HOME
Stanislaw Tillich (CDU), Ministerpräsident von Sachsen.

Suizid im Gefängnis

Tillich räumt Fehler im Fall al-Bakr ein - Obduktionsergebnis liegt vor

Politik

Die Terrorspieler

NEON Logo
Donald Trump

US-Wahlkampf

Explosionen für Donald Trump - warum die Anschläge ihm nützen könnten

Von Alexandra Kraft
Einsatzkräfte stehen an einer Straße in New York, wo es einen Anschlag gegeben hat

Verdächtiger Gegenstand gefunden

29 Verletzte bei Anschlag in New York

AfD-Spitzenkandidat in Mecklenburg-Vorpommern Leif-Erik Holm bei einem Auftritt in Schwerin

Mecklenburg-Vorpommern

AfD freut sich über dubiosen Wahlhelfer

Von Marc Drewello
Türkischer Patriotismus in Istanbul: Der BND-Bericht zur Lage in der Türkei zwingt die Politik zur klaren Haltung gegenüber der Erdogan-Regierung, meinen die Kommentatoren

Presseschau zu BND-Bericht

"Alle Brücken zur Türkei zu verbrennen, ist Unsinn"

Ulrich Heuer vom Krisenzentrum der Tui

Türkei, Terror, Tsunami

Wie Reiseveranstalter auf Katastrophen reagieren

Terroristen in Frankreich - Szene aus "Made in France"
Exklusiv bei stern.de

Trailerpremiere

"Made in France" - Wo der Terror herkommt

Bundeskanzlerin Angela Merkel besucht am 10.09.2015 eine Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Berlin-Spandau

These eines britischen Journalisten

"Wie Merkels Flüchtlingspolitik Deutschland vor Terror bewahren wird"

Von Sophie Albers Ben Chamo
Polizisten am Tatort in Frankreich: In der Kirche nahmen zwei Angreifer Geiseln, einen Priester töten sie

Kirchenattentat in Frankreich

Terrorist trug bei Tat elektronische Fußfessel

Vor fünf Jahren verbreitete der Massenmörder Anders Behring Breivik in Norwegen Angst und Schrecken

Fünf Jahre nach Utøya

Wie Anders Breivik zum Massenmörder wurde

Airbus A320 der Egyptair
Live

Der Tag im Ticker

Wort "Feuer" auf Egyptair-Stimmrekorder zu hören

Die Promenade in Nizza am Tag nach dem verheerenden Terroranschlag
Interview

Expertin zu Nizza

"Der Dschihad der dritten Generation ist: unsichtbar bleiben und dann zuschlagen"

Von Lutz Kinkel
Verletzte werden nach dem Anschlag von Nizza abtransportiert

Reaktionen auf Anschlag von Nizza

"Ein trauriger Tag für Frankreich und Europa"

Bei der Geiselnahme in einem Café in Dhaka haben die Angreifer nach Armeeangaben 20 Zivilisten getötet

IS-Terror

Attentäter töten 20 Geiseln in Restaurant in Dhaka

Angehörige trauern um einen Flughafenmitarbeiter, der bei dem Anschlag in Istanbul ums Leben gekommen ist

Terror in Istanbul

Zahl der Opfer steigt auf 41 - viele Verletzte auf Intensivstation

Der Tatort in Orlando und Terrorexperte Rolf Tophoven
Interview

Terror-Experte zu Orlando-Massaker

"Das IS-Logo soll die Tat aufwerten"

Von Sophie Albers Ben Chamo
Donald Trump bei einem Wahlkampfauftritt: Unberechenbarkeit als einzige Konstante.

A. Petzold: #DasMemo

Sheriff Trump, ein launenhaftes Monster

Peter Bergen gehört zu den bekanntesten Terrorismus-Experten in den USA. Seit er Mitte der 1990er Jahre als erster westlicher Journalist Osama bin Laden interviewte, beschäftigt er sich mit dem islamistischen Terrorismus, seine Filme und Bücher sind preisgekrönt
Interview

Terror-Experte Bergen

Radikalisierung am Smartphone

Auf einem Facebook-Foto schaut Larossi Abballa mit geneigtem Kopf in die Kamera

Polizistenmord bei Paris

Islamist zeigte Video der Tat auf Facebook

Infografik

So sehr ist die Angst vor Terror gestiegen

Omar Mateen tötete in dem Schwulenclub Pulse in Orlando 49 Menschen

Bluttat mit 49 Toten

Attentäter von Orlando soll Schwulenclub mehrfach besucht haben

Donald Trump in Pennsylvania vor Orlando

Angriff auf Schwulen-Club

Wie Trump das Orlando-Massaker schamlos ausnutzt

Von Niels Kruse
Trauernde in Orlando legen Blumen für die Opfer nieder

Bluttat in Schwulenclub

Das wissen wir über den Massenmord in Orlando

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(