A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Vorsitzender des Innenausschusses

Über sich sagt der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach: "Ich bin ein alter Haudegen. So schnell haut mich nichts um." Er steht offen zu seinen schweren gesundheitlichen Problemen. Seit 2010 leidet er an Prostatakrebs, von dem feststeht, dass er unheilbar ist. Im März 2013 musste er am Herzen operiert werden, weil sein Herzschrittmacher defekt war. Und unter Gicht leidet er auch. Aber das ist alles kein Grund für diesen CDU-Mann, politisch kürzerzutreten. Etwa im NSU-Untersuchungsausschuss. Bosbach, seit 1972 in der CDU, gehört zum sogenannten "Berliner Kreis", einer Gruppe Konservativer, die nicht gerade als Merkel-Freunde gelten. Er tritt seit Langem dafür ein, die Videoüberwachung im öffentlichen Raum auszudehnen. Und rügt die Europapolitik der Kanzlerin scharf. Bosbach ist einer der "Eurorebellen" der schwarz-gelben Regierung.

Griechenland-Wahl
Griechenland-Wahl
Linksbündnis Syriza verfehlt absolute Mehrheit

Der klare Wahlsieger von Athen ist die Linkspartei Syriza, doch für die absolute Mehrheit reicht es nicht. Die ersten Reaktionen auf den Regierungswechsel fallen nur mäßig begeistert aus.

Nachrichten-Ticker
Islamisten kann bald der Personalausweis entzogen werden

Die Zahl der aus Deutschland nach Syrien und in den Irak ziehenden Dschihadisten steigt stetig: Die Bundesregierung will die Extremisten künftig mit einem Entzug des Personalausweises an der Ausreise hindern.

Politik
Politik
Unions-Konservative kritisieren Merkels Äußerung zum Islam

Kanzlerin Angela Merkel stößt mit ihrer Äußerung zum Islam in konservativen Kreisen der Union auf Kritik. Die CDU-Vorsitzende hatte die Ansicht des früheren Bundespräsidenten Christian Wulff bekräftigt, wonach der Islam zu Deutschland gehöre.

Nachrichten-Ticker
Polizei dringt auf Vorratsdatenspeicherung

Nach den Anschlägen in Paris dringen Polizei und Politiker der Union erneut auf die Einführung der Vorratsdatenspeicherung sowie den verstärkten Austausch von Fluggastdaten.

Nachrichten-Ticker
Polizei dringt auf Vorratsdatenspeicherung

Nach den Anschlägen in Paris dringen Polizei und Politiker der Union erneut auf die Einführung der Vorratsdatenspeicherung sowie den verstärkten Austausch von Fluggastdaten.

+++ Newsticker zum Anschlag auf
+++ Newsticker zum Anschlag auf "Charlie Hebdo" +++
Einsatz im Wald abgebrochen - Täter weiter flüchtig

Die französische Polizei jagd mit einem Großaufgebot die schwerbewaffneten Attentäter. Es wird befürchtet, dass sie in die Wälder flüchten konnten. Die Lage im stern-Newsticker.

Politik
Politik
Deutsche Politik verurteilt Paris-Anschlag

Deutsche Politiker verurteilen den Terroranschlag gegen das Pariser Satiremagazin "Charlie Hebdo".

Nachrichten-Ticker
Nach Anschlag pocht CSU auf Vorratsdatenspeicherung

Nach dem tödlichen Anschlag auf die französische Satirezeitung "Charlie Hebdo" drängen CSU und Polizeigewerkschaften auf ein schärferes Vorgehen gegen islamistischen Terrorismus und eine Stärkung der Sicherheitsbehörden.

Nachrichten-Ticker
Merkel erschüttert über Anschlag in Paris

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich erschüttert über den "niederträchtigen Anschlag" auf die Satire-Zeitung "Charlie Hebdo" in Paris gezeigt.

Nachrichten-Ticker
Rumäniens Präsident für Beitritt zum Schengen-Raum 2015

Der neue rumänische Präsident Klaus Iohannis wirbt für einen möglichst raschen Beitritt seines Landes zum Schengen-Raum.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?