A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Fraktionschef im Saarland, Linkspartei

Er kennt die Höhen und Tiefen der Politik wie kein anderer: Oskar Lafontaine, einer von Willy Brandts politischen Enkeln, war über Jahrzehnte ein Star der SPD. Sein Aufstieg schien unaufhaltsam: Oberbürgermeister von Saarbrücken, Ministerpräsident im Saarland, Kanzlerkandidat, schließlich Finanzminister im Kabinett von Gerhard Schröder. Im März 1999 legte er überraschend alle Ämter nieder - und kehrte 2005 als Spitzenpolitiker der neugegründeten Linkspartei zurück. Lafontaine, der Schröders Agenda 2010 strikt ablehnt und für eine harte Kontrolle der Finanzmärkte eintritt, schart seitdem enttäuschte Sozialdemokraten um sich. Aufgrund einer schweren Erkrankung legte er 2009 sein Bundestagsmandat nieder und zog sich ins Saarland zurück. Dort ist er offiziell "nur" Chef der Landtagsfraktion der Linken. Ob er 2013 nochmals zur Bundestagswahl antritt, hat der 69-Jährige bislang offen gelassen. Lafontaine lebt mit der Vize-Parteichefin Sahra Wagenknecht zusammen.

Lifestyle
Lifestyle
"Mister Sportschau" Werner Zimmer gestorben

Der als "Mister Sportschau" bekanntgewordene Journalist Werner Zimmer ist tot. Der ehemalige Programmdirektor des Saarländischen Rundfunks (SR) starb am Montagabend nach längerer Krankheit im Alter von 78 Jahren, wie der SR am Dienstag in Saarbrücken berichtete.

Politik
Politik
Grass und die Genossen: Eine kritische Solidarität

Sein letzter großer Auftritt im Willy-Brandt-Haus hinterließ einen faden Beigeschmack. Im Beisein von Kanzlerkandidat Peer Steinbrück stellte Günter Grass im Juni 2013 die Integrität der Kanzlerin offen infrage.

Wagenknecht heiratet Lafontaine
Wagenknecht heiratet Lafontaine
Bürgermeister plaudert über eigentlich geheime Hochzeit

Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine haben sich kurz vor Weihnachten 2014 trauen lassen. Die Heirat sollte möglichst geheim bleiben, doch der Bürgermeister, der sie traute, hat jetzt geplaudert.

Trauung im kleinen Kreis
Trauung im kleinen Kreis
Lafontaine und Wagenknecht haben heimlich geheiratet

Für ihn ist es die vierte Ehe, für sie die zweite: Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine haben "Ja" gesagt. Und das bereits vor Heiligabend.

Griechenland-Krise
Griechenland-Krise
Gauck unterstützt Verlängerung der Hilfen für Athen

Kurz bevor der Bundestag über eine Verlängerung der Hilfen für Griechenland abstimmt, hat Bundespräsident Joachim Gauck Stellung bezogen - und sich für weitere Mittel ausgesprochen.

Streit in der Linkspartei
Streit in der Linkspartei
Wagenknecht besteht auf doppelte Fraktionsspitze

Sahra Wagenknecht ist Vize-Fraktionschefin der Linkspartei im Bundestag. Nun fordert sie: Die Fraktion soll von einer Doppelspitze geführt werden - und zu der würde Wagenknecht gern gehören.

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin
Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin
Die Null-Bock-Opposition

Auf den Straßen, vor allem in Dresden, ist die Hölle los. Liegt dies auch daran, dass die Opposition im Bundestag komplett eingeschlafen ist? Über das Versagen von Grünen und Linken.

Christa Müller bei Maischberger
Christa Müller bei Maischberger
So verlief die Scheidung von Oskar Lafontaine

"Geht Scheidung ohne Rosenkrieg?", frage Sandra Maischberger am Dienstag in ihrer Sendung. Antworten bekam sie unter anderem von Christa Müller, die Details zur Trennung von Oskar Lafontaine verriet.

Auf der Hollywoodschaukel mit ... Eva Högl
Auf der Hollywoodschaukel mit ... Eva Högl
Plötzlich gab es wieder - Deutschland

Im Turbotempo steuerten BRD und DDR im Sommer 1990 auf die Einheit zu - was Eva Högl, heute SPD-Fraktionsvize, beunruhigte. Ein Gespräch über Kohl, Brandt, Lafontaine und das holländische Leiden.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Oskar Lafontaine auf Wikipedia

Oskar Lafontaine [ˌɔskaʁ lafɔn'tɛːn] ist ein deutscher Politiker. Von 1985 bis 1998 war er Ministerpräsident des Saarlandes. Er war Kanzlerkandidat der SPD für die Bundestagswahl 1990 und von 1995 bis 1999 deren Vorsitzender. Nach der Bundestagswahl 1998 übernahm er das Bundesministerium der Finanzen. Im März 1999 legte er alle politischen Ämter nieder und trat fortan als Kritiker des rot-grünen Regierungskurses Gerhard Schröders auf. 2005 wechselte Lafontaine von der SPD zur neu gegründeten ...

mehr auf wikipedia.org