A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Vorsitzender des Innenausschusses

Über sich sagt der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach: "Ich bin ein alter Haudegen. So schnell haut mich nichts um." Er steht offen zu seinen schweren gesundheitlichen Problemen. Seit 2010 leidet er an Prostatakrebs, von dem feststeht, dass er unheilbar ist. Im März 2013 musste er am Herzen operiert werden, weil sein Herzschrittmacher defekt war. Und unter Gicht leidet er auch. Aber das ist alles kein Grund für diesen CDU-Mann, politisch kürzerzutreten. Etwa im NSU-Untersuchungsausschuss. Bosbach, seit 1972 in der CDU, gehört zum sogenannten "Berliner Kreis", einer Gruppe Konservativer, die nicht gerade als Merkel-Freunde gelten. Er tritt seit Langem dafür ein, die Videoüberwachung im öffentlichen Raum auszudehnen. Und rügt die Europapolitik der Kanzlerin scharf. Bosbach ist einer der "Eurorebellen" der schwarz-gelben Regierung.

TV-Kritik
TV-Kritik "Günther Jauch"
Imam Kamouss überfordert Jauch

Was denken Muslime über Gewalt im Namen Allahs, wollte Jauch wissen. Schon nach wenigen Minuten war klar, dass das Thema eine Nummer zu groß für ihn ist. Die Auswahl der Gäste machte es nicht besser.

Islamischer Staat
Islamischer Staat
Deutsche Terrorkämpfer sollen ihren Pass verlieren

In Bayern werden Peschmerga-Kämpfer für den Kampf gegen IS ausgebildet. Unionspolitiker planen derweil die Rückkehr von Islamisten nach Deutschland zu erschweren und ihnen den Pass zu entziehen.

Abdul Adhim Kamouss bei
Abdul Adhim Kamouss bei "Günther Jauch"
Die größten Nervensägen in Talkshows

Imam Abdul Adhim Kamouss hat sich mit seinem ungehörigen Benehmen bei "Günther Jauch" wenig Freunde gemacht. Doch er ist nicht der Einzige: Das sind die fünf größten Nervensägen in Talkshows.

Kampf gegen den IS
Kampf gegen den IS
Auswärtiges Amt warnt vor Anschlägen in über 30 Ländern

Das Auswärtige Amt verschärft wegen des IS seine Reisewarnungen. Großbritannien beschließt Luftangriffe, in Deutschland wird ein Syrien-Rückkehrer festgenommen. Die Ereignisse des Tages im Rückblick.

Politik
Politik
Mehr Jets für Kampf gegen die IS-Terrormiliz

Verstärkung für die Luftangriffe gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS): Mit Großbritannien und Dänemark wollen zwei weitere europäische Staaten Kampfflugzeuge gegen die Extremisten im Irak einsetzen.

Umstrittene Forderung
Umstrittene Forderung
Politiker wollen Personalausweise von potentiellen Terroristen markieren

Bei Terrorverdacht: Die Union fordert einen Vermerk im Personalausweis, um die Ausreise von deutschen Dschihadisten in Kampfgebiete zu verhindern. Die Forderung ist umstritten.

Politik
Politik
Erneut Angriffe auf IS-Ölanlagen in Syrien

Mit Kampfflugzeugen wollen weitere europäische Staaten die Luftangriffe gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) unterstützen.

Nachrichten-Ticker
Regierung prüft "Terror-Markierung" von Ausweisen

Die Bundesregierung prüft eine Markierung oder den Entzug von Personalausweisen, um potenzielle Extremisten an der Ausreise zu hindern.

Nachrichten-Ticker
Regierung will Dschihadisten-Stempel in Ausweisen

Die Bundesregierung prüft eine Markierung von Personalausweisen, um potenzielle Extremisten an der Ausreise zu hindern.

Politik
Politik
Terrorverdacht: Koalition erwägt Markierung von Personalausweisen

Die große Koalition erwägt, potenziellen Terrorkämpfern die Ausreise aus Deutschland durch die Kennzeichnung ihres Personalausweises zu erschweren.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?