HOME

Andrea Nahles

Andrea Nahles

Ihr Berufswunsch, niedergelegt in ihrer Abi-Zeitung 1989, war eine kühne Alternative: "Hausfrau oder Bundeskanzlerin". Beides ist Andrea Nahles nicht geworden. Als SPD-Generalsekretärin ist sie derze...

mehr...

Bürgergeld statt Hartz-IV

SPD-Chefin Nahles: "Es ist eine schreckliche Prägung, ein Hartz-IV-Kind zu sein"

Die auf 14 Prozent abgestürzte SPD sucht händeringend nach einem neuen Thema zur Profilierung. Viele sehen in Hartz IV die Wurzel allen Vertrauensverlustes. Für Parteichefin Andrea Nahles steht fest: "Die neue Grundsicherung muss ein Bürgergeld sein."

SPD-Chefin will «Bürgergeld» statt Hartz IV

Hartz-IV-Gutschein

Kritik an Sanktionen

SPD-Chefin will «Bürgergeld» statt Hartz IV

Samuel L. wurde bereits wegen dreier Morde verurteilt
+++ Ticker +++

News des Tages

Schlimmster Serienmörder der USA? Mann hat womöglich Dutzende Morde begangen

Der Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Jungsozialistinnen und Jungsozialisten in der SPD (kurz Jusos), Kevin Kühnert, ist für seine kritischen Äußerungen bekannt.

Europawahl

Zu männlich und zu alt: Juso-Chef Kevin Kühnert kritisiert die SPD-Europalisten

NEON Logo
Grünen-Spitze

Deutschlandtrend der ARD

Grüne steigen laut Umfrage auf 23 Prozent

Anne Will diskutiert über Volksparteien
TV-Kritik

"Anne Will"

Parteien in der Sinnkrise - und am Ende reden wieder alle über Seehofer

Nahles will geeintes Europa mit eigener Armee

Nahles spricht auf dem Debattencamp der SPD

Nahles fordert "große Sozialstaatsreform" und mahnt europäischen Zusammenhalt an

Nahles: Junge Generation muss Sicherheit über Rente haben

SPD will GroKo-Neustart - Merkel: CDU steht zu Koalition

Video

SPD rückt enger zusammen

SPD setzt in Krise auf Geschlossenheit

SPD demonstriert nach Vorstandsklausur Geschlossenheit

Kein Sonderparteitag - Nahles will aber Klärung in GroKo

Nahles: Kein Sonderparteitag über Zukunft der großen Koalition

Stephan Weil

SPD ringt um Neustart

Weil will bis Anfang 2019 Klarheit über GroKo

CDU und SPD stellen Ergebnisse ihrer Klausurtagungen vor

CDU und SPD stecken bei Klausuren Kurs ab - im Umfragetief

Klausurtagungen bei CDU und SPD beginnen

Richtungsstreit in der CDU - SPD-Chefin Nahles wehrt sich

Schleswig-Holsteins SPD fordert Sonder-Bundesparteitag

Richtungsstreit in der CDU - SPD-Chefin in der Offensive

SPD-Vorsitzende Andrea Nahles will den Versuch abwehren, dass die Genossen schon 2019 über den Fortbestand der Großen Koalition entscheiden

Klausurtagungen

SPD-Vorsitzende Nahles geht in die Offensive - CDU und CSU ringen mit sich

Nahles gerät zunehmend unter Druck

Vor SPD-Vorstandsklausur steigt der Druck auf Nahles

Ihr Berufswunsch, niedergelegt in ihrer Abi-Zeitung 1989, war eine kühne Alternative: "Hausfrau oder Bundeskanzlerin". Beides ist Andrea Nahles nicht geworden. Als SPD-Generalsekretärin ist sie derzeit vollauf damit beschäftigt, den Wahlkampf ihres Genossen Peer Steinbrück zu organisieren. Der aufreibende Parteijob ließ ihr 2011 kaum Zeit für den Mutterschaftsurlaub, schon acht Wochen nach der Geburt ihrer Tochter kehrte sie wieder an den Schreibtisch zurück. Nahles, die zum linken Flügel der Partei zählt, galt als zentrale Widersacherin von Kanzler Gerhard Schröder, ihre Kampfkandidatur 2005 für das Amt des Generalsekretärs führte zur Resignation des damaligen Parteichefs Franz Müntefering. Ihre zentralen politischen Projekte sind die Bürgerversicherung und der flächendeckende, gesetzliche Mindestlohn. Letzteres konnte sie in den Koalitionsverhandlungen nach der Bundestagswahl 2013 durchsetzen. Wobei der Mindestlohn erst Anfang 2017 wirklich flächendeckend sein soll. Andrea Nahles übernahm 2013 die Leitung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales von Ursula von der Leyen.