A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Ministerpräsidentin von NRW

Hannelore Kraft ist die beliebteste Politikerin der Sozialdemokraten - und die Kandidatin der Herzen für die Bundestagswahl 2013. Umfragen zeigen, dass sie bessere Chancen gegen Angela Merkel hätte als Peer Steinbrück. Aber Hannelore Kraft will (vorerst) in Düsseldorf bleiben, als Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen. Tiefer als sie kann man im "Pott" nicht verankert sein. 1961 als Tochter eines Straßenbahnführers und einer Schaffnerin in Mülheim an der Ruhr geboren, lernte sie nach dem Abitur Bankkauffrau und studierte Wirtschaftswissenschaften. Für die SPD war sie Ministerin in den Kabinetten von Wolfgang Clement und Peer Steinbrück, später übernahm sie den Landesvorsitz der Partei. 2012 schaffte sie in NRW, wovon ihre Genossen in Berlin träumen: eine stabile rot-grüne Mehrheit. Politisch hat sich Kraft die soziale Gerechtigkeit auf die Fahnen geschrieben, ihre Finanzpolitik, die zu einer hohen Verschuldung führte, ist umstritten. Hannelore Kraft ist Fan von Borussia Mönchengladbach.

Germanwings-Absturz
Germanwings-Absturz
Lufthansa zahlt bis zu 50.000 Euro Ersthilfe

Ermittler finden in der Wohnung von Andreas L. eine Krankschreibung für den Flugtag, die Lufthansa bietet den Angehörigen der Opfer Überbrückungshilfe an. Die Ereignisse des Tages zum Nachlesen.

Panorama
Panorama
Copilot verheimlichte Krankschreibung am Flugtag

Der Copilot des abgestürzten Airbus hat nach Erkenntnissen der Ermittler vor seinem Arbeitgeber Germanwings eine Erkrankung verheimlicht.

Politik
Politik
Der Copilot war krankgeschrieben

Der Copilot des abgestürzten Airbus hat nach Erkenntnissen der Ermittler vor seinem Arbeitgeber Germanwings eine Erkrankung verheimlicht.

Politik
Politik
"Band des Mitleidens": Gauck trauert mit Haltern

Als der Bundespräsident vor die Kirche tritt, bläst ein kalter Wind über Halterns Kirchplatz. Gerade hat er mit Schülern, Lehrern und Angehörigen in einem Gottesdienst der 18 Absturzopfer des einzigen Gymnasiums der Stadt gedacht.

+++ Newsticker zum Germanwings-Absturz +++
+++ Newsticker zum Germanwings-Absturz +++
Pilot wollte Tür mit Axt einschlagen

Es ist eine der schlimmsten Katastrophen der deutschen Luftfahrtgeschichte: Bei dem Absturz einer Germanwings-Maschine in Frankreich sterben 150 Insassen. Alle Nachrichten im Ticker.

Nachrichten-Ticker
Schweigeminute in NRW für Opfer von Flugzeug-Absturz

Mit einer Schweigeminute haben Bürger in Nordrhein-Westfalen der Opfer des Flugzeugabsturzes in Südfrankreich gedacht.

Nachrichten-Ticker
Schweigeminute in NRW für Opfer von Flugzeug-Absturz

Mit einer Schweigeminute haben Bürger in Nordrhein-Westfalen der Opfer des Flugzeugabsturzes in Südfrankreich gedacht.

Politik
Woher stammten die Opfer?

An Bord der verunglückten Germanwings-Maschine vom Typ Airbus A320 waren 150 Menschen - 144 Passagiere sowie sechs Crew-Mitglieder.

+++ Newsticker zum Germanwings-Absturz +++
+++ Newsticker zum Germanwings-Absturz +++
Bericht: Beim Absturz war nur ein Pilot im Cockpit

Es ist eine der schlimmsten Katastrophen der deutschen Luftfahrtgeschichte: Bei dem Absturz einer Germanwings-Maschine in Frankreich starben 150 Insassen. Die Absturzursache bleibt noch unklar.

Politik
Politik
Polizei bestätigt Bergung erster Absturz-Opfer

Helfer haben erste Opfer des Flugzeugabsturzes in den französischen Alpen geborgen. Sterbliche Überreste der Getöteten seien am späten Nachmittag von der Unglücksstelle weggebracht worden, bestätigte ein Polizeisprecher in Digne der Deutschen Presse-Agentur.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?