A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Ministerpräsidentin von NRW

Hannelore Kraft ist die beliebteste Politikerin der Sozialdemokraten - und die Kandidatin der Herzen für die Bundestagswahl 2013. Umfragen zeigen, dass sie bessere Chancen gegen Angela Merkel hätte als Peer Steinbrück. Aber Hannelore Kraft will (vorerst) in Düsseldorf bleiben, als Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen. Tiefer als sie kann man im "Pott" nicht verankert sein. 1961 als Tochter eines Straßenbahnführers und einer Schaffnerin in Mülheim an der Ruhr geboren, lernte sie nach dem Abitur Bankkauffrau und studierte Wirtschaftswissenschaften. Für die SPD war sie Ministerin in den Kabinetten von Wolfgang Clement und Peer Steinbrück, später übernahm sie den Landesvorsitz der Partei. 2012 schaffte sie in NRW, wovon ihre Genossen in Berlin träumen: eine stabile rot-grüne Mehrheit. Politisch hat sich Kraft die soziale Gerechtigkeit auf die Fahnen geschrieben, ihre Finanzpolitik, die zu einer hohen Verschuldung führte, ist umstritten. Hannelore Kraft ist Fan von Borussia Mönchengladbach.

Lübeck
Lübeck
Günter Grass wird feierlich verabschiedet

Fast überlagerte die Politik die Kunst, in Lübeck bei der Gedenkfeier für Günter Grass. Gäste und Redner würdigten seine Werke, aber fast noch öfter seine Einmischung, den politischen Menschen Grass.

Nachrichten-Ticker
Personal in Flüchtlings-Bundesamt wird fast verdoppelt

Als Reaktion auf die steigenden Flüchtlingszahlen soll die Zahl der Mitarbeiter im zuständigen Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) fast verdoppelt werden.

Politik
Politik
Bund will Asylverfahren mit 2000 neuen Stellen beschleunigen

Zur Bewältigung der steigenden Asylbewerberzahlen stockt die Bundesregierung massiv Personal auf. Das für die Bearbeitung der Asylanträge zuständige Bundesamt für Migration und Flüchtlinge soll bis zu 2000 zusätzliche Stellen bekommen.

Günter Grass
Günter Grass
Trauerfeier mit prominenten Gästen

Großer Abschied für einen großen Literaten: Zur Trauerfeier für Günter Grass kommen Politiker, Schriftsteller und Schauspieler nach Lübeck. Auch Bundespräsident Joachim Gauck wird erwartet.

Germanwings-Absturzbericht
Germanwings-Absturzbericht
Was seit dem Unglück geschehen ist - eine Chronik

Ende März kamen bei dem Absturz einer Germanwings-Maschine 150 Menschen ums Leben. Seitdem haben Ermittler viel über die Unglücksursache erfahren. Ein Überblick über den Ablauf der Ereignisse.

Trauerfeier im Kölner Dom
Trauerfeier im Kölner Dom
Auch eine Kerze für den Copiloten

Insgesamt 150 Menschen kamen beim Germanwings-Absturz in den französischen Alpen ums Leben. Für jeden von ihnen brannte bei der Trauerfeier im Kölner Dom eine Kerze - auch für den Copiloten.

Germanwings-Trauerfeier
Germanwings-Trauerfeier
"Wir sind konfrontiert mit verstörender Vernichtungstat"

Deutschland hat Anteil genommen: In den Mittagsstunden fand im Kölner Dom eine Trauerfeier für die Opfer des Germanwings-Absturzes statt. Die Ereignisse im stern-Newsticker zum Nachlesen.

Nachrichten-Ticker
Bewegende Trauerfeier für Absturz-Opfer im Kölner Dom

Mit einer bewegenden Trauerfeier im Kölner Dom ist der 150 Toten des Absturzes des Germanwings-Fliegers in den französischen Alpen gedacht worden.

Nachrichten-Ticker
Gedenkfeier im Kölner Dom für Germanwings-Opfer

Bei der zentralen Trauerfeier im Kölner Dom für die 150 Toten des Germanwings-Absturzes in Südfrankreich hat die Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, Annette Kurschus, das Geschehene als "unbegreiflich" bezeichnet.

Nachrichten-Ticker
Gedenkfeier im Kölner Dom für Germanwings-Opfer

Bei der zentralen Trauerfeier im Kölner Dom für die 150 Toten des Germanwings-Absturzes in Südfrankreich hat die Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, Annette Kurschus, das Geschehene als "unbegreiflich" bezeichnet.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?