HOME
Kim Jong Un greift Trump persönlich an

Atom-Konflikt

Kim Jong Un nennt Trump "geisteskranken, dementen Greis"

USA vs. Nordkorea: Mattis droht mit "Vernichtung ihres Volkes" - Nordkorea präsentiert Guam-Angriffsplan

USA vs. Nordkorea

USA drohen Nordkorea mit "Vernichtung des Volkes" - Pjöngjang legt Angriffsplan vor

Donald Trump während einer Pressekonferenz im Weißen Haus, Washington.

Gefährlicher Streit

Donald Trump warnt Nordkorea mit drastischen Worten

US-Präsident Donald Trump (l.) und Nordkoreas Führer Kim Jong Un (Archivbilder)

Säbelrasseln

"Feuer, Wut und Macht" gegen "grenzenlosen Krieg" - Nordkorea und USA drohen sich

Nordkorea droht USA mit "mächtigen Atomhammer"

Neue Eskalationsstufe

Nordkorea droht den USA mit "mächtigem Atomhammer"

Nordkorea-Konflikt: Der Abschuss einer Rakete vom Typ "MGM-140 Army Tactical Missile" (Symbolbild)

Eskaliert der Konflikt?

Nach Raketentest: USA und Südkorea simulieren Angriff auf Nordkorea

Nach erneutem Raketentest

USA und Südkorea simulieren Angriff auf Nordkorea

US-Präsident Donald Trump (l.) und der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un

Trump-Kritik aus Nordkorea

Wird jetzt sogar Kim Jong Un zum Klimakämpfer?

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un bei einer Militärparade

Streit um Atomtests

Nordkoreas Staatsmedien legen sich mit China an

Der nordkoreanische Dikatator Kim Jong Un

Krise wegen Atomwaffenprogramm

Nordkorea droht den USA: "Sind zu jeder Art von Krieg bereit"

+++ Ticker +++

News des Tages

Mord in Herne: Polizei prüft Hinweise auf weitere mögliche Opfer

Der Machthaber Nordkoreas, Kim Jong-un, wählt gern große Worte, wenn er seinen Feinden droht

Manöver nach neuen Sanktionen

"Niemand würde überleben" - Nordkorea übt Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Hillary Clinton bei den Gedenkfeierlichkeiten zum 15. Jahrestag der Anschläge vom 11. September
Live

News des Tages

Hillary Clinton verlässt 9/11-Gedenkfeier wegen Kreislaufproblemen

Erdbebenwarte Südkorea: Seismische Wellen deuten auf den Atomwaffentest von Nordkorea hin

Unterirdischer Test

Nordkorea zündet Atombombe - "Manische Rücksichtslosigkeit"

Nordkorea: Kim Jong Un raucht im Kindercenter

Nordkorea

Kim Jong Un raucht mitten in einer Nichtraucher-Kampagne

Bild des angeblichen Raketenstarts: Nordkorea bestätigte,  eine ballistische Rakete auf einem U-Boot gezündet zu haben.

Neue Provokation

Nordkorea zündet Rakete auf U-Boot

Kim Jong-uns ganzer Stolz: Mobile Abschussrampen für Interkontinental-Raketen bei einer Parade in Pjöngjang

Warnung vor Militärmanöver

Nordkorea droht mit "präventivem Atomschlag"

Der verstorbene Kim Yang Gon mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un

Nordkorea

Enger Berater von Kim Jong Un stirbt bei Autounfall

Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un

Zerstörerischer als Atomwaffen

Kim Jong Un prahlt mit Besitz von Wasserstoffbombe

Ban Ki Moon wird vorerst nicht nach Nordkorea reisen

Berichte zu Treffen mit Kim Jong Un

UN dementiert Reise von Ban Ki Moon nach Nordkorea

Kim Jong Un betont die "gewaltige" Stärke der nordkoreanischen Streitkräfte und das Abschreckungspotenzial seiner Atomwaffen

"Versöhnung und Vertrauen"

Kim Jong Un lobt Annäherung an Südkorea

"Jegliche Feinde auslöschen"

Nordkorea droht mit neuer Rakete "von Weltrang"

Kim Jong Un bereitet die Voksarmee auf Krieg vor

Nordkorea

Kim Jong Un bereitet Armee auf Krieg gegen USA vor

Zu Ehren von Kim Jong Il gab es in Nordkoreas Hauptstadt Pjöngjang ein großes Feuerwerk

Verstorbener Staatschef

Nordkorea feiert Geburtstag von Kim Jong Il

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(