HOME
Auf Twitter zeigt die Feuerwehr von Rom Bilder der zerstörten Rolltreppe

Unglück in Rom

U-Bahn-Rolltreppe stürzt plötzlich in die Tiefe und reißt Fußballfans mit sich

In Rom ist eine U-Bahn-Rolltreppe in die Tiefe gestürzt. Mehr als 20 Menschen wurden verletzt. Die meisten von ihnen waren russische Fußballfans, die auf dem Weg zum Champions-League-Spiel zwischen dem AS Rom und dem ZSKA Moskau waren. 

Sbornaja Russland

Fußball-WM 2018

Zu langsam und zu schwach: Selbst die eigenen Fans glauben nicht an den Erfolg der Sbornaja

Von Dieter Hoß
Jogi und seine Jungs: Bundestrainer Joachim Löw spricht mit der Mannschaft während des Trainings in Watutinki

Fußball-WM 2018

Löw geht zuversichtlich ins Turnier - "Wir werden die richtigen Lösungen finden"

Von Mathias Schneider
Julian Brandt (l.) versucht gegen Pontus Wernbloom (r.) von ZSKA Moskau den Ball zu behaupten

Champions League

Trotz früher Führung: Leverkusen verspielt Auswärtssieg in Moskau

Borussia Dortmund Champions League

Champions League

BVB top, Bayer ungeschickt, Gladbach chancenlos

Klaus Allofs: "Musste erst einmal gucken, wo die ganzen Zuschauer sind."

Champions League und kaum einer da

Wolfsburg-Manager Allofs spottet über eigene Stadion-Kulisse

Julian Draxler bejubelt mit ausgebreiteten Armen sein 1:0 gegen ZSKA Moskau

Champions League

Wolfsburg jubelt, Gladbach weint

Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking im Profil, rechts daneben das Champions-League-Logo

Champions-League-Auftakt

Wiedersehen nach sechs Jahren: ZSKA harte Nuss für Wolfsburg

"Die großen Spiele kommen erst im nächsten Jahr" - der FC Bayern befindet sich im lockeren Jahresendspurt

FC Bayern im Jahresendspurt

Jetzt soll die Herbstmeisterschaft her

Manuel Neuer steht neben Cristiano Ronaldo und Lionel Messi in der Endausscheidung für den "Goldenen Ball".

Weltfußballer-Wahl

Neuer ist "gespannt, was passiert"

Zlatan Ibrahimovic erzielte gegen Barcelona die Führung - doch am Ende siegten Messi und Co.

Champions League

Barcas Angriffstrio sticht Ibrahimovic aus

Trainer Pep Guardiola erwartet von den Spielern des FC Bayern München auch im letzten Gruppenspiel volle Konzentration.

FC Bayern in der Champions League

Um was es noch geht? Schön spielen trotz Rotation

Der Bayern-Schreck: Sergio Agüero von Manchester City

Champions League

Last-Minute-Schock für Bayern - Schalke geht unter

Schalkes Kevin-Prince Boateng (l.) müht sich im Zwerikampf gegen Maribors Dare Vrsic

Champions League

Schalke enttäuscht - Bayern gewinnen Geisterspiel

Pep Guardiola und den FC Bayern München erwarten leere Ränge in Moskau

Champions League

Darum spielen Peps Bayern heute vor leeren Rängen

David Alaba kämpft gegen Fernandinho, Mario Götze schaut zu

Champions League

Boateng erlöst Bayern, Schalke gelingt Achtungserfolg

Der Serbe Miroslav Raduljica (M) zieht zum französischen Korb

Basketball-WM

Serbien trifft im Finale auf die USA

+++ Transfernews im Ticker +++

Arsenal schnappt sich Welbeck - Ronaldo kritisiert Real-Transfers

+++ Uefa-Gala live +++

Cristiano Ronaldo ist Europas Fußballer des Jahres

Champions League

Lahm-Verletzung trübt Sieg der "Super Bayern"

Champions League

Bayern im Schongang - Leverkusen holt Remis

Champions League

Bayern und Bayer siegen im Schongang

Champions League

Bayern lassen Manchester City keine Chance

FC Bayern in der Champions League

Sammer nervt alle - auch Rummenigge

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(