A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Peter Schaar

Nachrichten-Ticker
SPD geht in BND-Affäre auf Distanz zum Kanzleramt

In der Affäre um mutmaßliche Spähaktionen des US-Geheimdienstes NSA und seine Unterstützung durch den Bundesnachrichtendienst (BND) geht die SPD zunehmend auf Distanz zum Kanzleramt.

Facebook
Facebook
Neue Datenschutz-Regeln in Kraft getreten

Trotz Protesten gelten seit Freitag neue Nutzungsbedingungen bei Facebook. Damit soll Werbung gezielter auf die Nutzer abgestimmt werden. Wer damit nicht einverstanden ist, hat nur einen Ausweg.

NSA-Ausschuss
NSA-Ausschuss
Schaar wirft Innenressort mangelnden Aufklärungswillen vor

Erstmals hat sich der Ex-Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar zur NSA-Spähaffäre geäußert. Er wirft dem Innenressort einen mangelnden Aufklärungswillen vor. Das habe er auch formell beanstandet.

Neues Gutachten
Neues Gutachten
Vorratsdatenspeicherung widerspricht EU-Recht

Diese Nachricht wird Datenschützer freuen: Laut einem Gutachten verstößt die umstrittene Vorratsdatenspeicherung gegen EU-Recht. Auch für Deutschland hätte ein ablehnendes Urteil Konsequenzen.

Ärger über Merkel-Überwachung
Ärger über Merkel-Überwachung
Obama will Freunde nicht mehr bespitzeln - vielleicht

Die Stimmung zwischen Deutschland und den USA ist mies, der Grund ist der Lauschangriff der Amerikaner auf das Handy von Kanzlerin Merkel. US-Präsident Obama signalisiert Bereitschaft zum Umdenken.

NSA-Spähangriff
NSA-Spähangriff
Weißes Haus soll Überwachung abgesegnet haben

Neue Vorwürfe in der NSA-Spähaffäre: Ehemaligen Geheimdienstlern zufolge haben das Weiße Haus und das US-Außenministerium die Bespitzelung von Verbündeten im Grundsatz abgesegnet.

NSA-Spähangriff
NSA-Spähangriff
Obama stoppte Lauschangriff im Sommer

Das Weiße Haus hat bestätigt, dass Bundeskanzlerin Merkel und weitere Top-Politiker umfassend ausgespäht worden sind. Diffus bleibt die Rolle von US-Präsident Barack Obama.

US-Spähangriff
US-Spähangriff
Merkel-Handy offenbar als nicht abhörsicher eingestuft

Grundlage des US-Spähskandals sind Dokumente des Whistleblowers Edward Snowden. Darin findet sich eine Handy-Nummer der Kanzlerin. Merkel telefonierte offenbar mit einem nicht abhörsicheren Gerät.

Reform beschlossen
Reform beschlossen
Neue EU-Datenschutzregeln lösen Diskussionen aus

Grünes Licht für den EU-weiten Datenschutz: User sollen gefragt werden, ob ihre Daten verwendet werden dürfen. Internetfirmen sollen bei Verstößen hohe Strafe zahlen. Um Details wird noch gerungen.

Blogger lebt ohne Privatsphäre
Blogger lebt ohne Privatsphäre
Splitterfasernackt im Datendschungel

Persönliche Finanzen, das eigene Sexleben? Kein Thema ist für Christian Heller tabu. Der Blogger glaubt an die totale Transparenz - und lässt ganz freiwillig die digitalen Hosen runter.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?