HOME
Bayern-Profi Xabi Alonso feiert in Manchester seinen 33. Geburtstag.

FC Bayern in der Champions League

Es ruft die Jagd nach dem nächsten Rekord

Pechvogel: Kölns Anthony Ujah lenkte einen Berliner Freistoß unglücklich und letztlich spielentscheidend ins eigene Tor

Fußball-Bundesliga

Kölns Ujah verhilft Berlin zum ersten Auswärtssieg

Borussia Dortmund konnte das Abrutschen auf einen Abstiegsrang gerade noch vermeiden und will nun aufholen.

Fußball-Bundesliga

Dem BVB hilft nur ein Hinrunden-Endspurt

Besuch bei Tim Wiese im Fitnessstudio

Der freie Radikale

Von Mathias Schneider
Das goldene Tor des Tages in Dortmund.

Bundesliga im Check

"Schiedsrichter, war es das falsche Tor?"

Werders Franco di Santo und Stuttgarts Daniel Schwaab kämpfen um den Ball.

Fußball-Bundesliga

Werder Bremen holt ersten Heimsieg

Tim Wiese könnte ins Wrestling-Lager wechseln.

Ex-Nationaltorwart Tim Wiese

"Mit Fußball habe ich nichts mehr am Hut"

Robert Lewandowski leitet den Erfolg der Bayern beim chancenlosen HSV mit seinem Treffer zum 1:0 ein

DFB-Pokal

HSV ohne Chance gegen Bayern - Gladbach siegt weiter

Zum Jubeln stürmten die Paderborner Spieler an ihre Trainerbank

Fußball-Bundesliga

Paderborn überrennt Eintracht Frankfurt

Bundesliga

Schalke 04 feuert Trainer Keller und holt di Matteo

Prost! Die Bayern scheinen schon früh wieder für klare Verhältnisse in der Bundesliga zu sorgen.

Bundesliga im stern-Check

Nur die Bayern sind bombig gelaunt

Von Carina Braun
Der Mainzer Sami Allagui (L) und Hoffenheims Sebastian Rudy kämpfen um den Ball. Ein Tor sprang für keinen heraus.

Fußball-Bundesliga

Nullnummer - Mainz und Hoffenheim verpassen Platz eins

BVB-Coach Jürgen Klopp (r.) diskutiert nach dem enttäuschenden Unentschieden gegen Stuttgart mit Marcel Schmelzer

Bundesliga im stern-Check

Warum diese Saison für Kicktipp-Spieler eine Katastrophe ist

Von Felix Haas
Paderborns Elias Kachunga lässt grüßen - und zwar von Platz eins der Tabelle

Bundesliga im stern-Check

Endlich ist die Liga wieder spannend!

Von Carina Braun
Wo ist der Hals? Das fragten sich viele damals wie heute.

Abschiedsspiel für Kult-Fußballer

"Das Ailton" sagt Goodbye

+++ Transfernews im Ticker +++

Arsenal schnappt sich Welbeck - Ronaldo kritisiert Real-Transfers

Kreuzer-Nachfolge

Bernhard Peters wird neuer Sportdirektor beim HSV

WM 2014: Vier Fragen zum Spiel

Das müssen Sie zu Argentinien - Bosnien wissen

Neues vom "Postillon"

Tim Wiese für WM nachnominiert, weil er so stark ist

Selfie im Lendenschurz

Tim Wieses Verwandlung vom Torhüter zum Bodybuilder

Fußball-Bundesliga

Braunschweig und Nürnberg steigen ab - HSV darf hoffen

Fußball-Bundesliga

Das sind die wichtigsten Entscheidungen im Endspurt

Fußball-Bundesliga

Bayern servieren Bremen ab, Nürnberg vor Abstieg

Verunglückter Fußballer Vukcevic

Vor 562 Tagen im Koma, jetzt zurück auf der Tribüne

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(