A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Erika Steinbach

Nikolaus Brender bei
Nikolaus Brender bei "Jung & Naiv"
Wie die Politik beim ZDF mitmischt

Er war ZDF-Chefredakteur - bis die CDU gegen die Verlängerung seines Vertrags opponierte. Bei "Jung und Naiv" erklärt Nikolaus Brender, wie die Politik Einfluss auf die Öffentlich-Rechtlichen nimmt.

Internes Schreiben
Internes Schreiben
Bundesamt warnte vor neuer Aussiedlerwelle

Wegen einer hastig formulierten Gesetzesänderung befürchtete das Bundesverwaltungsamt den Zuzug Hunderttausender neuer Aussiedler aus der früheren Sowjetunion. Plötzlich rudert die Behörde zurück.

Ex-FDP-Generalsekretär
Ex-FDP-Generalsekretär
Verheugen weist Pädophilie-Vorwurf zurück

Bei der Aufarbeitung der Pädophilie-Vorwürfe gegen die Grünen tauchen immer neue Namen auf. Auch die FDP gerät ins Visier. Der frühere Generalsekretär Verheugen weist Vorwürfe gegen sich zurück.

Nachrichten-Ticker
Menschenrechtsgericht: U-Haft Timoschenkos "willkürlich"

Die Ukraine hat Oppositionsführerin Julia Timoschenko im Jahr 2011 "ungesetzlich und willkürlich" in Untersuchungshaft genommen: Zu diesem einstimmigen Urteil kam der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg.

Nachrichten-Ticker
Menschenrechtsgericht: U-Haft Timoschenkos "willkürlich"

Die Ukraine hat Oppositionsführerin Julia Timoschenko im Jahr 2011 "ungesetzlich und willkürlich" in Untersuchungshaft genommen: Zu diesem einstimmigen Urteil kam der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg.

Grünen-Parteitag in Berlin
Grünen-Parteitag in Berlin
Schwarz-Grün? "Das glaubt doch niemand!"

Die Grünen haben sich auf eine Koalition mit der SPD eingeschworen. Dafür ging sogar der schwarz-grüne Cem Özdemir in die Bütt. Die Sptizenkandidaten Trittin und Göring-Eckart blieben dagegen blass.

Nachrichten-Ticker
Merkels Vertrauen in von der Leyen "ungebrochen"

Trotz der Querelen um die Frauenquote steht Bundeskanzlerin Angela Merkel zu ihrer Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (beide CDU).

Debatte um Frauenquote
Debatte um Frauenquote
Alle gegen von der Leyen - bis auf eine

Die Frauenquote ist gescheitert. Der Streit darüber aber nicht aus der Welt. Im Fokus: Ursula von der Leyen. Kanzlerin Merkel spricht ihrer Arbeitsministerin das Vertrauen aus. Kein gutes Zeichen.

Nachrichten-Ticker
Steinbach hält Rücktritt von der Leyens für "fällig"

Nach Berichten über Absprachen zwischen Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) und den Grünen zur Frauenquote hat die CDU-Bundestagsabgeordnete Erika Steinbach die Ministerin zum Rücktritt aufgefordert. Steinbach sagte dem Nachrichtenportal Bild.de: "Ihr Rücktritt ist fällig, sie hat das Vertrauen der eigenen Fraktion missbraucht." Steinbach hatte bereits in der Nacht zu Montag im Kurznachrichtendienst Twitter mit Blick auf von der Leyen geschrieben: "Rücktritt ist fällig!

Nachrichten-Ticker
Merkel wirbt für "aktive Zivilgesellschaft" in Russland

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat bei der Eröffnung der Hannover Messe mit Russlands Staatschef Wladimir Putin auf eine aktive Zivilgesellschaft in dem Partnerland gedrungen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?