A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bundeskanzleramtsminister

Im Frühjahr 2012 rückte Peter Altmaier, geboren 1958 im Saarland, als Bundesumweltminister in das Kabinett Merkel ein. Er löste den glücklosen Norbert Röttgen ab, der in Nordrhein-Westfalen seine politische Karriere auf Grund gesetzt hatte. Zuvor war der Mann, der fließend Englisch, Französisch und Niederländisch spricht, als höherer Beamter bei der Europäischen Kommission beschäftigt, danach arbeitete er als Erster Parlamentarischer Geschäftsführer dem Unionsfraktionschef Volker Kauder zu. In der CDU zählte Altmaier zur Gruppe der "jungen Wilden", er war in der "Pizza-Connection", die politische Gemeinsamkeiten mit den Grünen auslotete, und er unterstützt Angela Merkel seit jeher nach Kräften. Inzwischen nennt sich Altmaier gerne den "schwergewichtigsten Bundesminister", was insofern zutrifft, als er locker 140 Kilo auf die Waage bringt. Er gilt als Politiker, der sich im Internet besser auskennt als die meisten anderen seiner Partei, Altmaier twittert eifrig. 2013 wechselte Altmaier vom Umweltministerium ins Kanzleramt und löste damit Ronald Pofalla als Kanzleramtsminister ab.

Pressekonferenz zur Bundeswehr
Pressekonferenz zur Bundeswehr
Feueralarm unterbricht Ursula von der Leyen

Als Ursula von der Leyen der Presse erklärte, wie die Bundeswehr zum attraktiveren Arbeitgeber werden soll, sorgte ein Feueralarm für eine unfreiwillige Pause. Der Saal musste geräumt werden.

Nachrichten-Ticker
Länder fordern Geld für Arztkosten von Flüchtlingen

Die Länder drängen den Bund, die Kosten für die Gesundheitsversorgung der in Deutschland lebenden Flüchtlinge zu übernehmen.

Flüchtlingskonferenz zum Asylverfahren
Flüchtlingskonferenz zum Asylverfahren
Länder fordern finanzielle Unterstützung vom Bund

Die wachsende Zahl der Flüchtlinge verursacht hohe Belastungen für Deutschland. Bund und Länder beraten sich heute bei einer Konferenz über die finanzielle Regelung und die Verteilung der Migranten.

Nachrichten-Ticker
Sachsen: Bund soll lange Asylverfahren bezahlen

Vor der Flüchtlingskonferenz von Bund und Ländern in Berlin hat Sachsen auf eine Neuregelung bei der Finanzierung der Asylverfahren gedrungen.

Nachrichten-Ticker
Bund und Länder beraten über Flüchtlingspolitik

Vertreter von Bund und Ländern werden heute zu einer Flüchtlingskonferenz in Berlin zusammenkommen.

Politik
Politik
NRW stärkt Flüchtlingsarbeit der Kommunen mit Millionen

Nordrhein-Westfalen stockt die Hilfen für die Flüchtlingsarbeit der Kommunen auf.

Politik
Politik
Streit um geheime Akten: Kanzleramt droht NSA-Ausschuss mit Anzeige

Das Kanzleramt hat den NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestages zur Geheimhaltung sensibler Informationen ermahnt und bei Verstößen mit einer Strafanzeige gedroht.

Nachrichten-Ticker
Regierung plant Fracking-Moratorium bis 2021

Die Bundesregierung will die umstrittene Fracking-Technologie zur Förderung von Schiefergas bis mindestens 2021 verbieten.

Nachrichten-Ticker
Regierung plant angeblich Fracking-Moratorium bis 2021

Die Bundesregierung will die Erdgasförderung durch die umstrittene Fracking-Technologie laut einem Zeitungsbericht bis mindestens 2021 verbieten.

Affen-Steuer
Affen-Steuer
Justin Bieber zahlt Buße für Schoß-Äffchen "Mally"

Zu einer Tournee brachte Popstar Justin Bieber sein Äffchen mit nach Deutschland. Der Affe wurde beschlagnahmt und landete im Tierheim - Bieber sollte zahlen. Jetzt hat das Affen-Theater ein Ende.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?