HOME
Die Mannschaft von RB Leipzig jubelt nach dem Aufstieg in die Bundesliga ihren Fans zu
Kommentar

Tradition vs. Retorte

Leipzigs Aufstieg - heulen hilft nicht

Von Dieter Hoß
Borussia Mönchengladbach: Torschütze Mahmoud Dahoud (r.) und Thorgan Hazard jubeln nach dem 2:0

Fußball-Bundesliga

Gladbach schlägt Hoffenheim - Hannovers Abstieg ist besiegelt

Der HSV-Spieler Gotoku Sakai kniet nach einer Niederlage seines Hamburger SV am Boden
Kommentar

Naht das Relegationstriple?

Der HSV ist wieder da, wo er hingehört - im Abstiegskampf

Von Finn Rütten
Finn Bartels bejubelt sein Tor für Werder

Bundesliga

Big-Points im Abstiegskampf! Kellerkinder siegen reihenweise

Bundesliga: Leverkusens foult Wolfsburgs Dante
Kommentar

Bundesliga-Debatte

Fair Play ist tot - und die Spieler sind selbst schuld

Von Tim Sohr
Bundesliga: Robert Lewandowski jubelt

Fußball-Bundesliga

Die Bayern im Schongang - Hoffenheim schießt den HSV ab

BVB-Spieler Marco Reus und Shinji Kagawa

Bundesliga

BVB bleibt an den Bayern dran, HSV verzweifelt an Leno

Bundesliga Leverkusen Zickenkrieg

Bundesliga im stern-Check

Der peinliche Zickenkrieg von Leverkusen

Von Tim Sohr
Julian Nagelsmann wird Trainer bei Hoffenheim - früher als geplant

Julian Nagelsmann bei Hoffenheim

Der jüngste Cheftrainer der Erstliga-Geschichte

Huub Stevens

Bundesliga

Huub Stevens tritt als Trainer in Hoffenheim zurück

Daniel Didavi vom VfB Stuttgart jubelt

Erste Bundesliga

Stuttgart verlässt Tabellenkeller – Kölns Modeste schockt Dortmund

Marco Reus, Henrikh Mkhitaryan and Pierre-Emerick Aubameyang beim Sieg des BVB in Wolfsburg

Fußball-Bundesliga

BVB mit spätem Siegtor in Wolfsburg - Gladbach schießt die Bayern ab

Bayern-Hools

Bundesliga im stern-check

Wie brutale Schläger den Fußball beschämen

Hertha gegen Hoffenheim

Fußball-Bundesliga

Hertha stürmt im Schneegestöber auf Champions-League-Platz

Nicklas Bendtner vom VfL Wolfsburg ist sich zunächst selbst nicht sicher, ob der Treffer zählt

Bundesliga

Wölfe profitieren von Schiri-Fehler - BVB verkürzt Abstand auf Bayern

Huub Stevens

Fußball-Bundesliga

Stevens bleibt nur bis Sommer Trainer in Hoffenheim

Trainer Markus Gisdol wird von Huub Stevens abgelöst

Bundesliga

Hoffenheim trennt sich von Trainer Gisdol - Stevens übernimmt

Thomas Müller schoß wieder mal zwei Tore, der FC Bayern dominiert die Bundesliga.

Bundesliga im stern-Check

Die Bayern machen alle zum Verlierer

Hakan Çalhanoğlu lässt nach seinem vergebene Strafstoß gegen Augsburg den Kopf hängen

Fußball-Bundesliga

Leverkusen patzt doppelt gegen Augsburg, Bayern demontiert BVB

Stuttgarts Timo Werner wirft nach seinem Ausgleichstor gegen Hoffenheim eine Kusshand

VfB Stuttgart

Kusshand geworfen - Trainer Zorniger sauer auf seinen Tor-Helden

Mats Hummels war nach dem Unentschieden gegen Darmstadt mächtig sauer - und kritisierte das Team.

Nach BVB-Unentschieden

Hummels stänkert gegen das Team und bekommt Rüffel von Tuchel

Freude über das 1:0 - Darmstadt trotz Dortmund einen Punkt ab

Fußball-Bundesliga

Darmstadt schockt Dortmund mit Last-Minute-Tor

Hoffenheims Trainer Markus Gisdol musste auf die Tribüne - und war außer sich vor Wut.

Gisdol auf Tribüne verbannt

Hoffenheim-Coach wütet: Wenn Guardiola das macht, passiert nichts

Schalkes Klaas-Jan Huntelaar bejubelt sein Tor zum 2:1.

Schalke gegen Mainz 2:1

Erst verschossen, dann getroffen - der Hunter macht den Unterschied

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(