A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Herman Van Rompuy

Ukraine kompakt
Ukraine kompakt
Rebellen sagen Teilnahme an Verhandlungen zu

"Sofortige Gespräche": Russlands Präsident Wladimir Putin verlangt, über die Eigenstaatlichkeit der Südostukraine zu verhandeln. Die Ereignisse des Tages in der Rückschau.

Nachrichten-Ticker
Putin will Gespräche über "Staatlichkeit" der Ostukraine

Russlands Präsident Wladimir Putin hat mit dem Ruf nach einer eigenen "Staatlichkeit" für die Rebellengebiete in der Ukraine Verwirrung gestiftet: In einem heute publik gewordenen TV-Interview forderte er "sofortige" Gespräche "zu Fragen über die politische Organisation der Gesellschaft und eine Staatlichkeit für die Südostukraine".

Nachrichten-Ticker
Putin für Gespräche über Staatlichkeit der Südostukraine

Russlands Präsident Wladimir Putin hat mit dem Ruf nach einer eigenen "Staatlichkeit" für die Rebellengebiete in der Ukraine Verwirrung gestiftet: In einem heute publik gewordenen TV-Interview forderte er "sofortige" Gespräche "zu Fragen über die politische Organisation der Gesellschaft und eine Staatlichkeit für die Südostukraine".

Ukraine-Krise
Ukraine-Krise
Putin fordert Verhandlungen über Status der Ostukraine

Russlands Präsident Wladimir Putin hat die ukrainische Regierung zu Gesprächen über die Eigenstaatlichkeit der Ostukraine aufgefordert. Seit Monaten wird die Region umkämpft.

Nachrichten-Ticker
Tusk und Mogherini übernehmen EU-Spitzenposten

Die EU-Staats- und Regierungschefs haben zwei wichtige Posten in der Europäischen Union neu besetzt: Italiens Außenministerin Federica Mogherini wird neue EU-Außenbeauftragte, Polens Regierungschef Donald Tusk Ratspräsident der Europäischen Union.

Nachrichten-Ticker
Putin will Gespräche über "Staatlichkeit" der Ostukraine

Nur wenige Stunden nach neuen Sanktionsdrohungen der EU ist eine Forderung von Russlands Präsident Wladimir Putin nach einer eigenen "Staatlichkeit" für die Südostukraine publik geworden.

Politik
Politik
Neuer EU-Gipfelchef Tusk soll Putin die Stirn bieten

Mit der Ernennung von Polens Regierungschef Donald Tusk (57) zum neuen EU-Ratspräsidenten setzt Europa ein klares Zeichen gegen russische Expansionsbestrebungen.

Nachrichten-Ticker
Wichtige Posten im EU-Führungsteam neu besetzt

Die EU-Staats- und Regierungschefs haben zwei wichtige Posten in der Europäischen Union neu besetzt: Italiens Außenministerin Federica Mogherini wird neue EU-Außenbeauftragte, Polens Regierungschef Donald Tusk Ratspräsident der Europäischen Union.

Nachrichten-Ticker
EU droht Russland mit Verschärfung der Sanktionen

Mit einem Ultimatum und der Androhung schärferer Sanktionen will die EU Russland in der Ukraine-Krise zum Einlenken bringen.

Politik
Politik
EU einigt sich auf Spitzenjobs für Mogherini und Tusk

Die Europäische Union hat für die nächsten Jahre eine neue Führung. Der EU-Sondergipfel bestimmte den polnischen Regierungschef Donald Tusk (57) zum neuen EU-Ratspräsidenten. Die italienische Außenministerin Federica Mogherini (41) soll neue EU-Außenbeauftragte werden.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Herman Van Rompuy auf Wikipedia

Herman Van Rompuy ist ein flämischer Politiker der Partei Christen Democratisch en Vlaams (CD&V). Er ist seit dem 30. Dezember 2008 belgischer Premierminister und Regierungschef.

mehr auf wikipedia.org