A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Jean-Claude Juncker

Nachrichten-Ticker
Brüssel gibt Paris und Rom mehr Zeit für Reformen

Die Europäische Union gibt Ländern mit Haushaltsproblemen wie Frankreich und Italien mehr Zeit, um ihre Reformankündigungen umzusetzen.

Wirtschaft
Wirtschaft
Defizitsünder werden in Brüssel erst mal geschont

Die EU-Kommission zeigt zunächst Milde gegenüber Defizitsündern wie Frankreich oder Spanien. Über weitere Schritte in den Strafverfahren - dazu können auch milliardenschwere Geldbußen gehören - soll erst 2015 entschieden werden.

Nachrichten-Ticker
Schäuble zeigt Verständnis für Lage von EU-Partnern

Nach der Ankündigung der EU-Kommission, Haushaltssündern mehr Zeit für Reformen zu geben, hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) Verständnis für die Lage von Ländern wie Frankreich und Italien geäußert.

Europaparlament
Europaparlament
Misstrauensantrag gegen Juncker gescheitert

Die Rechtspopulisten im Europaparlament sind mit ihrem Misstrauensantrag gegen Jean-Claude Juncker gescheitert. Die meisten Abgeordneten können keine "Beihilfe zur Steuerhinterziehung" erkennen.

Nachrichten-Ticker
Misstrauensvotum gegen Juncker im Europaparlament

Das Europaparlament stimmt heute in Straßburg über den Misstrauensantrag gegen die EU-Kommission und ihren Präsidenten Jean-Claude Juncker ab.

Nachrichten-Ticker
Beifall und Skepsis für Junckers 315-Milliarden-Programm

Von Beifall bis Skepsis: EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat mit seinem 315 Milliarden Euro schweren Investitionsprogramm für Europas Wirtschaft unterschiedliche Reaktionen geerntet.

Politik
Politik
Gabriel fordert deutsche Beteiligung an EU-Investitionsplan

Deutschland sollte sich nach den Worten des SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel am europäischen Investitionspaket von 315 Milliarden Euro beteiligen.

315 Milliarden Euro schwers Investitionspaket
315 Milliarden Euro schwers Investitionspaket
Juncker sucht nach Mitstreitern

Wachstumswunder oder Mogelpackung? Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker wirbt für sein Konjunkturprogramm um Geld von den EU-Staaten. Kritiker werfen ihm vor, nur vorhandene Mittel umzuverteilen.

Nachrichten-Ticker
Juncker wirbt für 315-Milliarden-Investitionsprogramm

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat im Europaparlament für sein 315 Milliarden Euro schweres Investitionsprogramm für Europas Wirtschaft geworben.

Nachrichten-Ticker
Juncker wirbt für 315-Milliarden-Investionsprogramm

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat sein milliardenschweres Investitionsprogramm für die europäische Wirtschaft vorgestellt.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Jean-Claude Juncker auf Wikipedia

Jean-Claude Juncker ist ein luxemburgischer Politiker. Er ist Mitglied der Christlich Sozialen Volkspartei (CSV/PCS). Seit 1995 ist er Premierminister Luxemburgs und war bis Juli 2009 Finanzminister.

mehr auf wikipedia.org