HOME
Der FC Bayern München blamiert sich gegen Fortuna Düsseldorf

FC Bayern München

Bayern-Blamage gegen Düsseldorf: Wie lange schauen sich die Bosse das Trauerspiel noch an?

Die Bayern haben sich gegen Fortuna Düsseldorf bis auf die Knochen blamiert. In der Nachspielzeit gelang den Gästen noch der Ausgleich, nachdem die Münchner schon mit 3:1 geführt hatten. Für Kovac dürfte es langsam eng werden.

Von Tim Schulze
Reiner Calmund: 70. Geburtstag

Runder Geburtstag

Reiner "Calli" Calmund wird 70: Warum ihn das Publikum so liebt

Das Show-Aus von "Grill den Profi" geht auch an Jury-Mitglied Reiner Calmund nicht spurlos vorbei

Reiner Calmund

Das verdankt er der TV-Show "Grill den Profi"

"Grill den Profi": Gülcan Kamps, Ekaterina Leonova, Oliver Wnuk

Vorschau

TV-Tipps am Sonntag

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Ja, wo sind wir denn?

Bei der "Promi-Darts-WM 2017" werden acht Teams gegeneinander antreten.

Neue ProSieben-Show

Promis, Pfeile und Profis bei der "Promi-Darts-WM 2017"

Steffen Hensslers "Grill den Henssler" hinter den Kulissen

Besuch beim Fernsehkoch

So sieht es hinter den Kulissen von "Grill den Henssler aus"

Von Denise Snieguole Wachter
Nimmt seinen Job als Juror sehr ernst: Reiner Calmund filmt bei der Bademodenvorführung mit.

"Miss Germany"-Jury

Alte Männer entscheiden, wer die Schönste ist

Von Jens Maier
24 Kandidatinnen haben sich bei den Landeswahlen durchgesetzt. Eine von ihnen wird am Freitagabend zur diesjährigen "Miss Germany" gekürt.

Wahl zur "Miss Germany"

24 Frauen wollen Deutschlands Schönste sein

Wegen Kritik an Leverkusen

Rudi Völler rastet aus

Obst und Sport

Reiner Calmund speckt in Thailand ab

Peinlicher Fehler

Reiner Calmunds Buch wird vernichtet

WM-Ticketverkauf

Biergarten statt Kap der Angst

Dokumentation

Calli auf dem Weg zur Traumfigur

stern TV Logo

Dokumentation

Calmund speckt ab - mit erstem Erfolg

stern TV Logo

Doku-Soap "Iron Calli"

Abspecken in der Kocharena

Dokumentation

Reiner Calmund speckt ab

stern TV Logo

TV-Kritik

Abnehmen mit Reiner Calmund

Sascha Lobo

Der Posterboy der Generation Upload

DFB-Pokalverlierer Bayer Leverkusen

Nur Calli spendet Trost

Schalke 04

Hitzige Debatte wegen Kahn

Zé Roberto

Wankelmut trifft gut

Abnehmen und Sport

Reiner Calmund macht Ernst

stern TV Logo

EM-Fernsehkritik, Tag 20

Triebabfuhr mit Waldi

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.