HOME
Regenwald

Neue Studie

Forscher: Mehr Bäume könnten das Klima retten

Emissionen senken, Kohle- und Ölnutzung verringern - das sind wichtige Bausteine im Kampf gegen den Klimawandel. Die effizienteste Maßnahme zur Klimarettung bietet laut einer Studie aber die Natur.

Bäume können das Klima retten

Aufforstungen

Studie: Bäume können das Klima retten

Familie in Prayagraj schützt sich mit einem Tuch vor der Hitze

50 Grad im Schatten

Zu heiß für diese Welt? Forscher befürchten lebensfeindliche Hitze in Asien

Klimawandel

Klimawandel

"Das Fliegen habe ich aufgegeben": Fünf Klimaforscher erzählen, wie sie im Alltag leben

Vittrekwa Valley in den kanadischen Northwest Territories

Studie zum Klimawandel

Der Permafrostboden taut in rasantem Tempo - warum das eine richtig schlechte Nachricht ist

Klimaschutz: Schüler protestieren mit offenem Brief an die Kohlekomission

Große Demo in Berlin

Schüler protestieren für den Klimaschutz – ihr offener Brief an die Kohlekommission

NEON Logo
Warten auf das Ende der Konferenz

Warten auf die Einigung in Kattowitz

Donald Trump und Preston Wells Griffith

Werbung für Kohle und Öl

Warum die US-Delegation auf der Klima-Konferenz höhnisches Gelächter erntet

Klimagipfel in Kattowitz
Fragen und Antworten

Klimagipfel in Kattowitz

Was ein Land für den Klimaschutz tut, soll messbar werden - Deutschlands Vorreiter-Image bröckelt

Dürre in Afrika

UN-Umweltprogramm fordert Verdreifachung der weltweiten Klimaschutzbemühungen

Karsten Schwanke
Interview

Karsten Schwanke

ARD-Wettermann zu Trump und Klimawandel: Brände in Kalifornien und Regen-Chaos in Italien hängen zusammen

Von Dieter Hoß
Klimakatastrophe
Meinung

Nach Weltklimabericht

Kurz vor der Klimakatastrophe: Wir müssen endlich aufhören, dumme Fragen zu stellen!

NEON Logo
Damit unser Klima nicht im Nebel der Fabriken versinkt, muss sich schnell etwas ändern, sagt der Bericht des UNO-Klimarates.

Weltklimabericht

Die Erderwärmung kommt: Fünf Tipps, wie du das Klima schützen kannst

NEON Logo
Der Prozess fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt
+++ Ticker +++

News des Tages

Wuppertal: Landgericht verurteilt jugendliche Vergewaltiger zu vier Jahren Haft

Aus einem Schornstein quillt Rauch in den Himmel
Interview

Weltklimarat IPCC

Klimaforscher über Erderwärmung: "Die nächsten zehn Jahre sind entscheidend"

Ausgetrockneter Edersee in Hessen - Brücke normalerweise unter dem Wasserspiegel

Klima-Alarm

Umleitung des Sonnenlichts, Eisendüngung der Meere: So sieht der Plan B zur Klimarettung aus

IPCC-Bericht bringt deutsche Klima-Debatte in Schwung

IPCC-Bericht erhöht Druck für ehrgeizigeren Klimaschutz in Deutschland

Ein Eisbär steht auf einer Eisscholle

Klimawandel

Zwei Grad sind ein halbes zu viel - warum 2018 ein Klima-Sonderbericht erscheint

Von Nicole Heißmann
Der ehemalige britische Premierminister Edward Heath

Pädophilie-Vorwurf

Ermittlungen gegen britischen Ex-Premier Heath eingeleitet

Im Porsche Design Tower können die Autos mit ins Appartement gefahren werden.

Klimawandel in Miami

Täglich verlassen die Kakerlaken die sinkende Stadt

Von Norbert Höfler
Vergangenheit und Zukunft: Im Hintergrund dampfen die Kühltürme des Braunkohlekraftwerkes in Jänschwalde - im Vordergrund drehen sich Windenergieanlagen.

Kampf gegen den Klimawandel

Umweltministerin will mehr Kohlekraftwerke abschalten

"Diejenigen, die sich entscheiden, die (Erkenntnisse der) Wissenschaft zu ignorieren oder zu bestreiten, die in diesem Bericht so klar dargelegt worden sind, tun dies unter großem Risiko für uns und für unsere Kinder und Enkelkinder", erklärte Kerry

Weltklimarat IPCC

Kerry warnt vor Untätigkeit im Kampf gegen Klimawandel

Das ausgetrocknete Flussbett des Pos in Norditalien im Jahr 2007: Die Erderwärmung sorgt dafür, dass der Regen ausbleibt.

Erderwärmung

Die globale Katastrophe kommt

Aus Millionen Maiskörnern säen Züchter nur die wenigen mit einer gewünschten Eigenschaft aus, zum Beispiel mit einer Resistenz gegen Schädlinge oder Trockenheit.

9 Milliarden Menschen im Jahr 2050

Warum wir mit Bio alle satt werden könnten

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(