HOME

Illegaler Aufenthalt in Pakistan

Bin Ladens Witwen zu 45 Tagen Gefängnis verurteilt

Bin Ladens jüngste Witwe sagt aus

Terrorchef zeugte seit 9/11 vier Kinder

Dokumente des Al-Kaida-Chefs

Bin Laden plante Anschlag auf Obama

Illegaler Aufenthalt in Pakistan

Bin Ladens drei Witwen vor Gericht

Video "Kony 2012"

Das Internet jagt einen Massenmörder

Von Niels Kruse

Kathryn Bigelows "Zero Dark 30"

Radikale Hindus stürmen Dreharbeiten

Ägypter fassen angeblich Al-Kaida-Mann

Wirbel um Festnahme eines Top-Terroristen

Pakistan und der BND

Ziemlich beste Freunde

Jahresrückblick 2011

Das große Schurkensterben

Von Florian Güßgen

Die Top-Ten-Themen 2011

Was auf Facebook bewegte

Konflikt mit Iran

Nato räumt Abschuss von Drohne ein

Räuberpistole oder Realität?

Presseschau zu mutmaßlichen Attentatsplänen des Iran

Prozess gegen Unterhosenbomber

Vom Musterschüler zum Terroristen

Top-Terrorist al Awlaki getötet

Tod eines Hasspredigers

Tod von Top-Terrorist al Awlaki

Obamas Hilfe ist Salihs Schaden

Terroranschläge 2001

9/11-Familie klagt wegen mieser Flughafenkontrollen

Zehn Jahre nach 9/11

"Das Böse ist real, der Mut auch"

9/11 in den Köpfen

Das Gift bin Ladens wirkt noch

Von Florian Güßgen

Otto Schily über 9/11 und die Folgen

"Der Terrorismus bildet Metastasen"

Kampf gegen Terror

Drohne tötet Al-Kaida-Vize

US-Medien

Top-Terrorist von Al-Kaida in Pakistan getötet

Terrorismus

Al-Kaida-Vize getötet

Terrorismus

Top-Terrorist von Al-Kaida in Pakistan getötet

Bin Ladens Vermächtnis

Deutschland im Visier

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(