A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Fraktionschef der Linken im Bundestag

Aufgrund seines Humors und seiner Schlagfertigkeit ist Gregor Gysi ein beliebter Politiker. Er ist auch ein Mann mit Vergangenheit: Gysi, ausgebildet als Facharbeiter für Rinderzucht, studierte Jura und war in der DDR einer der wenigen freien Rechtsanwälte. Gysi trug das SED-Parteibuch, war nach der Wende Vorsitzender der Nachfolgeorganisation, 2002 kurzfristig Wirtschaftssenator in Berlin, nun ist er Fraktionschef der Linkspartei im Bundestag. Lange war Gysi ein enger Partner von Oskar Lafontaine. Ob er einmal für das Ministerium für Staatssicherheit der DDR gearbeitet hat, wie seine Gegner behaupten, ist bis heute nicht nachgewiesen.

Buchvorstellung
Buchvorstellung
Flaschenpost von Rainer Brüderle

"Jetzt rede ich!"- Der gescheiterte FDP-Spitzenkandidat Rainer Brüderle stellt in Berlin sein Buch vor. Darin wehrt er sich gegen die Sexismus-Vorwürfe. Eine Reise in die Vergangenheit.

Nachrichten-Ticker
Bürger halten Union für treibende Kraft in Koalition

Trotz der intensiven Debatten über SPD-Projekte wie Mindestlohn und Rente mit 63 sehen die Bundesbürger die Union als prägend für die Regierungsarbeit an.

+++ Ukraine-Newsticker +++
+++ Ukraine-Newsticker +++
Wichtigste Industrienationen schließen Russland aus

Erstmals seit Beginn der Krim-Krise hat es ein direktes russisch-ukrainisches Gespräch gegeben. Die G8-Runde gibt es künftig nicht mehr, Russland wurde ausgeschlossen. Die Ereignisse des Tages.

Nachrichten-Ticker
Merkel: Es gibt die G-8 nicht mehr

Nach der Übernahme der ukrainischen Halbinsel Krim durch Russland sieht Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) derzeit keine Grundlage für eine Zusammenarbeit mit Russland in der Gruppe der G-8-Staaten.

Nachrichten-Ticker
Merkel: Es gibt die G-8 nicht mehr

Nach der Übernahme der ukrainischen Halbinsel Krim durch Russland sieht Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) derzeit keine Grundlage für eine Zusammenarbeit mit Russland in Gruppe der G-8-Staaten.

Nachrichten-Ticker
Merkel: Es gibt die G-8 nicht mehr

Nach der Übernahme der ukrainischen Halbinsel Krim durch Russland sieht Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) derzeit keine Grundlage für eine Zusammenarbeit mit Russland in Gruppe der G-8-Staaten.

Der Tag nach dem Krim-Referendum
Der Tag nach dem Krim-Referendum
Russland soll Sanktionen gegen USA vorbereiten

Die Bewohner der Krim haben entschieden und stimmen für einen Beitritt zu Russland. Der Westen verhängt Sanktionen, Putin kontert. Die Ereignisse eines turbulenten Tages in der Rückschau.

Presseschau zu Uli Hoeneß
Presseschau zu Uli Hoeneß
Viel Respekt für einen Steuersünder

Wie geht es weiter mit und ohne Uli Hoeneß? Die deutsche und internationale Presse beschäftigt sich mit dessen Zukunft und der des Vereins Bayern München. Hier die wichtigsten Aussagen und Kommentare.

+++ Ukraine-Newsticker +++
+++ Ukraine-Newsticker +++
Lage in Donezk eskaliert

Der Westen hält in der Krim-Krise den diplomatischen Druck auf Russland hoch. Am Abend eskaliert die Lage im ostukrainischen Donezk. Ein Rückblick auf den Tag im Newsticker.

Regierungserklärung zur Ukraine
Regierungserklärung zur Ukraine
Merkel droht, aber bedroht nicht

Bundeskanzlerin Merkel hat den Ton gegenüber Russland verschärft - aber militärische Konsequenzen ausgeschlossen. Es droht eine neue Eiszeit zwischen Ost- und West.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?