A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bengasi

Politik
Politik
Mord an libyscher Aktivistin: Einziger Zeuge tot

Der abtrünnige libysche Generalmajor Chalifa Haftar hat Islamisten für die Ermordung der libyschen Frauenrechtlerin Salwa Bughaigis verantwortlich gemacht.

Gefasster Libyer Chattalah
Gefasster Libyer Chattalah
Terroristen gehen nicht jeden Freitag zu McDonalds

Zwei Jahre lang hielt der libysche Terrorist Abu Chattalah die USA zum Narren, nun wurde er gefasst. Der Grund, warum seine Festnahme so lange gedauert hat, liegt offenbar im US-Justizministerium.

Nachrichten-Ticker
USA fassen mutmaßlichen Drahtzieher von Bengasi-Angriff

Knapp zwei Jahre nach dem tödlichen Angriff auf das US-Konsulat im libyschen Bengasi ist den Vereinigten Staaten der erste große Fahndungserfolg gelungen.

Libyen
Libyen
USA fassen mutmaßlichen Drahtzieher des Bengasi-Anschlags

In Washington ist "Bengasi" nicht nur für Hillary Clinton bis heute ein Reizwort. Nun sind die USA der Aufklärung des tödlichen Anschlags im Osten Libyens einen wichtigen Schritt näher gekommen.

Nachrichten-Ticker
USA rufen Bürger zum sofortigen Verlassen Libyens auf

Die USA haben ihren Staatsbürgern in Libyen empfohlen, das nordafrikanische Land "sofort" zu verlassen.

Nachrichten-Ticker
US-Marine erobert Öltanker von libyschen Rebellen

Soldaten der US-Marine haben einen von libyschen Rebellen kontrollierten Öltanker gestürmt.

Nachrichten-Ticker
Libysche Regierung schickt Armee nach Tripolis

Nach blutigen Zusammenstößen zwischen Milizen und Demonstranten hat die libysche Regierung Armeeeinheiten in die Hauptstadt Tripolis entsandt.

Libyen
Libyen
Entführter Ministerpräsident Seidan kommt frei

Er ist der erste gewählte Regierungschef Libyens: Ministerpräsident Ali Seidan. Er wurde aus einem Hotel in der Hauptstadt Tripolis verschleppt. Wie er wenig später wieder freikam, ist unklar.

Nachrichten-Ticker
Libyscher Vizeregierungschef tritt zurück

Der libysche Vizeregierungschef Awadh al-Barassi ist aus Verärgerung über den nach seiner Ansicht desolaten Zustand der Regierung zurückgetreten.

Nachrichten-Ticker
USA warnen vor Al-Kaida-Anschlägen in Nahost

Die USA warnen vor Anschlägen des Terrornetzwerks Al-Kaida im Nahen Osten und in Nordafrika und haben deshalb eine weltweite Reisewarnung für ihre Bürger herausgegeben.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?