HOME
Spielzeug liegt in einer Kindertagesstätte auf dem Boden

Kindertagesstätte

Wenn Betreuer Gewalt anwenden - Wie weit dürfen Erzieher gehen?

Die CDU-Fraktion in Schleswig-Holstein will, dass Schweinefleisch in deutschen Kantinen weiter serviert wird.

Schleswig-Holstein

CDU setzt sich für mehr Schweinefleisch in Kantinen und Kitas ein

Was juckt denn da?

Im Flohzirkus: die unsichtbaren Feinde

Nido Logo
Aushang in der Kita Bleckede

Umstrittener Aushang

Warum eine Kita in Bleckede keinen Syrer einstellt

Von Thomas Krause
Ein Polizeiwagen in England (Symbolbild)

Drama in Burton-on-Trent

Kleinkind geht allein zur Kita - weil die Mutter tot ist

Der Westen ist heute im Osten angekommen - und keinesfalls andersherum

25 Jahre Einheit

Arme Wessis! Deutschland ist komplett DDRisiert

Eine Mutter mit Kinderwagen passiert ein ein "Kita"-Graffito

Verhandlungen erfolgreich

Einigung im Kita-Tarifstreit – neue Streiks abgewendet

Bertelsmann Stiftung 2015

Frühkindliche Bildung

"Wenn ich 10 Prozent schaffe, bin ich glücklich"

Magazin

Mitbringrezepte

Nido Logo
Auf einer Spielzeuguhr im Kindergarten ist es fünf vor zwölf

Drohen neue Streiks?

Vorerst keine Einigung im Kita-Tarifstreit

Ein Kind trägt ein weißes Shirt mit der Aufschrift "Ich möchte in die Kita!" auf dem Rücken

Verdi-Chef droht

Ohne neues Angebot gibt es neue Kita-Streiks

Ein Kita-Graffito an einer gelben Wand. An der Wand der Schattenriss eines Jungen. Davor ein Fahrrad

Verdi-Ankündigung

Es sieht alles nach neuen Kita-Streiks aus

Ein kleines Mädchen mit rosa Schal hält ein Plakat mit bunten Kinderhänden und der Aufschrift "Streik Beenden Jetzt".

Verdi lehnt Schlichterspruch ab

Neue Kita-Streiks möglich

Das Feindbild des Franz Josef Wagner: Ein Smoothie und Ursula von der Leyen im Hosenanzug

Shitstorm für "Post von Wagner"

"Ich kann gar nicht so viele Smoothies trinken, wie ich kotzen möchte"

Von Viktoria Meinholz
Vater vergisst Kind in der Kita abzugeben - Hitzetod im Auto

Wieder Kind im Auto vergessen

Die zweijährige Kristinka starb in Gluthitze von 37 Grad

stern-exklusiv

Früher Kita-Besuch hält Kinder psychisch gesund

Kindergartenkinder sitzen zusammen und essen Kaiserschmarrn

Exklusive Studie

Früher Kita-Besuch hält Kinder psychisch gesund

Richter des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts im Verhandlungssaal in Karlsruhe

Urteil zum Betreuungsgeld

Karlsruhe kippt "Herdprämie"

Alltag im Montessori Kindergarten

Aktion Deutschlands Herzschlag

So lernen Kinder im Montessori Kindergarten

Schule in Freiburg

Schlag 12 - der Mittagskommentar

Lasst die Schulkinder endlich ausschlafen

Von Laura Himmelreich
Auf die Mülltonnen-Türen der Mainzer Kita sind spielende Kinder gemalt

Sexueller Missbrauch

Erzieher klagen gegen Rauswurf nach Kita-Skandal

undesfamilienminister Manuela Schwesig (SPD)

Kinderbetreuung

Familienministerin Schwesig will 24-Stunden-Kitas

Kindergärtnerinnen kümmern sich in einer Kita um die Kinder

Schlichterspruch abgelehnt

Kita-Tarifgespräche gescheitert - vorerst keine Streiks

Ob Kinder schon früh online sind, liegt häufig an der Einstellung der Eltern zum Internet

Studie zur Internet-Nutzung

So viele Dreijährige sind schon im Netz unterwegs

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(