A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Fraktionschef der Linken im Bundestag

Aufgrund seines Humors und seiner Schlagfertigkeit ist Gregor Gysi ein beliebter Politiker. Er ist auch ein Mann mit Vergangenheit: Gysi, ausgebildet als Facharbeiter für Rinderzucht, studierte Jura und war in der DDR einer der wenigen freien Rechtsanwälte. Gysi trug das SED-Parteibuch, war nach der Wende Vorsitzender der Nachfolgeorganisation, 2002 kurzfristig Wirtschaftssenator in Berlin, nun ist er Fraktionschef der Linkspartei im Bundestag. Lange war Gysi ein enger Partner von Oskar Lafontaine. Ob er einmal für das Ministerium für Staatssicherheit der DDR gearbeitet hat, wie seine Gegner behaupten, ist bis heute nicht nachgewiesen.

Neues Buch von Gregor Gysi
Neues Buch von Gregor Gysi
Das Rumpelstilzchen kann auch ruhig

Gregor Gysi, das tobende Rumpelstilzchen? Wenn es um die Lehren der Vergangenheit geht, wird der Oppositionsführer ungewohnt nachdenklich. Ortsbesuch bei einer Buchpräsentation.

Politik
Politik
Gysi fordert von SPD mehr "Leidenschaft" für Machtwechsel

Mit Blick auf ein rot-rot-grünes Bündnis im Bund wünscht sich Linksfraktionschef Gregor Gysi von der SPD mehr "Leidenschaft" für einen Wechsel. Die SPD dürfe sich nicht mit der Rolle einer Vizekanzlerpartei abfinden, sagte Gysi der "Berliner Zeitung".

Linken-Treffen mit Tsipras
Linken-Treffen mit Tsipras
Kipping spricht von vertraulicher Liste mit 18 Reformen

Griechenlands Regierungsschef Alexis Tsipras hatte bei seinem Berlin-Besuch 18 Reformen im Gepäck. Das berichtet Linken-Chefin Katja Kipping nach seinem Treffen mit ihr und Fraktionschef Gregor Gysi.

Gregor Gysi über Treffen
Gregor Gysi über Treffen
"Tsipras ist ein Glücksfall für Europa"

Europa hat kein finanzielles, sondern ein politisches Problem - sagt Die Linke. Griechenland solle seinen "anti-neoliberalen" Kurs halten und sich ein Beispiel am Steuermodell der USA nehmen.

Video
Video
Gysi und Kipping vor dem Treffen mit Tsipras

Gysi: Wenn Griechenland keine Chance zum Aufbau erhält, sondern weiter abgebaut wird, dann haften auch wir Deutschen für 27 Prozent der Schulden für 60 Milliarden Euro.

Nachrichten-Ticker
Merkel und Tsipras sprechen in "guter Atmosphäre"

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Athens Regierungschef Alexis Tsipras haben sich zu einem Neustart des belasteten deutsch-griechischen Verhältnisses bekannt.

Politik
Politik
Zweiter Tag des Antrittsbesuchs von Tsipras in Berlin

Der Vorsitzende der konservativen EVP-Fraktion im EU-Parlament, Manfred Weber (CSU), hat die Regierung in Athen zum Dialog aufgerufen.

Nachrichten-Ticker
Merkel und Tsipras sprechen in "guter Atmosphäre"

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Athens Regierungschef Alexis Tsipras haben sich zu einem Neustart des belasteten deutsch-griechischen Verhältnisses bekannt.

Politik
Politik
Tsipras spricht mit Linken und Grünen

Am zweiten Tag seines Antrittsbesuchs in Berlin kommt Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras heute mit Vertretern der Opposition zusammen.

Tsipras-Besuch in Berlin
Tsipras-Besuch in Berlin
Merkel lehnt Reparationen an Griechenland ab

Der erste Besuch Tsipras in Berlin brachte zwar keinen Durchbruch, aber eine erste Klimaverbesserung. Zusammen mit Merkel beschwor er den Zusammenhalt in Europa. Die Ereignisse im Tagesrückblick.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?