HOME

Video

Konjunkturdelle trifft Helferberufe - Arbeitslosigkeit steigt

Trotz der Konjunkturflaute hält die Bundesagentur für Arbeit an der Prognose fest, dass die Beschäftigung 2019 deutlich steigt und die Arbeitslosenzahl im Jahresdurchschnitt fällt.

Arbeitslosenzahl saisonbedingt leicht gestiegen

Zahlen der Bundesagentur

Arbeitslosenzahl saisonbedingt leicht gestiegen

Finanz-und Personalchefin

Krise in der Bundesagentur: Vorstandsmitglied vor Abberufung

Die Arbeitslosenzahlen sollen nicht stimmen

Medienbericht

Schlamperei bei der Behörde? Zahl der Hartz-IV-Empfänger soll falsch sein

Schild der Bundesagentur für Arbeit

Herbstbelebung drückt Arbeitslosenzahl auf neues Rekordtief

Bei der "Vererbung" von Arbeitslosigkeit sind Westdeutsche stärker betroffen als Ostdeutsche oder Deutsche mit Migrationshintergrund

2,92 Millionen Jobsuchende

Arbeitslosigkeit auf niedrigstem Januarwert seit 1991

Ein Mann sitzt bei der Evangelischen Stadtmission Erfurt an einem Tisch, um eine warme Mahlzeit zu bekommen.

Wachsende Armut

Einer Million Arbeitslosen fehlt Geld fürs Essen

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Oktober auf 2,649 Millionen gesunken

Arbeitsmarkt

Arbeitslosenzahl auf Rekordtief - 59.000 Erwerbslose weniger als im Vormonat

Vorn: Ein Schild der Bundesagentur für Arbeit, im Hintergrund geht ein Mann in das Gebäude

Agentur für Arbeit

Arbeitslosenzahl im September gesunken

Ein Passant geht an dem Logo der Agentur für Arbeit vorbei

Sommerflaute

Arbeitslosigkeit steigt auf 2,773 Millionen

Laut der Bundesagentur für Arbeit sind im März rund 80.000 Arbeitslose weniger als noch im Februar registriert worden

Agentur für Arbeit

Arbeitslosenzahl fällt wieder unter drei Millionen

Im Januar ist die Zahl der Arbeitslosen witterungsbedingt noch gestiegen

Bundesagentur für Arbeit

Zahl der Arbeitslosen sinkt auf 3,017 Millionen

Die Arbeitslosenquote stieg um 0,6 Punkte auf sieben Prozent

Arbeitsmarkt

Arbeitslosenzahl steigt auf mehr als drei Millionen

Arbeitsmarktzahlen 2014

Arbeitslosigkeit sinkt auf 6,7 Prozent

Agentur für Arbeit: Für die kommenden Monate erwarten Experten eine verhaltene Entwicklung

Trotz schwächelnder Konjunktur

Herbstaufschwung lässt Arbeitslosenzahl weiter sinken

Volkswirte schätzen

2,9 Millionen Menschen waren im Juli arbeitslos

Arbeitsmarkt

Mai-Aufschwung drückt Arbeitslosenzahlen auf 2,88 Millionen

Bundesagentur für Arbeit

Arbeitslosenzahl steigt auf 2,8 Millionen

Bundesagentur für Arbeit

Arbeitslosenzahl steigt erstmals seit 2005

Arbeitsmarkt

Sommerflaute lässt Arbeitslosenzahl leicht steigen

Frühjahrsaufschwung

Arbeitslosenzahl sinkt unter Drei-Millionen-Marke

Befristete Verträge

Lehrer als Saisonarbeiter

Bundesagentur für Arbeit

Arbeitslosenzahl steigt auf über drei Millionen