HOME
Österreichs Vizekanzler und FPÖ-Chef Strache ist massiv ins Zwielicht geraten.

Riesenskandal in Österrich

In Falle getappt: So wollte FPÖ-Chef Strache an eine halbe Milliarde "Spendengelder" kommen

Ein heimlich aufgenommenes Video sorgt in Österreich für einen Skandal: Es zeigt den FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache bei ein paar Drinks mit einer vermeintlichen russischen Oligarchen-Nichte. Er verspricht ihr Bauaufträge - wenn sie seiner Partei zum Erfolg verhilft. 

"Mörderische Stille": Hauptkommissar Holzer (Jan Josef Liefers) nimmt im Hafen von Wilhelmshaven die Ermittlungen auf

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Montag

Der Bundestagsabgeordnete Johannes Kahrs (SPD) bei einer Rede im Parlamen

Streit um "Schwarzgeld"

Schöner schimpfen im Bundestag: Johannes Kahrs keilt gegen die AfD - und umgekehrt

Bundestag

"Sie kümmern sich nur um Schwarzgeld aus dem Ausland" - Kahrs wettert gegen AfD

Der pakistanische Premierminister Nawaz Sharif

Fontgate in Pakistan

Wie eine Microsoft-Schriftart einen Premierminister als Betrüger auffliegen ließ

Von Malte Mansholt
Die Deutsche Bank muss der New Yorker Finanzaufsicht knapp 400 Millionen Euro zahlen

Knapp 400 Millionen Euro

Millionenvergleich im Geldwäsche-Skandal der Deutschen Bank

Polizeiruf 110 mit Matthias Brandt

"Polizeiruf 110"

Zwischen Paranoia und Verschwörung

Von Carsten Heidböhmer
Tatort aus Dortmund

"Tatort"-Check

Blutiger Bandenkrieg auf Dortmunds Straßen

Von Carsten Heidböhmer
Bildkombo Donald Trump (r.) und Stephen K. "Steve" Bannon

Trump holt Steve Bannon

Jetzt dürfte der Wahlkampf richtig hässlich werden

Donald Trump bei seiner Rede in der Youngstown State University im US-Bundesstaat Ohio

Donald Trump

"Die Kriminalität in Deutschland ist auf ein unglaubliches Niveau gestiegen"

Kaputte Briefkästen

Globale Steueroasen

Sorgen "Panama Papers" für das Ende der Briefkastenfirmen?

Anne Will

TV-Kritik "Anne Will"

Jetzt nehmen uns die da oben auch noch die Erotik des Bargelds

Franz Beckenbauer (l) und Wolfgang Niersbach gehörten Bewerbungskomitee für die WM 2006 an

Verschwundene 6,7 Millionen Euro

Deutschland soll WM 2006 gekauft haben

Tausende deutsche Steuerhinterzieher haben sich in diesem Jahr bislang selbst angezeigt

Steuerhinterziehung

Zahl der Selbstanzeigen ist weiterhin hoch

Parlament in Athen

Schlag 12 - der Mittagskommentar

Griechenland ist ein "failing state"

Von Lutz Kinkel
Im Mittelpunkt des Gesprächs wird der Streit um die Reformpolitik Griechenlands stehen

Tsipras und Merkel im Kanzleramt

Diese Reformen will Griechenland anbieten

Findet Griechenlands Regierungschef Alexis Tsipras während seines Besuchs in Berlin den richtigen Ton bei Bundeskanzlerin Angela Merkel?

Griechenland-Krise

Schwarzgeld-Skandal überschattet Tsipras-Besuch bei Merkel

Mann von Welt: HSBC-Chef Stuart Gulliver posiert neben einer Löwen-Statue am Honkonger Standort der Bank.

Hongkong, Panama, Schweiz

Wie Bankchef Gulliver sein Geld auf Reisen schickte

Der zusätzlich Druck auf Steuerbetrüger hat gewirkt

Rekord in Deutschland

Zehntausende Steuerbetrüger zeigen sich selbst an

Vielleicht wird er noch ein guter Finanzminister: Wolfgang Schäuble (CDU)

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin

Herr Schäuble, knöpfen Sie sich Google und Apple vor!

Von Andreas Hoffmann
Für die UBS ist der deutsche Markt sehr wichtig. Deshalb ist das Management der Bank froh über die Einigung.

Mögliche Beihilfe zur Steuerhinterziehung

UBS kauft sich aus Schwarzgeld-Verfahren frei

Kalte Progression

Schäuble wirft SPD Unehrlichkeit in Steuerdebatte vor

Strengere Regeln für Selbstanzeige

Die Luft für Steuerhinterzieher wird dünn

Netzreaktionen zur Schweiz

"Ins rechte Abseits katapultiert"

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(