HOME

Interaktive Grafik

Die sichersten und die gefährlichsten Länder der Welt

Anne Will in ihrer Talk-Show im Gespräch mit dem türkischen Parlamentarier Mustafa Yeneroglu
TV-Kritik

Anne Will

Wie aus der Erdoğan-Türkei das Deutschland der RAF-Zeit wird

Angela Merkel und Recep Tayyip Erdoğan schütteln einander vor zwei türkischen Flaggen die Hand

Andreas Petzold: #DasMemo

Merkels Fehler

Der Mathematiker Guido Menzio wurde für einen Terroristen gehalten

Flugzeug gestoppt

Professor wird des Terrorismus verdächtigt - wegen seiner Berechnungen

Von Viktoria Meinholz
Präsident in der Offensive: Kaum ist Regierungschef Ahmet Davutoglu aus dem Weg, arbeitet Recep Tayyip Erdogan weiter am Ausbau seiner Macht.

Bedingung für Visafreiheit

Erdogan erteilt EU rüde Abfuhr bei Anti-Terror-Gesetzen

Angela Merkel spricht mit Sigmar Gabriel

Anti-Terror-Kampf und Co.

Koalition einigt sich auf Integrationsgesetz - worum es geht

Ein Ermittler zeigt eine im Wohnhaus von Beate Zschäpe, Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos gefundene Waffe

Ein NSU-Ermittler klagt an

"Man kann fast alles aufklären - man muss nur dürfen"

Ein Bus explodiert bei einer Katastrophenübung einer US-Behörde
Interview

ABC-Waffen des IS

Je schwieriger die Herstellung, umso tödlicher die Wirkung

Von Alexander Meyer-Thoene
Von Polizisten abgeriegelt: Das Stade de France in Paris am Tag nach den Anschlägen im November

Nach Anschlägen von Paris

"Les Bleus" kehren an den Ort des Schreckens zurück

Das zerstörte Flughafengebäude Zevantem
Interview

Öffentliche Sicherheit nach Brüssel

"Das Risiko, durch einen Anschlag zu sterben, ist weitaus geringer als im Haushalt"

Von Sophie Albers Ben Chamo
Mehrere Titelseiten der internationalen Presse zum Terror in Brüssel, in Schwarz oder den Farben Belgiens gehalten

Presseschau

"Brüssel hat entsetzliche Fehler gemacht"

Kanzlerin Angela Merkel kommentiert die Anschläge in Brüssel

Terror in Brüssel

Wie die Berliner Politik auf das Blutbad reagiert

Donald Trump vor einer US-Flagge am Rednerpult. Er ist stark gebräunt und trägt eine rote Mütze zu einem schwarzen Anzug

TTIP, Flüchtlinge, Terrorismus

Das plant Trump, wenn er US-Präsident wird

Polizistin in Brüssel
Fragen und Antworten

Terrorismus

Sind auch Deutsche unter den Opfern?

Nach Terroranschlägen

Pommes-Mittelfinger - So trauert das Netz um die Opfer von Brüssel

Von Christoph Fröhlich
Donald Trump gewann am "Super Tuesday" in mindestens sieben US-Staaten

Erfolg am "Super Tuesday"

Trump: "Deutschland droht radikalislamischer Terrorismus"

An Flughäfen muss jeder Fluggast eine strenge Sicherheitskontrolle durchlaufen (Symbolbild)

Köln-Bonn

Frau schleicht sich an Sicherheitscheck vorbei - Chaos am Flughafen

Akte im NSU-Untersuchungsausschuss im hessischen Landtag

Interview zum Rechtsextremismus

Kommt ein zweiter NSU, Herr Ramelow?

Grausamer Terror-Anschlag in Ankara: Eine Autobombe detonierte neben Militärbussen

Anschlag im Regierungsviertel

Terror in Ankara: Die Türkei versinkt in einem Strudel der Gewalt

stern-stimme petzold

Andreas Petzold: #Das Memo

Wladimir Putin - der selbstgerechte Aggressor

Polizisten verlassen eine durchsuchte Wohnung - Sonntag Razzia in Mainz

Anti-Terror-Einsatz bei Mainz

Polizei durchsucht Wohnung von mutmaßlichem IS-Kommandeur

Bar zahlen künftig nur bis 5000 Euro

Vorschlag der Bundesregierung

Obergrenze für Barzahlungen: 5000 Euro?

Mit militärischen Ehren empfängt Angela Merkel in Berlin

Gipfel in Berlin

Türkei fordert von der EU noch mehr Geld zur Eindämmung der Flüchtlingskrise

Der türkische Premier Davutoglu wird mit militärischen Ehren vor dem Kanzleramt empfangen

Deutsch-türkisches Regierungstreffen

"Die Flüchtlinge werden zur Erpressungsmasse"

Von Lutz Kinkel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(