A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bundeskanzleramtsminister

Im Frühjahr 2012 rückte Peter Altmaier, geboren 1958 im Saarland, als Bundesumweltminister in das Kabinett Merkel ein. Er löste den glücklosen Norbert Röttgen ab, der in Nordrhein-Westfalen seine politische Karriere auf Grund gesetzt hatte. Zuvor war der Mann, der fließend Englisch, Französisch und Niederländisch spricht, als höherer Beamter bei der Europäischen Kommission beschäftigt, danach arbeitete er als Erster Parlamentarischer Geschäftsführer dem Unionsfraktionschef Volker Kauder zu. In der CDU zählte Altmaier zur Gruppe der "jungen Wilden", er war in der "Pizza-Connection", die politische Gemeinsamkeiten mit den Grünen auslotete, und er unterstützt Angela Merkel seit jeher nach Kräften. Inzwischen nennt sich Altmaier gerne den "schwergewichtigsten Bundesminister", was insofern zutrifft, als er locker 140 Kilo auf die Waage bringt. Er gilt als Politiker, der sich im Internet besser auskennt als die meisten anderen seiner Partei, Altmaier twittert eifrig. 2013 wechselte Altmaier vom Umweltministerium ins Kanzleramt und löste damit Ronald Pofalla als Kanzleramtsminister ab.

Energiewende
Energiewende
Die sieben Märchen der Stromlobby

Industrie und Stromkonzerne arbeiten hart daran, die schnelle Umstellung auf grünen Strom zu verhindern. Dabei bedienen sie sich oft fadenscheiniger Argumente.

Nachrichten-Ticker
Erste Mitarbeiter beziehen neue Berliner BND-Zentrale

Mehr als sieben Jahre nach Baubeginn haben am Montag die ersten Mitarbeiter des Bundesnachrichtendiensts (BND) ihre Arbeit in der neuen Zentrale in Berlin aufgenommen.

Politik
Politik
BND-Chef: Neubau bringt verbesserte Arbeitsabläufe

Die Bundesregierung hat sich inmitten der Kritik an den Geheimdiensten wegen der NSA-Affäre hinter die Arbeit des Bundesnachrichtendienstes (BND) gestellt.

Merkel und Kabinett in Israel
Merkel und Kabinett in Israel
Siedlungsbau stört die Friedensverhandlungen

Freundschaft ist ein Geben und Nehmen: Kanzlerin Merkel reiste samt Kabinett nach Israel. Neben warmen Worten und Hilfsangeboten in Konsularangelegenheiten, stellt sie Forderungen im Friedensprozess.

Nachrichten-Ticker
Gabriel erwartet EEG-Reform bis Jahresmitte

Die Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) und der Ausnahmen für energieintensive Unternehmen werden nach den Worten von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) bis zum Sommer in trockenen Tüchern sein.

Nachrichten-Ticker
Altmaier soll offenbar Stromstreit schlichten

Im Streit um den weiteren Ausbau der Stromnetze soll nun nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) schlichten.

Nachrichten-Ticker
Bundeskabinett billigt Gabriels Energiekonzept

Das Bundeskabinett hat auf seiner Klausurtagung die Eckpunkte von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) für eine Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) gebilligt.

Nachrichten-Ticker
Brüssel: Debatte um Sozialansprüche "fehlgeleitet"

In der hitzigen Debatte um den Anspruch von EU-Ausländern auf Sozialleistungen hat die EU-Kommission auf bestehende Instrumente gegen Missbrauch hingewiesen.

Nachrichten-Ticker
Merkel empfängt Sternsinger nach Skiunfall auf Krücken

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat nach ihrem Skiunfall in den Weihnachtsferien ihren ersten öffentlichen Auftritt auf Krücken absolviert.

Nachrichten-Ticker
Merkel empfängt Sternsinger nach Skiunfall auf Krücken

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat nach ihrem Skiunfall in den Weihnachtsferien ihren ersten öffentlichen Auftritt auf Krücken absolviert.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?