HOME

Hannelore Kraft

Hannelore Kraft

Hannelore Kraft ist die beliebteste Politikerin der Sozialdemokraten - und die Kandidatin der Herzen für die Bundestagswahl 2013. Umfragen zeigen, dass sie bessere Chancen gegen Angela Merkel hätte a...

mehr...
Markus Söder (l.), Hannelore Kraft, Marcus Pretzell
Jahresrückblick

Albig, Kraft und Co.

Von obenauf bis weg vom Fenster: die politischen Gewinner und Verlierer 2017

In der deutschen Politik hat es 2017 zuhauf überraschende Aufstiege und tiefe Stürze gegeben - kein Wunder in einem Superwahljahr wie diesem. Ein Überblick über politische Schicksale des vergangenen Jahres.

Der neue Ministerpräsident von NRW, Armin Laschet, im Düsseldorfer Landtag

Nordrhein-Westfalen

Armin Laschet mit knapper Mehrheit zum neuen Ministerpräsidenten gewählt

NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft tritt zurück

Rückzug aus der Öffentlichkeit

Hannelore Kraft löscht Internet-Konten

Martin Schulz, links hinten sein Vorgänger Sigmar Gabriel - Die SPD muss den Wahlkampf endlich aufnehmen
Kommentar

Bundestagswahl

Vier Dinge, die die SPD jetzt dringend besser machen muss

Von Dieter Hoß
Nach der Wahl in NRW wird ein Plakat der abgewählten Ministerpräsidentin Hannelore Kraft abgebaut

Analyse der NRW-Wahl

So haben die Wähler die politische Lage auf den Kopf gestellt

Von Marc Drewello
NRW-Wahl Armin Laschet

CDU-Sieg in Düsseldorf

Die wichtigsten Fragen zum Laschet-Triumph. Und: Wird Lindner zum neuen Westerwelle?

Martin Schulz schaut ernst und verkniffen nach der für SPD verlorenen Wahl in NRW
Medienschau

NRW-Wahl

Die Pressestimmen zum SPD-Debakel

Anne-Will-Gäste Giovanni di Lorenzo und Jürgen Trittin
TV-Kritik

Anne Will

Wenn Giovanni di Lorenzo der SPD erklären muss, was zu tun ist

NRW-Wahl Christian Lindner Armin Laschet

NRW-Wahl

Amtlich: hauchdünne Mehrheit für Schwarz-Gelb

Mit geballten Fäusten hält Hannelore Kraft eine Wahlkampfrede für die SPD in Nordrhein-Westfalen

Porträt

Hannelore Kraft - Herzdame im Sinkflug

Vor SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz stehen schwere Wochen
Kommentar

Wahlkampf

Das traurige Bild der SPD: Was die Partei und Martin Schulz jetzt tun müssen

Von Daniel Wüstenberg
Der CDU-Politiker Armin Laschet schaut ernst

Porträt Armin Laschet

Den "Türken-Armin" sollten Sie lieber nicht unterschätzen

Der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz

SPD wieder unter 30 Prozent

The Artist formerly known as Superschulz

Von Andreas Hoidn-Borchers
Anti-AfD-Protest in Köln
+++ Ticker +++

Anti-AfD-Demo in Köln

Kölner Polizei zufrieden - Kritik von Linskbündnis

afd parteitag köln einschränkungen

Demos und Sperrungen

Hier kommt es beim AfD-Parteitag in Köln zu Einschränkungen

Hannelore Kraft und Malu Dreyer: Alles für den Martin
Kommentar

SPD-Kanzlerkandidat Schulz

Drei Engel für Martin

Von Ulrike Posche
Martin Schulz

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Das Schulz-Showrakel - Die nächsten 100(prozentigen) Tage

Anne Will
TV-Kritik

Anne Will

Steinmeier? Ach, wenn er nur besser reden könnte

Sigmar Gabriel beim stern-Interview in seinem Haus in Goslar

Sigmar Gabriel - das Rücktrittsinterview

"Das, was ich bringen konnte, hat nicht gereicht"

Hannelore Kraft will Lehrern mit der neuen Gesetzesinitiative zur Seite stehen

NRW-Ministerpräsidentin

Kraft fordert härtere Strafen bei Gewalt gegen Lehrer

Rainer Wendt zu Gast bei Maybrit Illner

Talk bei Maybrit Illner

Flüchtlingskriminalität: "Mit Statistiken bekämpfen Sie doch keine Angst"

Sigmar Gabriel und Martin Schulz

Berlin³: SPD und die K-Frage

Lasst die Genossen entscheiden!

Von Andreas Hoidn-Borchers
"Heute Show" mit Oliver Welke

Häme über NRW

So böse veräppelt die "Heute Show" den Ruhrpott

Von Jens Maier
Prinz William

Prinz William in Düsseldorf

Was der Royal am Rhein macht

Von Catrin Bartenbach

Hannelore Kraft ist die beliebteste Politikerin der Sozialdemokraten - und die Kandidatin der Herzen für die Bundestagswahl 2013. Umfragen zeigen, dass sie bessere Chancen gegen Angela Merkel hätte als Peer Steinbrück. Aber Hannelore Kraft will (vorerst) in Düsseldorf bleiben, als Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen. Tiefer als sie kann man im "Pott" nicht verankert sein. 1961 als Tochter eines Straßenbahnführers und einer Schaffnerin in Mülheim an der Ruhr geboren, lernte sie nach dem Abitur Bankkauffrau und studierte Wirtschaftswissenschaften. Für die SPD war sie Ministerin in den Kabinetten von Wolfgang Clement und Peer Steinbrück, später übernahm sie den Landesvorsitz der Partei. 2012 schaffte sie in NRW, wovon ihre Genossen in Berlin träumen: eine stabile rot-grüne Mehrheit. Politisch hat sich Kraft die soziale Gerechtigkeit auf die Fahnen geschrieben, ihre Finanzpolitik, die zu einer hohen Verschuldung führte, ist umstritten. Hannelore Kraft ist Fan von Borussia Mönchengladbach.