HOME

Tom Cruise

Gewinner des Tages

Glass

Darum geht es im "Unbreakable"-Nachfolger

The Walking Dead

Lauren Cohan bleibt den Fans erhalten

Quentin Tarantino verrät Details über "Once Upon a Time in Hollywood": Der Regisseur bei einer Premiere

"Once Upon a Time in Hollywood"

Quentin Tarantinos neuer Film ähnelt "Pulp Fiction"

Gwen Stefani

Eigene Show in Las Vegas

TV-Soaps

Das passiert heute in den Soaps

GNTM, Folge 8

Maries Modelcheck

Bräute, Bitchfight und Backstage-Lästereien

Céline Dion

Eine Jahrhundertsängerin wird 50

Germany's next Topmodel

Sie konnte als "Miss Topmodel" überzeugen

Rechts der Tweet zur Terror-Falschmeldung des "Rheinneckarblog", links die Warnung der Polizei vor der Fake News

Fake News vom "Rheinneckarblog"

Blogger verbreitet Nachricht über erfundenen Terroranschlag - und verteidigt den Beitrag auch noch

Von Finn Rütten
Mad Mike Rocket
+++ Ticker +++

News des Tages

Ist die Erde eine Scheibe? "Mad Mike" schießt sich mit selbstgebastelteter Rakete 570 Meter hoch

Blink-182

Die Band überrascht mit Show in Las Vegas

Elton John

Das lässt er sich nicht bieten

Elton John

Immer Ärger mit diesen Fans

Reisen 2018

Wenn es Nacht wird in Bahrain

Gläubige in der World Peace and Unification Sanctuary kommen mit AR-15-Sturmgewehren zum Gottesdienst

"Eiserner Stab" aus Offenbarung

"Gottgegebenes" Recht auf Waffen: US-Kirche hält Messe für Sturmgewehr AR-15 ab

Gottesdienst für Sturmgewehr

Die meinen das ernst ...

Donald Trump und Rick Scott, Gouverneur von Florida

Nach Schulschießerei

Donald Trump macht Schritt auf Waffengegner zu - einen winzigen Schritt

Nach Schul-Massaker mit 17 Toten: Florida erteilt schärferem Waffenrecht klare Absage

Nach Schul-Massaker mit 17 Toten

Florida erteilt schärferem Waffenrecht klare Absage - Schüler sind entsetzt

Syrien
+++ Ticker +++

News des Tages

Rebellen in Syrien schießen russischen Kampfjet ab

Halbautomatische Waffe

Los Angeles

Schuss soll sich versehentlich im Rucksack gelöst haben – Mädchen verletzt mehrere Mitschüler

Donald Trump Stormy Daniels Stoerer

Pornostar auf Striptour

Ein Abend mit Stormy Daniels, die behauptet, sie habe mit Trump geschlafen

Von Nora Gantenbrink
Der Star des Abends ist der neue HomePod. Der smarte Lautsprecher hört dank Assistentin Siri aufs Wort. Im Gegensatz zu anderen Sprachlautsprechern wie Google Home und Amazon Echo soll er dazu noch einen hervorragenden Klang bieten, der sich etwa mit den Geräten der Soundexperten von Sonos messen können soll.

Konkurrenz für Sonos

Apples Siri-Lautsprecher kommt am 9. Februar

Mini Cooper S E Countryman All4 Jackson Hole - zum zweite Mal an einer Ladesäule

Roadtrip im Mini Countryman PHEV durch die USA

Dauerlauf mit Hindernissen

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.