HOME
Eine blonde junge Demonstrantin mit katalanischer Flagge um die Schultern freut sich sichtlich über die Unabhängigkeit

Katalonien-Konflikt

Katalanisches Parlament erklärt Unabhängigkeit - Puigdemont wird angeklagt

In Sachsen wurde ein Wolf zum Abschuss freigegeben (Symbolbild)
+++ Ticker +++

News des Tages

Wolf nach Schafsrissen zum Abschuss freigegeben

Spaniens Regierungschef Mariano Rajoy spricht auf einer Pressekonferenz über den Konflikt mit Katalonien

Streit um Unabhängigkeit

Spanisches Kabinett leitet Entmachtung von Kataloniens Regierung ein

Francina Armengol, die sozialistische Ministerpräsidentin der Balearen
Interview

Francina Armengol

"Das Einzige, was man nicht ändern kann, ist der Tod"

Katalonien Demonstration

Katalonien

Tausende demonstrieren Hand in Hand gegen Madrid

Katalonien-Krise: Mariano Rajoy entmachtet Carles Puigdemont

Spanien

Kataloniens Regierung wird abgesetzt - Rajoy kündigt Neuwahlen an

Katalonien: Menschen demonstrieren gegen Haftbefehl für katalanische Aktivisten

Krise in Spanien

Zwei Anführer der katalanischen Separatisten in Untersuchungshaft

Madrid stellt Katalonien letztes Ultimatum - und droht mit "harten Maßnahmen"

Briefwechsel

Madrid stellt Katalonien letztes Ultimatum - und droht mit "harten Maßnahmen"

Fragen und Antworten: Wie geht es jetzt weiter in Katalonien?
Fragen und Antworten

Nach Referendum

Katalonien-Krise: Was nun passiert, wie Spanien reagiert, welche Rolle die EU spielt

Frist von fünf Tagen: Rajoy stellt Katalonien ein Ultimatum - sonst droht die Entmachtung

Unabhängigkeit

Frist von fünf Tagen: Rajoy stellt Katalonien ein Ultimatum - sonst droht die Entmachtung

Widerliche Anmache

Streit um einen Sommerflirt

Sie glaubte an Liebe und wurde Opfer eines schlechten Witzes

Katalonien Carles Puidgemont
Pressestimmen

Krise in Katalonien

"Es ist eine Falle": So urteilt die europäischen Presse über Puidgemonts Rede

Carles Puigdemont unterzeichnet in Barcelona ein als Unabhängigkeitserklärung bezeichnetes Dokument

Katalonien-Krise

Puigdemont spricht in Rätseln - Scharfe Reaktion aus Madrid erwartet

Kataloniens Regierungschef setzt Unabhängigkeit aus

Katalonien-Krise

Kataloniens Regierungschef setzt Unabhängigkeit aus - Dialog mit Spanien gesucht

Carles Puigdemont vor dem Regionalparlament in Katalonien

Katalonien und die Unabhängigkeit

Rätselraten vor der Parlamentsrede - Puigdemont in der Klemme

Carles Puigdemont, Chef der Regionalregierung von Katalonien

Katalanischer Separatisten-Führer

Carles Puigdemont: Vom Nobody zum größten Schreck Spaniens

Eine Frau umarmt in Barcelona einen Polizisten der Guardia Civil

Demos in Spanien

"Geh nicht, Katalonien" - selbst Politiker demonstrieren gegen Abspaltung

In Barcelona sind Hunderttausende auf die Straße gegangen - um für den Verbleib in Spanien zu demonstrieren

Katalonien-Konflikt

Gegen die Separatisten: Hunderttausende zeigen zweite Seite von Barcelona

Joon Airline CEO Jean-Michel Mathieu

Joon

Sneaker, Serien und Bio-Essen: Diese neue Billig-Airline will Europa erobern

Der Chef der Regionalregierung von Katalonien, Carles Puigdemont

Konflikt in Spanien

Sorge um Katalonien: "Da ist ein Bürgerkrieg vorstellbar, mitten in Europa"

Kommentar

Katalonien-Konflikt

Felipes fataler Fehler

Von Jens Maier
Pressestimmen zum Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien
Pressestimmen

Spanien

Pressereaktionen zum Katalonien-Streit: "Am besten treten alle Protagonisten zurück"

König Felipe Spanien

Unabhängigkeitsbewegung

König Felipe: Katalonien setzt Spaniens Stabilität aufs Spiel

Die Mehrheit der Abstimmenden stimmte für die Unabhängigkeit Kataloniens - wie geht es jetzt weiter?

Umstrittenes Referendum

Eskalation oder Entspannung - wie geht es in Katalonien weiter?

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(