A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Jean-Claude Juncker

Nachrichten-Ticker
Brüssel gibt Defizitsündern mehr Zeit für Reformen

Die EU-Kommission gibt Frankreich, Italien und Belgien bis Anfang kommenden Jahres Zeit, um ihre Haushaltsprobleme in den Griff zu bekommen und mögliche Strafzahlungen zu vermeiden.

EU-Kommission
EU-Kommission
Defizitsünder werden vorläufig geschont

Bis Anfang kommenden Jahres bekommen die Defizitsünder wie Frankreich und Italien Zeit, um ihre Haushaltsprobleme in den Griff zu bekommen. Anfang März würden dann weitere Schritte eingeleitet.

Politik
Politik
Schäuble warnt trotz "schwarzer Null" vor Übermut

Historischer Tag im Bundestag: Der erste Haushalt ohne neue Schulden seit 1969 ist beschlossene Sache. Um 13.04 Uhr gab die Vizepräsidentin des Parlaments, Edelgard Bulmahn (SPD), das Abstimmungsergebnis bekannt.

Austritt?
Austritt?
London stellt Bedingungen für Verbleib in der EU

David Cameron macht den Verbleib Großbritanniens in der EU von Bedingungen abhängig: Er will die Einwanderung aus EU-Ländern begrenzen und damit den Zugang zum britischen Sozialsystem beschränken.

Nachrichten-Ticker
Brüssel gibt Paris und Rom mehr Zeit für Reformen

Die EU-Kommission gibt Frankreich, Italien und Belgien bis Anfang kommenden Jahres Zeit, um ihre Haushaltsprobleme in den Griff zu bekommen und mögliche Strafzahlungen zu vermeiden.

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin
Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin
Juncker hebelt die Rechten aus

Die Empörung ist groß: Defizitsünder wie Frankreich und Italien sollen ungeschoren davonkommen. Dabei verfolgt EU-Präsident Juncker das richtige Ziel: Europa vor rechten Populisten zu schützen.

Nachrichten-Ticker
Brüssel gibt Paris und Rom mehr Zeit für Reformen

Die EU-Kommission gibt Frankreich, Italien und Belgien bis Anfang kommenden Jahres Zeit, um ihre Haushaltsprobleme zu lösen und Sanktionen Brüssels zu vermeiden.

Nachrichten-Ticker
Brüssel gibt Paris und Rom mehr Zeit für Reformen

Die Europäische Union gibt Ländern mit Haushaltsproblemen wie Frankreich und Italien mehr Zeit, um ihre Reformankündigungen umzusetzen.

Nachrichten-Ticker
Schäuble zeigt Verständnis für Lage von EU-Partnern

Nach der Ankündigung der EU-Kommission, Haushaltssündern mehr Zeit für Reformen zu geben, hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) Verständnis für die Lage von Ländern wie Frankreich und Italien geäußert.

Europaparlament
Europaparlament
Misstrauensantrag gegen Juncker gescheitert

Die Rechtspopulisten im Europaparlament sind mit ihrem Misstrauensantrag gegen Jean-Claude Juncker gescheitert. Die meisten Abgeordneten können keine "Beihilfe zur Steuerhinterziehung" erkennen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Jean-Claude Juncker auf Wikipedia

Jean-Claude Juncker ist ein luxemburgischer Politiker. Er ist Mitglied der Christlich Sozialen Volkspartei (CSV/PCS). Seit 1995 ist er Premierminister Luxemburgs und war bis Juli 2009 Finanzminister.

mehr auf wikipedia.org