HOME

Andrea Nahles

Andrea Nahles

Ihr Berufswunsch, niedergelegt in ihrer Abi-Zeitung 1989, war eine kühne Alternative: "Hausfrau oder Bundeskanzlerin". Beides ist Andrea Nahles nicht geworden. Als SPD-Generalsekretärin ist sie derze...

mehr...
Lindner bei Steinmeier

Schwierige Regierungsbildung

Steinmeier knöpft sich Parteien vor

Berlin - Nach dem Scheitern der Sondierungen für eine Jamaika-Koalition hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Initiative übernommen.

Özdemir und Peter auf dem Weg zu Steinmeier

Bundespräsident Steinmeier trifft Spitzen von Grünen und FDP

Stellenabbau bei Siemens

«Verantwortungslose Manager»

SPD-Chef Schulz attackiert Siemens

Schulz und Nahles treffen Siemens-Beschäftigte

(Raucher-)pause für die Jamaika-Sondierer am Mittag in Berlin

Von ganz nah dran bis meilenweit weg

Die merkwürdig widersprüchlichen Wahrnehmungen der Jamaika-Sondierer

Von Marc Drewello

Nahles schließt Tolerierung einer Minderheitsregierung nicht aus

Nahles ist für Minderheitsregierung

Nahles bringt Minderheitsregierung ins Gespräch

Martin Schulz

Groko-Debatte

SPD nach dem Jamaika-Beben in der Klemme

Martin Schulz

Analyse

SPD nach dem Jamaika-Beben in der Klemme

Die Jamaika-Koalition ist gescheitert. Frank Walter Steinmeier ist nun der Mann der Stunde.

Gescheiterte Sondierungsgespräche

Wie es weitergeht und warum Steinmeier eine so wichtige Rolle spielt - drei mögliche Szenarien

Jamaika scheitert. Wie macht Angela Merkel nun weiter?

Sondierungsgespräche geplatzt

Jamaika-Sondierung geplatzt - Was nun, Frau Merkel?

SPD-Politiker Nahles und Schulz im Bundestag

SPD bleibt bei Nein zu großer Koalition und würde Neuwahlen in Kauf nehmen

Andrea Nahles

SPD-Fraktionschefi

Nahles wütend: Merkel verhinderte Reise zu EU-Sozialgipfel

Alexander Dobrindt: Die Gespräche seien "in der Tat kompliziert"
+++ Ticker +++

Sondierungen

Deadline für Jamaika-Gespräche am Sonntagabend

SPD-Fraktionschefin Nahles: Es droht Koalition des Misstrauens

SPD warnt vor Stillstand mit Jamaika-Koalition

Schulz und Nahles

Nahles: Partei wirkt abgehoben

Schulz-Vorstoß zur Urwahl des SPD-Chefs stößt auf Skepsis

Schulz und Nahles

Grundsatzfragen noch offen

SPD wirft Jamaika-Unterhändlern Orientierungslosigkeit vor

SPD wirft Jamaika-Unterhändlern Orientierungslosigkeit vor

Oppermann und Nahles

Oppermann bekommt SPD-Bundestagsvizeposten

Martin Schulz und Lars Klingbeil

SPD-Spitze folgt Schulz bei Klingbeil-Vorschlag für Generalsekretärsposten

Bundesfamilienministerin Katarina Barley

Familienministerin fordert im Kampf gegen Sexismus striktere Gesetze

Die SPD kann sich über Mitgliederzuwachs freuen

Bericht: SPD gewinnt seit Bundestagswahl mehrere tausend Mitglieder

Nahles

SPD-Fraktionschefin: Viele Erfahrungen mit Sexismus in der Politik

Ihr Berufswunsch, niedergelegt in ihrer Abi-Zeitung 1989, war eine kühne Alternative: "Hausfrau oder Bundeskanzlerin". Beides ist Andrea Nahles nicht geworden. Als SPD-Generalsekretärin ist sie derzeit vollauf damit beschäftigt, den Wahlkampf ihres Genossen Peer Steinbrück zu organisieren. Der aufreibende Parteijob ließ ihr 2011 kaum Zeit für den Mutterschaftsurlaub, schon acht Wochen nach der Geburt ihrer Tochter kehrte sie wieder an den Schreibtisch zurück. Nahles, die zum linken Flügel der Partei zählt, galt als zentrale Widersacherin von Kanzler Gerhard Schröder, ihre Kampfkandidatur 2005 für das Amt des Generalsekretärs führte zur Resignation des damaligen Parteichefs Franz Müntefering. Ihre zentralen politischen Projekte sind die Bürgerversicherung und der flächendeckende, gesetzliche Mindestlohn. Letzteres konnte sie in den Koalitionsverhandlungen nach der Bundestagswahl 2013 durchsetzen. Wobei der Mindestlohn erst Anfang 2017 wirklich flächendeckend sein soll. Andrea Nahles übernahm 2013 die Leitung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales von Ursula von der Leyen.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren