HOME
Nach dem Terror in Barcelona verbreiten Twitter-User Katzenbilder im Netz

Terror in Spanien

Nach Barcelona-Anschlag: Katzenbilder fluten Twitter

Terror in Barcelona - Chronik des Anschlags

Augenzeugenbericht

So erlebte ich den Terroranschlag in Barcelona

NEON Logo
Barcelona: Eine Frau weint, als sie von der Polizei aus der Sperrzone gebracht wird

Barcelona und Cambrils

Eine Attacke nach der anderen: Terror erschüttert Spanien

Barcelona Anschlag

13 Tote, fast 100 Verletzte

Der Terroranschlag in Barcelona im Ticker

Anschlag Barcelona Passanten

Barcelona

So erlebten Augenzeugen den Terroranschlag

Terroranschlag in Spanien

Augenzeugenvideos zeigen Ausmaß des Anschlags in Barcelona

Ein Polizist steht während des Streiks am Flughafen in Barcelona, Spanien

Mitarbeiter streiken

Drohendes Chaos an Barcelonas Flughafen

Spanischer Supercup

Einwechslung, Traumtor, Gelb-Rot, Schiri-Rempler - Ronaldo stiehlt allen die Show

In Argentinien sind Abtreibungen nach einer Vergewaltigung erlaubt. Doch die Schwangerschaft der Zehnjährigen ist schon zu weit fortgeschritten (Symbolbild)
+++ Ticker +++

News des Tages

Von Onkel vergewaltigt? Zehnjährige in Argentinien schwanger

BVB Ousmane Dembélé
Kommentar

Dembélé-Transferposse

Der BVB setzt ein Zeichen gegen den Wahnsinn

Von Tim Sohr
So peinlich können Deutsche sich gegenseitig sein

Umfrage

Viele schämen sich für peinliche Landsleute im Urlaub

Rafael Marquez spielte viele Jahre für den FC Barcelona, ist in Mexiko eine lebende Fußball-Legende

Schwere Vorwürfe

Strohmann für Drogenbaron? USA setzen Ex-Barca-Star Marquez auf schwarze Liste

Bus Turistic

Lieblings-Reiseziele der Deutschen

Hass auf Spanienurlauber - deshalb sind die Einheimischen so wütend

Vertrag beendet

Neymar kauft sich für 222 Millionen Euro bei Barcelona frei

Neymar
Kommentar

Neymar-Irrsinn

Der Fußball macht sich nur noch lächerlich

Von Tim Sohr
Proteste in Barcelona gegen den Massentourismus

"Tourist go home!"

Der Hass gegen Feriengäste in Spanien wächst

Proteste in Barcelona gegen den Massentourismus

Mallorca und Barcelona

"Tourist go home!" - der Hass gegen Feriengäste in Spanien wächst

Die Bühne beim Tomorrowland-Festival in Spanien stand auf einmal aus noch ungeklärter Ursache in Flammen

Festival in Barcelona

Feuer auf der Bühne - 20.000 Menschen in Sicherheit gebracht

Der Unfall ereignete sich im Bahnhof França in Barcelona

Schockmoment in Rushhour

Mindestens 48 Verletzte bei Bahn-Unfall in Barcelona

Dachterrasse des Grand Hotel Central.

Hausberge und Dachterrassen

Im Himmel über Barcelona

Café in Flagshipstore

Hier schenkt H&M auch Kaffee aus

Audi A8 2018 - die Langversion misst 5,30 Meter

Weltpremiere Audi A8

Daniel Düsentrieb

Seit seinem 13. Lebensjahr ist Lionel Messi beim FC Barcelona unter Vertrag

Bis 2021

Messi verlängert beim FC Barcelona

Fußballstar Lionel Messi und Antonela Rocuzzo gehen bei ihrer Trauung zusammen mit ihrem Sohn Thiago.

Lionel Messis Hochzeit

Stell dir vor, du heiratest, und der Marktwert deiner Gäste beträgt zwei Milliarden Euro

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(