A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Die konservative Fraktionsvorsitzende der Grünen

Man könnte sie beinahe zu konservativ für die Grünen nennen. Schon in den 1990ern suchte sie mit der sogenannten ?Pizza-Connection? eine Annäherung der Grünen an die CDU als möglichen Koalitionspartner der Zukunft. Das will so gar nicht zu den Grünen passen, die sich aus der linken Studentenbewegung der 68er gegründet haben und viele Jahre die einzige Partei links der SPD im Bundestag waren. Zu DDR Zeiten war die gebürtige Thüringerin Gründungsmitglied von "Demokratie jetzt". 1998 wird sie Mitglied des Bundestages und hatte unter der rot-grünen Regierung die Aufgabe, als Fürsprecherin der Agenda 2010 die Hartz IV- Reformen in ihrer widerständigen Partei, durchzuboxen. Die evangelische Theologin ist für die Rente mit 67 und unterstützt den christlichen Missionsgedanken. Im Oktober 2013 wurde Katrin Göring-Eckardt zusammen mit Anton Hofreiter für den Fraktionsvorsitz der Grünen im Bundestag gewählt.

Nachrichten-Ticker
Kanzleramt wusste wohl schon 2008 von NSA-Spionage

In der Affäre um mutmaßliche Spähaktionen des US-Geheimdienstes NSA und die Rolle des Bundesnachrichtendienstes (BND) gerät auch das Bundeskanzleramt unter Druck.

Nachrichten-Ticker
Deutsche Schiffe sind in zwei Wochen im Mittelmeer

Die beiden von der Bundesregierung angebotenen Schiffe zur Rettung von Flüchtlingen auf dem Mittelmeer könnten in etwa zwei Wochen im Einsatz sein.

Nachrichten-Ticker
Deutsche Schiffe sind in zwei Wochen im Mittelmeer

Die beiden von der Bundesregierung angebotenen Schiffe zur Rettung von Flüchtlingen auf dem Mittelmeer könnten in etwa zwei Wochen im Einsatz sein.

Nachrichten-Ticker
Aktivisten: Neue EU-Mission im Mittelmeer unzureichend

Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union haben mit ihren Gipfelbeschlüssen zur Flüchtlingskrise für scharfe Kritik gesorgt.

Nachrichten-Ticker
Aktivisten: Neue EU-Mission im Mittelmeer unzureichend

Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union haben mit ihren Gipfelbeschlüssen zur Flüchtlingskrise für scharfe Kritik gesorgt.

Nachrichten-Ticker
Menschenrechtsbeauftragter für legale Fluchtwege in EU

Der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Christoph Strässer (SPD), fordert die Schaffung legaler Fluchtwege aus den Krisenregionen in die EU.

Nachrichten-Ticker
Auch neue Armenien-Formulierung der Koailtion umstritten

Auch der neue Kompromisstext von Union und SPD zur Vertreibung und Vernichtung der Armenier im Osmanischen Reich bleibt umstritten.

Kompromiss zur Vorratsdatenspeicherung
Kompromiss zur Vorratsdatenspeicherung
Bundesregierung stellt Überwachungspläne vor

Die Bundesregierung hat neue Richtlinien zur Vorratsdatenspeicherung vorgestellt. Telefon- und Internetdaten können zehn Wochen ohne Anlass gespeichert werden.

Politik
Politik
Bundesregierung zu Toten im Mittelmeer: "Komplexes Thema"

Die Bundesregierung sieht auch nach dem neuen Flüchtlingsdrama im Mittelmeer Schwierigkeiten bei schneller Hilfe für Flüchtlinge. Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) zog unterdessen mit Forderungen nach mehr Abschiebungen scharfe Kritik der Opposition auf sich.

Nachrichten-Ticker
Maas und de Maizière finden Kompromiss zu Vorratsdaten

SPD und Union haben sich im langwierigen Streit um die Vorratsdatenspeicherung auf einen Kompromiss verständigt.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?