HOME
Filmszene aus "Zero Dark Thirty", der den Einsatz in Pakistan behandelt

Tod des al-Kaida-Führers

Und noch ein Navy Seal, der bin Laden erschossen haben will

Von Niels Kruse
Filmszene aus "Zero Dark Thirty", der den Einsatz in Pakistan behandelt

Navy-Seals-Anführer Robert O'Neill

Ist das der Mann, der Osama bin Laden tötete?

Osama bin Laden hatte sich nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 jahrelang in Pakistan versteckt, bevor er dort von einem US-Kommando aufgespürt und getötet wurde

US-Dokumentation

TV-Sender will Osama bin Ladens Todesschützen enthüllen

Kampf gegen Osama Bin Laden

USA steuerten Drohnen von Deutschland aus

Im 9/11-Museum wird den fast 3000 Todesopfern der Anschläge auf das World Trade Center im September 2001 gedacht

Kontroverse um Ausstellungsstück

Museum zeigt Soldatenhemd von Bin-Laden-Tötung

Schon vor Ende der Waffenruhe wurden aus Gaza wieder Raketen in Richtung Israel abgefeuert

Gaza-Krieg

Israel bestätigt versuchte Tötung von Hamas-Militärchef

Terror im Irak

Die Sieben Fehler von Isis

Gefasster Libyer Chattalah

Terroristen gehen nicht jeden Freitag zu McDonalds

Ein Vertrauter enthüllt

Obama spielte bei Jagd auf Osama bin Laden Karten

Terrorpotential des Jemen

Al Kaidas aktivster Arm alarmiert den Westen

Geheimer Untersuchungsbericht

So versagte Pakistan bei der Bin-Laden-Jagd

Filmstart "Iron Man 3"

Danke, Tony Stark!

Von Sophie Albers Ben Chamo

Prozess gegen "Düsseldorfer Zelle"

Das Vermächtnis Bin Ladens

Sulaiman Abu Ghaith

Bin Ladens Schwiegersohn muss sich vor Gericht verantworten

Nach Ausweisung aus der Türkei

CIA fasst Schwiegersohn von Osama bin Laden

Amerikanischer Ex-Elitesoldat

Bin Ladens Todesschütze hat Geldsorgen

Filmstart von "Zero Dark Thirty"

Das Mädchen und der Terrorist

Von Sophie Albers Ben Chamo

Neu im Kino

Schwarzenegger will es noch mal wissen

Von Sophie Albers Ben Chamo

Kinostart von "Zero Dark Thirty"

Kathryn Bigelow jagt Osama bin Laden

Jagd auf Osama bin Laden

Das Märchen vom erfolgreichen Waterboarding

stern Nr. 05/2013

Berichte vom Augenzeugen

Kinotrailer

"Zero Dark Thirty"

Peinliches Missgeschick

US-Truppen sollen Bin Ladens Tagebuch übersehen haben

Golden-Globe-Nominierungen 2013

Gerüchte um Hollywoods Film-Favoriten

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(