HOME
Der heutige US-Präsident Donald Trump 1990

Milliardenverlust in 80ern und 90ern

Pleitegeier überm Trump-Tower? So schlecht sollen die Geschäfte des US-Präsidenten gelaufen sein

Ein Bericht der "New York Times" wirft ein schlechtes Licht auf die Geschäfte des heutigen US-Präsidenten Donald Trump. In den 80ern und 90ern sollen seine Firmen große Verluste eingefahren haben. Trumps Anwalt widerspricht.

US-Präsident Donald Trump

Bericht: Trump machte als Unternehmer eine Milliarde Verlust in zehn Jahren

Touristen im Viharamahadevi-Park in Colombo

Sri Lanka befürchtet nach Anschlägen Milliardenverlust für die Tourismusbranche

Facebook-Chef Mark Zuckerberg schaut bei seiner F8-Rede betreten

Trotz Skandal und Milliardenverlusten

Das Schweigen des Mark Zuckerberg

Von Malte Mansholt
Abgase aus einem Diesel-Fahrzeug - Fahrverbote führen zu hohem Wertverlust bei Gebrauchtwagen

Fahrverbote

Milliardenverluste für Dieselbesitzer

Von Jan Boris Wintzenburg
Eine Flagge mit dem Deutsche Bank-Logo weht vor dem Hauptsitz in Frankfurt

Jahresbilanz

Deutsche Bank beendet "Übergangsjahr" mit Milliardenverlust

Ein Zug der Deutschen Bahn auf der Schiene

Rote Zahlen

Deutsche Bahn fährt Milliardenverlust ein

Die Türme der Deutschen Bank in Frankfurt

Rote Zahlen

Krise der Deutschen Bank verschärft sich - Rekordverluste 2015

Der russische Präsident Wladimir Putin bei einer Pressekonferenz während des Weltklimagipfels in Paris

Ukraine-Konflikt

EU will Sanktionen gegen Russland verlängern

Nach dem großen Aufräumen will die Deutsche Bank mit der "Strategie 2020" wieder erfolgreich werden

Harter Sparkurs

Viele Tausend Deutsche-Bank-Mitarbeiter verlieren ihren Job

Dunkle Wolken über der Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt

Gigantische Abschreibungen

Deutsche Bank kündigt Milliardenverlust an

Das Kernkraftwerk Grohnde in der Gemeinde Emmerthal im Landkreis Hameln-Pyrmont gehört zu knapp 83 Prozent dem Energiekonzern Eon.

Konzernumbau verhagelt Jahresabschluss

Energieriese Eon verzeichnet Milliardenverlust

Eon-Zentrale in Essen: Ein Problem für den Konzern ist der Verfall der Großhandelspreise für Strom

Folgen des Radikalumbaus

Eon verzeichnet Milliardenverlust

Quartalsverlust

ThyssenKrupp kämpft mit Altlasten

Tiefrote Quartalszahlen

Deutsche Bank muss Milliardenverlust verkraften

Fehlkauf der Hypo Alpe Adria

Staatsanwälte sollen CSU im Fall BayernLB geschont haben

Krise auf dem Automarkt

Opel schreibt dramatische Verluste in Europa

Deutsche Bank

Der böse Geist von Josef Ackermann

Schwere Zeiten für die Deutsche Bank: Im letzten Quartal 2012 gab es einen Milliardenverlust.

Geldhaus in der Krise

Deutsche Bank macht Milliardenverlust

Stürmische Hauptversammlung

ThyssenKrupp-Chefaufseher zeigt Reue

Wirtschaftskriminalität

Diebe haben bei Mittelständlern leichtes Spiel

Übernahme beschert Hewlett-Packard Milliardenverlust

Stellenstreichungen in Europa

Opel-Mutter General Motors fährt Milliardenverlust ein

Bad Bank

Hypo Real Estate drohen weitere Milliardenverluste

Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.