A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bundeskanzleramtsminister

Im Frühjahr 2012 rückte Peter Altmaier, geboren 1958 im Saarland, als Bundesumweltminister in das Kabinett Merkel ein. Er löste den glücklosen Norbert Röttgen ab, der in Nordrhein-Westfalen seine politische Karriere auf Grund gesetzt hatte. Zuvor war der Mann, der fließend Englisch, Französisch und Niederländisch spricht, als höherer Beamter bei der Europäischen Kommission beschäftigt, danach arbeitete er als Erster Parlamentarischer Geschäftsführer dem Unionsfraktionschef Volker Kauder zu. In der CDU zählte Altmaier zur Gruppe der "jungen Wilden", er war in der "Pizza-Connection", die politische Gemeinsamkeiten mit den Grünen auslotete, und er unterstützt Angela Merkel seit jeher nach Kräften. Inzwischen nennt sich Altmaier gerne den "schwergewichtigsten Bundesminister", was insofern zutrifft, als er locker 140 Kilo auf die Waage bringt. Er gilt als Politiker, der sich im Internet besser auskennt als die meisten anderen seiner Partei, Altmaier twittert eifrig. 2013 wechselte Altmaier vom Umweltministerium ins Kanzleramt und löste damit Ronald Pofalla als Kanzleramtsminister ab.

Affen-Steuer
Affen-Steuer
Justin Bieber zahlt Buße für Schoß-Äffchen "Mally"

Zu einer Tournee brachte Popstar Justin Bieber sein Äffchen mit nach Deutschland. Der Affe wurde beschlagnahmt und landete im Tierheim - Bieber sollte zahlen. Jetzt hat das Affen-Theater ein Ende.

Lifestyle
Lifestyle
Justin Bieber zahlt Affen-Buße

Popstar Justin Bieber (20) hat seine Schulden für die verbotene Einfuhr seines Äffchens "Mally" nach Deutschland bezahlt.

Nachrichten-Ticker
Behörden sorgen sich um Cyberangriffe auf Ministerien

Die zunehmenden Cyber-Angriffe auf staatliche Institutionen und Firmen beunruhigen die Behörden.

Politik
Politik
Maas will deutsche Geheimdienste kritisch prüfen

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) will angesichts der US-Spähaffäre neu über die rechtlichen Grundlagen für die deutschen Nachrichtendienste reden. "Wir müssen kritisch überprüfen, was unsere Geheimdienste machen", sagte Maas der Nachrichtenagentur dpa in Berlin.

Nachrichten-Ticker
Druck aus CDU zum Abbau der kalten Progression wächst

Die klare Absage der Regierung hat die Debatte über den Abbau der kalten Progression nicht stoppen können: Erneut sind aus der Union Forderungen nach Steuererleichterungen für kleine und mittlere Einkommen laut geworden.

Nachrichten-Ticker
Altmaier: Klare Reaktion auf US-Spionage zeigt Wirkung

Die harte Berliner Reaktion auf die US-Spionageaktivitäten in Deutschland zeigt nach Einschätzung von Kanzleramtschef Peter Altmaier (CDU) Wirkung in den USA.

Nachrichten-Ticker
Steuerzahlerbund fordert Abbau kalter Progression

Die Debatte um den Abbau der kalten Progression hält ungeachtet der Absage der Regierung an.

Nachrichten-Ticker
Behörden rüsten sich mit Krypto-Handys gegen Spione

Bund und Länder wollen sich künftig durch einen breiteren Einsatz von Handys mit Verschlüsselungsfunktion besser gegen Spionage schützen.

Nachrichten-Ticker
Berlin will befreundete Geheimdienste überwachen

Die Bundesregierung will offenbar künftig auch befreundete Geheimdienste in Deutschland überwachen lassen.

Tod nach Herzinfarkt
Tod nach Herzinfarkt
"FAZ" ehrt Schirrmacher mit langem Nachruf

Mit langen Artikeln und Kommentaren in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" stieß Frank Schirrmacher immer wieder Debatten an. Nun erinnert die "FAZ" an ihren plötzlich gestorbenen Mitherausgeber.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?