stern exklusiv

Auftritte vor der Wahl

CSU-Politiker wie Christian Schmidt nutzten ihre Ministerien für Wahlkampfhilfe

Von Hans-Martin Tillack
Serdar Somuncu in der "Heute Show": Heikler Cocktail für Agrarminister Christian Schmidt

"Heute Show"

"Was hat der für Rieseneier?" Somuncus genüssliche Tirade gegen CSU-Minister Schmidt

Horst Seehofer (l.), Angela Merkel (M.) und Martin Schulz (Archivbild)

Groko mit Hürden

Union und SPD: Das sind die Schnittmengen und Differenzen

CSU-Chaos um Horst Seehofer und Markus Söder

Machtkampf in Bayern

Söder oder Seehofer? CSU versinkt im Chaos - und sackt in Umfragen nochmal ab

Glyphosat ist umstritten

Grüne wollen Glyphosat-Ausstieg mit Gesetzesinitiative im Bundestag durchsetzen

EU Christian Schmidt Kabinett Glyphosat

EU-Abstimmung über Pflanzengift

Was Schmidt bei seiner Glyphosat-Zusage ins EU-Gesetz schreiben ließ

Von Tim Schulze
Vergiftet das Klima in Berlin: Glyphosat

SPD will Glyphosat nun zumindest in Deutschland weitgehend verhindern

Schmidt hielt sich nicht an die Geschäftsordnung

Altmaier erinnerte Schmidt noch kurz vor Glyphosat-Votum an die Regierungsregeln

Landwirtschaftsminister Christian Schmidt und Kanzlerin Angela Merkel am Kabinettstisch
Pressestimmen

Alleingang von Schmidt?

"Das war frech": So fürchtet die Presse nach der Glyphosat-Affäre um eine neue Regierung

Christian Schmidt will auf Ministerin Hendricks zugehen - aber zurücktreten? "Nein."

Nach Glyphosat-Alleingang

Agrarminister Schmidt will die Wogen glätten - aber zurücktreten? "Nein."

Der Regionalproporz ist der CSU sehr wichtig, und so hat die nach dem Ausscheiden des vorherigen Agrarministers Hans-Peter Friedrich darauf geachtet, dass der Posten wieder mit einem Franken besetzt wird. Schmidt gilt als Leisetreter in der CSU, im Gegensatz zu z.B. Alexander Dobrindt oder Horst Seehofer. Er ist, wie seine Vorgänger, fachfremd im Agrarministerium. Zuvor war er acht Jahre lang parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Verteidigung und danach in gleicher Position für zwei Monate im Entwicklungsministerium. Immer mal wieder war Schmidt für einen Ministerposten im Gespräch, so z.B. auch bei den letzten Koalitionsverhandlungen als Entwicklungsminister. Den Posten musste er dann allerdings dem Schwaben Gerd Müller überlassen. Im Februar 2014 wurde Christian Schmidt nun zum Landwirtschaftsminister berufen, ein Aufstieg mit komischem Beigeschmack, denn seine Beförderung kam nur wegen des "Falls Edathy" zustande. Friedrich wurde in dem Zusammenhang des Geheimnisverrats beschuldigt, weil er geheime Informationen zu laufenden Ermittlungen gegen Edathy an die SPD-Spitze weiter gegeben hat, woraufhin er das Ministeramt aufgeben musste.