A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Versicherungen

Wirtschaft
Wirtschaft
Deutsche Institute mit 7,1 Mrd an Hypo-Alpe-Debakel beteiligt

Deutsche Finanzinstitute haben nach Angaben der Deutschen Bundesbank mehr als sieben Milliarden Euro bei der Abwicklungsanstalt der österreichischen Hypo Alpe Adria-Bank im Feuer.

Nachrichten-Ticker
Lufthansa stellt 300 Millionen Dollar für Absturz zurück

Nach dem Absturz der Germanwings-Maschine in den französischen Alpen hat ein Versicherungskonsortium um die deutsche Allianz 300 Millionen Dollar (279 Millionen Euro) an Kosten für die Lufthansa-Gruppe veranschlagt.

Nachrichten-Ticker
Lufthansa stellt 300 Millionen Dollar für Absturz zurück

Nach dem Absturz der Germanwings-Maschine in den französischen Alpen hat ein Versicherungskonsortium um die deutsche Allianz 300 Millionen Dollar (279 Millionen Euro) an Kosten für die Lufthansa-Gruppe veranschlagt.

Politik
Politik
Hintergrund: Die Sanktionen gegen den Iran

Die USA, die EU und die Vereinten Nationen haben gegen den Iran zahlreiche Sanktionen verhängt, die dessen Wirtschaftskraft massiv schädigen. Allein der US-Kongress und der US-Präsident haben rund 35 Sanktionen gegen die Islamische Republik ausgesprochen.

Politik
Die Entschädigung der Angehörigen nach dem Flugzeugabsturz

Die Angehörigen der Absturzopfer des Germanwings-Fluges können mit einer raschen finanziellen Hilfe rechnen.

Politik
Fragen und Antworten: Die Entschädigung der Angehörigen

Die Angehörigen der Absturzopfer des Germanwings-Fluges können mit einer raschen finanziellen Hilfe rechnen.

Wirtschaft
Wirtschaft
Riesenverlust für Hapag-Lloyd

Die Linienreederei Hapag-Lloyd hat im vergangenen Jahr einen Verlust von fast 604 Millionen Euro erlitten.

Kaufkraft 2014
Kaufkraft 2014
Reallöhne steigen, Geringverdiener profitieren aber kaum

Dank der niedrigen Inflation ist die Kaufkraft der Deutschen so gut wie lange nicht - im Schnitt sind die Reallöhne 2014 um 1,7 Prozent gestiegen. Allerdings haben nicht alle etwas davon.

Wirtschaft
Wirtschaft
Immobilienverwalter Patrizia erweitert Geschäftsmodell

Der Immobilienverwalter Patrizia ist bislang nur im institutionellen Bereich tätig - nun will das Unternehmen noch 2015 auch Privatanlegern Immobilienfonds verkaufen.

Politik
Politik
2,8 Millionen haben schwere Schmerzen

Die wenigsten der rund 2,8 Millionen Patienten mit schweren chronischen Schmerzen können laut Schmerzmedizinern angemessen versorgt werden.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?