HOME
Ein buntes Gemälde von Obama hängt im Hintergrund, davor steht eine Frau, die ihre kleine Tochter auf dem Arm trägt.

Instagram-Post

Barack Obama überrascht die Mutter einer behinderten Tochter

Eine Mutter aus den USA bedankt sich auf Instagram für Obamacare. Ihre kleine Tochter wäre ohne die Gesundheitsreform heute nicht mehr am Leben. Dann kommt der "Schock": Barack Obama selbst antwortet auf ihren Post.

Bernie Sanders Town Hall

Umstrittene Krankenversicherung

Bernie Sanders im Bürgergespräch: "Fox News" blamiert sich mit einer simplen Zuschauerfrage

Von Niels Kruse
Donald Trump

Nach Russland-Bericht

Wie Donald Trump sich selbst den Wind aus den Segeln nimmt

Von Niels Kruse
Streit um Gesundheitsreform "Obamacare"

US-Richter erklärt "Obamacare" für verfassungswidrig

US-Präsident

"Medicare macht die USA zu Venezuela" - Donald Trump ätzt gegen Krankenversicherung

US-Senator John McCain

Trauer um US-Senator

Parteirebell und erbitterter Trump-Gegner - John McCains politisches Vermächtnis

Die (Schief-)Lage der Nation - Was Donald Trump nicht gesagt hat

"State of the Union"-Rede

Die (Schief-)Lage der Nation – was Donald Trump nicht gesagt hat

Wie Donald Trump reiche Spender glücklich macht - und somit seine Macht zementiert

US-Steuerreform

Wie Donald Trump vor allem Reiche glücklich macht - und somit seine Macht zementiert

Donald Trump

Steuerreform und Co.

Der Dezember wird für Trump zum Alles-oder-Nichts-Monat

Donald Trump, der Menschen-Nichtversteher

Empathie? Hä?

Donald Trump, der Menschen-Nichtversteher

Von Florian Schillat
Wie geht Donald Trump mit den Familien gefallener Soldaten um?

US-Soldaten

Trump und die Hinterbliebenen: Er hat gesagt, er ruft an

"Obamacare": US-Senatoren einigen sich auf Zwischenlösung - und Trump zieht mit

US-Gesundheitssystem

Senatoren einigen sich bei "Obamacare" auf Zwischenlösung

Proteste bei Debatte über Obamacare-Abschaffung

Trump-Wahlversprechen

Das Aus von Obamacare steht endgültig vor dem Aus

Donald Trump an Bord der Airforce One

Rückkehr aus Florida

Zuletzt wirkte Trump präsidial - doch dann plauderte er in der Air Force One wieder los

Von Niels Kruse
Donald Trump spricht in Springfield über seine Steuerreform

Geplante Steuerreform

Schon jetzt zum Scheitern verurteilt: Trumps nächstes Großvorhaben

Von Niels Kruse
US-Präsident Donald Trump steht im Freien und lächelt zufrieden

Umwelt, Wirtschaft, Justiz

In aller Stille dreht Trump die USA auf rechts

Donald Trumps Kommunikationschef Anthony Scaramucci bei einem Treffen mit der Presse in Washington

Neuer Kommunikationschef

Scaramucci vergleicht "Trumpcare" mit Lincolns Kampf gegen Sklaverei

Sarah Huckabee Sanders, Donald Trumps neue Sprecherin, hält ein Briefing ab

Brief eines Kindes

"Ich liebe Trump": Weißes Haus beginnt Briefing mit Liebeserklärung

John McCain bei seiner Rückkehr in den US-Senat am Dienstag

Bewegende Rede im Senat

"Zur Hölle mit ihnen": Was John McCain noch sagen wollte

Donald Trump spricht, aber die Frau hinter ihm zieht alle Blicke auf sich

#eyebrowgate

Trump spricht, aber die Frau hinter ihm stiehlt ihm die Show

John McCain

"Obamacare"

Krebskranker McCain kehrt zurück - und rettet Trump vor einer Niederlage

Brandmarken statt promoten: Donald Trump auf Twitter

Auswertung der New York Times

Tweet-Analyse: Was Trumps eigentliche Stärke (und Schwäche) ist

Einwohner in New York demonstrieren mit Schildern gegen die Abschaffung von "Obamacare" durch Donald Trump

Regierungsversprechen

Trump scheitert mit Abschaffung von "Obamacare"

Jerry Moran

Erzkonservativer US-Senator

Jerry Moran - der Mann, der "Trumpcare" zu Fall brachte

Von Niels Kruse
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(