HOME

Barbara Hendricks

Schlagzeilen machte Barbara Hendricks Ende der 1980er Jahre, als sie während einer Diskussion über die SPD-Haushaltspolitik im nordrhein-westfälischen Landtag mit Hartmut Schauerte (CDU) eine Zigarett...

mehr...
Berlin: Barbara Hendricks tellt während einer Plenarsitzung des Deutschen Bundestages

Barbara Hendricks

Antrag gegen Ehe für alle: SPD-Abgeordnete bietet AfD rigoros Paroli

Mit einem Antrag für die Aufhebung der Ehe für alle sorgte die AfD im Bundestag für Empörung. Alle Parteien stellten sich geschlossen gegen das Vorhaben. Insbesondere die SPD-Abgeordnete Barbara Hendricks erntete für ihre bewegende Ansprache Applaus. 

Seehofer nach Maaßen-PK

Ex-Verfassungsschutz-Chef

Seehofer opfert für Maaßen den Mann für die Wohnraumoffensive - und die SPD schäumt

Wetter

Extremwetter

Hitze, Starkregen, Überschwemmungen - so trifft der Klimawandel Deutschland

Heiko Maas soll einen der SPD-Ministerposten übernehmen

SPD-Ministerliste offenbar komplett: Außenminister Maas und Familienministerin Giffey

Sigmar Gabriel und Barbara Hendricks werden neuer Bundesregierung nicht angehören

Neue Bundesregierung

Gabriel und Hendricks scheiden aus - welche SPD-Politiker folgen könnten

Sigmar Gabriel und Barbara Hendricks werden neuer Bundesregierung nicht angehören

Regierungsbildung

Gabriel und Hendricks scheiden aus Regierung aus

Abgase im morgendlichen Berufsverkehr

Hendricks fordert kostenlose Diesel-Nachrüstung

Berliner Fanmeile am Brandenburger Tor 2006

Bundeskabinett macht Weg für Public Viewing bei Fußball-WM frei

Wir debattieren zwar über einen kostenlosen Nahverkehr - er wird aber wohl nicht kommen
Kommentar

Gratis Busse und Bahnen

Kostenloser Nahverkehr: Diese Regierung wird ihn ganz sicher nicht umsetzen

Von Annette Berger
Nahverkehr in Stuttgart

Vorstoß zu kostenlosem Nahverkehr sorgt weiter für kontroverse Debatte

Gedrängel an der Bahn, volle Busse. Öffentliche Verkehrsmittel sind selten ein Genuss. Wie viele zusätzliche Fahrgäste verträgt der Nahverkehr in Deutschland?

Pläne der Bundesregierung

Kostenloser öffentlicher Nahverkehr? Träumt weiter - das steckt wirklich hinter dem Vorschlag

Von Annette Berger
Nahverkehr Deutschland

Kampf gegen Feinstaub

Wird der öffentliche Nahverkehr kostenlos? Regierung denkt darüber nach

Koalitionsgespräche gehen erneut bis in die Nacht

"GroKo"-Verhandlungen: "Der Fortschritt ist eine Schnecke"

Feinstaub-Messstation in Stuttgart: Vor allem Deutschlands Großstädte sind mit Stickoxiden belastet

Unzureichende Bemühungen?

Luft in 20 deutschen Städten weiterhin zu dreckig

Umweltministerin Hendricks

EU-Klage gegen Deutschland wegen Stickoxidbelastung kaum noch abzuwenden

Auspuff eines Autos

Brüssel setzt Deutschland wegen Luftverschmutzung letzte Frist bis Montag

Ministerin Hendricks

Umweltministerin Hendricks "entsetzt" über Abgas-Versuche mit Menschen und Affen

Das Akw Gundremmingen in Bayern

Atomkraftwerk Gundremmingen B geht endgültig vom Netz

Umweltministerin Hendricks

Umweltministerin Hendricks will Glyphosat-Anwendung eindämmen

Horst Seehofer (l.), Angela Merkel (M.) und Martin Schulz (Archivbild)

Groko mit Hürden

Union und SPD: Das sind die Schnittmengen und Differenzen

Vergiftet das Klima in Berlin: Glyphosat

SPD will Glyphosat nun zumindest in Deutschland weitgehend verhindern

Landwirtschaftsminister Christian Schmidt und Kanzlerin Angela Merkel am Kabinettstisch
Pressestimmen

Alleingang von Schmidt?

"Das war frech": So fürchtet die Presse nach der Glyphosat-Affäre um eine neue Regierung

Christian Schmidt will auf Ministerin Hendricks zugehen - aber zurücktreten? "Nein."

Nach Glyphosat-Alleingang

Agrarminister Schmidt will die Wogen glätten - aber zurücktreten? "Nein."

Christian Schmidt (CSU) stimmte für die Glyphosat-Verlägerung - "als Fachminister"

EU-Entscheidung

Glyphosat-Alleingang: Die umstrittene Rechtfertigung von CSU-Minister Schmidt

Schlagzeilen machte Barbara Hendricks Ende der 1980er Jahre, als sie während einer Diskussion über die SPD-Haushaltspolitik im nordrhein-westfälischen Landtag mit Hartmut Schauerte (CDU) eine Zigarette auf dessen Handrücken ausdrückte. Danach begegneten sie sich immer wieder auf politischer Ebene und Schauerte sagt von Hendricks, er habe sie als seriöse Politikerin kennengelernt. Sie hat in Bonn Geschichte und Sozialwissenschaften auf Lehramt studiert und 1980 in Philosophie über "Die Entwicklung der Margarine-Industrie am unteren Niederrhein" promoviert. Seit 1995 ist Barbara Hendricks Mitglied des deutschen Bundestages und war unter Gerhard Schröder parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Finanzen. 2007 wurde sie zur Bundesschatzmeisterin der SPD gewählt. Im dritten Kabinett von Angela Merkel hat sie das Bundesumweltministerium übernommen.

Text: Sabrina Twele, 05.05.2015