HOME
Den saudischen Kronprinz Mohammed bin Salman (l.) und US-Präsidenten Donald Trump eint die Vorliebe für Geld
Meinung

Khashoggi-Affäre

Trumps Erklärung zu Saudi-Arabien ist selbst für seine Verhältnisse aberwitzig

Von Finn Rütten
Ursula von der Leyen

Bundesverteidigungsministerin von der Leyen besucht Bundeswehrsoldaten im Niger

"Berner Club"

"Berner Club"

Die geheime Konferenz der Schlapphüte: Hier redete sich Maaßen um Kopf und Kragen

Von Daniel Wüstenberg
Bundestags-Gremium befasst sich mit Rechtsterrorismus

Geheimdienstgremium befasst sich mit Festnahme mutmaßlicher Rechtsterroristen

Erdogan fordert Auslieferung von 136 Menschen aus Deutschland

Türkei fordert von Deutschland Auslieferung von 136 Menschen

Polizisten vor einer Moschee in der Stadt Kashgar in Xinjiang

Amnesty fordert von Peking Aufklärung über hunderttausende inhaftierte Uiguren

Notbremse im Maaßen-Drama: SPD-Chefin Andrea Nahles stößt Neuverhandlungen an

SPD-Chefin rudert zurück

Nahles zieht Notbremse im Maaßen-Drama - Merkel will "tragfähige Lösung"

Donald Trump

Umfrage

Trump steigt zur größten Sorge der Deutschen auf

EU-Kommissionspräsident Juncker

Juncker drängt EU zu Einheit und stärkerer internationaler Rolle

Yuval Noah Harari

Israelischer Historiker

Bestsellerautor Yuval Noah Harari: "Hört auf, über Terrorismus zu reden"

Eingang eines türkischen Gefänngnisses

Türkei

Deutscher wegen Terrorvorwürfen zu fast zehn Jahren Haft verurteilt

Trump (l.) an der 9/11-Gedenkstätte in Pennsylvania

Trump bekräftigt am 9/11-Jahrestag Entschlossenheit im Anti-Terror-Kampf

Putin, Ruhani und Erdogan (v.l.) berieten über Idlib

Teheraner Gipfel zu syrischer Provinz Idlib bringt keine Annäherung

Islamist tötet seine Mutter und Schwester bei Paris

Islamist tötet seine Mutter und Schwester bei Paris

Kofi Annan

Zum Tod des Nobelpreisträgers

Kofi Annan - ein unermüdlicher Streiter für den Frieden

Präsident von Venezuela, Nicolas Maduro

Drohnen-Angriff

Wie Venezuelas Präsident Maduro von dem vermeintlichen Anschlag profitiert

Von Jan Christoph Wiechmann
Die neuen US-Sanktionen gegen den Iran zielen unter anderem auf Devisengeschäfte ab

Trump bekräftigt Interesse an neuem Abkommen mit dem Iran

Hans-Georg Maaßen

Verfassungsschutz warnt vor radikalisierten Kindern aus islamistischen Familien

Verfassungsschutz registriert weiteren Zulauf zu Salafisten und Reichsbürgern

Regierungskritische Proteste in Managua

Hunderte demonstrieren gegen Nicaraguas Staatschef Ortega

Hotelanlagen in Hurghada am Roten Meer in Ägypten: Am 15. Juli 2017 starben bei einer Messerattacke am Strand des Sunny Days El Palacio Resort & Spa (Foto) unter anderem zwei deutsche Frauen aus Niedersachsen.

Ägypten

Ein Jahr nach dem Tod am Strand von Hurghada: War es ein Terrorangriff?

Gläserner Fluggast: Ab dem 25. Mai speichert das Bundeskriminalamt unter anderem die E-Mail-Adresse, Anschrift, Sitzplatzinformationen und Angaben zu den Mitreisenden für fünf Jahre.

Sammelwut Fluggastdaten

Flugreisen: Ab Ende Mai wird das BKA zur Datenkrake

Von Till Bartels
Angela Merkel besucht Donald Trump: Zwei Strategien haben die Europäer bei Donald Trump angewandt - keine hat funktioniert
Kommentar

Merkel besucht Trump

Zwei Strategien, ein Problem: Donald Trump und wie er die Welt sieht

Von Nicolas Büchse
Polizisten am Rande des Halbmarathon in Berlin

Halbmarathon

Terrorgefahr in Berlin? Polizei prüft Hinweise auf Anschlagspläne

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(