A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Altkanzler

Neben Helmut Kohl und Willy Brandt gehört Helmut Heinrich Waldemar Schmidt zu den wichtigsten politischen Persönlichkeiten der Bundesrepublik. Sein Krisenmanagement der Hamburger Sturmflut 1962 machte den Senator bundesweit populär, es schloss sich eine Karriere als SPD-Fraktionsvorsitzender im Bonner Bundestag an. Schmidt amtierte als Verteidigungsminister und Finanzminister und wurde nach dem Rücktritt Willy Brandts Kanzler. Er musste den RAF-Terrorismus meistern, scheiterte aber 1982 mit seiner sozialliberalen Koalition, weil die FDP zu Helmut Kohl wechselte. Die eigene Partei fürchtete seine "Schmidt-Schnauze", bekämpfte ihn gar, weil er Atomkraft und Aufrüstung befürwortete. Nach seiner Demission stieg er als Publizist zum einflussreichen politischen Ratgeber der Nation auf. Schmidt, der auch mit Mitte 90 noch raucht, als gäbe es kein Morgen, mischt auch in der Partei wieder kräftig mit. Er empfahl öffentlich Peer Steinbrück als Kanzlerkandidat.

Lifestyle
Lifestyle
Merkel wird in Deutschland am meisten bewundert

Angela Merkel ist in Deutschland die am meisten bewunderte Frau, Helmut Schmidt der am meisten verehrte Mann. Das geht aus einer repräsentativen Erhebung des Meinungsforschungsinstituts YouGov hervor.

Nach der Naina-Debatte fordert eine 18-Jährige:
Nach der Naina-Debatte fordert eine 18-Jährige:
Macht Schule endlich sinnvoll für alle!

Die Lehrpläne müssen dringend um praxistaugliche Kurse ergänzt werden, findet die 18-jährige Alexandra Popilar. Die an Naina gerichteten Beruhigungsversuche des stern hält sie für Unsinn.

Das Leben des Richard von Weizsäcker
Das Leben des Richard von Weizsäcker
Das deutsche Gewissen

Vielen gilt Richard von Weizsäcker als der bedeutendste Bundespräsident. Seine Rede zum 40. Jahrestag des Kriegsendes ist unvergessen. Helmut Kohl mochte ihn nicht, hat ihn aber doch gefördert.

Diskussion über Schulbildung
Diskussion über Schulbildung
Lernen - aber richtig!

Im Streit um Nainas Tweet wurde oft gefordert, dass Schule Kinder alltagsfit machen soll. Dabei gibt es so viel Wichtigeres, das sich zu lernen lohnt, als den Umgang mit Steuern und Versicherungen.

Politik
Politik
Dresden bleibt Abendland-Hochburg

Die Anti-Islam-Bewegung Pegida in Deutschland wird inzwischen weltweit beachtet, auch Altkanzler und Bundesminister warnen vor Fremdenfeindlichkeit.

Nachrichten-Ticker
Altkanzler und Wirtschaft stellen sich gegen Pegida

In einem gemeinsamen Appell haben Politiker und Wirtschaftsgrößen gegen Pegida und Fremdenfeindlichkeit Stellung bezogen.

Nachrichten-Ticker
Altkanzler stellen sich gegen Pegida

Die beiden Altbundeskanzler Helmut Schmidt und Gerhard Schröder (beide SPD) haben gegen die islamfeindliche Bewegung Pegida das Wort erhoben.

Nachrichten-Ticker
Altkanzler stellen sich gegen Pegida

Die beiden Altbundeskanzler Helmut Schmidt und Gerhard Schröder (beide SPD) haben gegen die islamfeindliche Bewegung Pegida das Wort erhoben.

Gottschalk, Lindenberg und Co.
Gottschalk, Lindenberg und Co.
Prominente sagen Nein zu Pegida

Klares Statement für eine "knallebunte Republik": Dutzende Promis aus Politik, Wirtschaft, Sport und TV haben in der "Bild" gegen Pegida Stellung bezogen - unter ihnen auch zwei Altkanzler.

Nachrichten-Ticker
Altkanzler erheben Wort gegen Pegida

Die beiden Altbundeskanzler Helmut Schmidt und Gerhard Schröder (beide SPD) haben gegen die islamfeindliche Bewegung Pegida das Wort erhoben.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Helmut Schmidt auf Wikipedia

Helmut Heinrich Waldemar Schmidt ist ein deutscher Politiker und war von 1974 bis 1982 der fünfte Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland. In seine Regierungszeit fielen die Gründung des Weltwirtschaftsgipfels im Jahr 1975 und der Terror der linksextremistischen Rote Armee Fraktion, der 1977 in den sogenannten Deutschen Herbst mündete. Ferner war er 1967 bis 1969 Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, 1969 bis 1972 Bundesminister der Verteidigung, 1972 Bundesminister für Wirtschaft und...

mehr auf wikipedia.org