HOME
Wolfgang Kubicki redet im September im Bundestag

Kubicki: "AfD hat ihren Zenit erreicht"

FDP-Vizechef Wolfgang Kubicki sieht keine weiteren großen Zugewinne der AfD in der Wählergunst: "Die AfD hat nach meiner Einschätzung ihren Zenit erreicht und vielleicht sogar schon überschritten",

Union und SPD weiter auf Umfrage-Talfahrt - während eine Partei ordentlich punktet

"Deutschlandtrend"

Union und SPD weiter auf Umfrage-Talfahrt - während eine Partei ordentlich punktet

Seehofer und Merkel in Berlin

Merkel und Seehofer rutschen in der Wählergunst ab

Präsidentschaftskandidat Haddad (m.)

Präsidentschaftskandidat Haddad holt in Umfragen auf

Ein Mann telefoniert vor fiktiver Wahlumfragegrafik.

AfD und Grüne legen in "Politbarometer" weiter zu

Horst Seehofer

"Politbarometer": Seehofer stürzt in Wählergunst ab

Horst Seehofer und Markus Söder

Umfrage: CSU legt ungeachtet der Regierungskrise in der Wählergunst leicht zu

Markus Söder

CSU legt in Umfrage zu - Keine absolute Mehrheit mehr

Umfrage: SPD verliert weiter an Zustimmung

Forsa-Umfrage

Schock für Schulz: SPD rutscht auf 17 Prozent ab

Armin Laschet hat in Umfragen mit seiner CDU Hannelore Krafts SPD vor der NRW-Wahl überholt.

Wahlumfrage

Showdown in NRW: CDU überflügelt SPD zwei Tage vor der Wahl

Stimmkarte auf Bundesparteitag von Bündnis 90/Die Grünen - Partei liegt stabil in der Wählergunst

stern-Umfrage

Grünen-Wähler: Wertegemeinschaft, die sich nicht irritieren lässt

Hannelore Kraft (SPD) überzeugt in Nordrhein-Westfalen die Wähler

Forsa zur Stimmung in NRW

Starke Kraft vor schwachem Laschet

Von Werner Mathes
Für Angela Merkel und die Union geht's nach den Anschlägen in Paris in der Wählergunst um drei Prozentpunkte nach oben

stern-RTL-Wahltrend

Union legt wieder kräftig zu, AfD verliert

Die Umfragewerte sind nicht erfreulich für Sigmar Gabriel. In der Kanzlerpräferenz liegt er weit abgeschlagen hinter Angela Merkel.

stern-RTL-Wahltrend

In der Wählergunst weit abgeschlagen - Sigmar Gabriel

Wahltrend

FDP erreicht erstmals seit Mai 2014 wieder fünf Prozent

Linken-Chef Bernd Riexinger blickt optimistisch in die Zukunft

Landtagswahlen 2015

Linken-Chef Riexinger hofft auf Aufschwung im Westen

FDP-Chef Christian Lindner dürfte mit den Umfrage-Ergebnissen seiner Partei nicht zufrieden sein

Wahlumfrage

FDP fällt auf zwei Prozent

Nach vorn: SPD-Chef Sigmar Gabriel darf sich über eine leicht gestiegene Unterstützung seiner Partei freuen.

stern-RTL-Wahltrend

SPD legt in der Wählergunst zu

AfD-Parteichef Bernd Lucke: Ihm persönlich sprechen nur acht Prozent aller Wähler das Vertrauen aus

stern-RTL-Wahltrend

Jeder Dritte will die AfD im Bundestag

stern-RTL-Wahltrend

Die FDP steigt in der Wählergunst

stern-RTL-Wahltrend

AfD nahe der Fünf-Prozent-Hürde

stern-RTL-Wahltrend

Hauchdünner Vorsprung für Schwarz-Gelb

Verluste in Wählergunst nach Streit in SPD-Parteispitze

stern-RTL-Wahltrend

Grüne punkten - trotz Steuerkonzept

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.