A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Vorsitzender des Innenausschusses

Über sich sagt der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach: "Ich bin ein alter Haudegen. So schnell haut mich nichts um." Er steht offen zu seinen schweren gesundheitlichen Problemen. Seit 2010 leidet er an Prostatakrebs, von dem feststeht, dass er unheilbar ist. Im März 2013 musste er am Herzen operiert werden, weil sein Herzschrittmacher defekt war. Und unter Gicht leidet er auch. Aber das ist alles kein Grund für diesen CDU-Mann, politisch kürzerzutreten. Etwa im NSU-Untersuchungsausschuss. Bosbach, seit 1972 in der CDU, gehört zum sogenannten "Berliner Kreis", einer Gruppe Konservativer, die nicht gerade als Merkel-Freunde gelten. Er tritt seit Langem dafür ein, die Videoüberwachung im öffentlichen Raum auszudehnen. Und rügt die Europapolitik der Kanzlerin scharf. Bosbach ist einer der "Eurorebellen" der schwarz-gelben Regierung.

Nachrichten-Ticker
Union will Telefonüberwachung gegen Wohnungseinbrüche

Angesichts der steigenden Zahl von Wohnungseinbrüchen will die Union der Polizei mehr Instrumente zur Verfolgung der Täter in die Hand geben.

Nachrichten-Ticker
Regierung startet Hilfsprogramm mit jungen Flüchtlingen

Die Bundesregierung will mit einem neuen Programm gezielt Kommunen unterstützen, die junge Flüchtlinge aufnehmen.

Nachrichten-Ticker
Flüchtlinge: Kommunen warnen vor "sozialem Sprengstoff"

Im Streit über die Finanzierung der Flüchtlingsversorgung warnen die Kommunen vor "sozialem Sprengstoff".

Politik
Politik
Terrorschutz offenbar an Wochenenden schlechter

Der deutsche Terrorschutz ist an Wochenenden schlechter als an Werktagen. Wie der "Kölner Stadt-Anzeiger" berichtet, finden Lagebesprechungen im Terrorabwehrzentrum in Berlin nur an Wochentagen statt.

Brandanschlag in Tröglitz
Brandanschlag in Tröglitz
Flüchtlinge sollen in Privatwohnungen untergebracht werden

Die Behörden in Sachsen-Anhalt lassen sich vom Brand in Tröglitz nicht beeindrucken. Die Flüchtlinge sollen kommen. Hundertprozentige Sicherheit könne es aber nicht geben, so der Landesinnenminister.

Nachrichten-Ticker
20.000 Euro für Hinweise auf Tröglitz-Brandstifter

Auch nach dem Brandanschlag auf die geplante Asylbewerberunterkunft in Tröglitz sollen in dem Ort in Sachsen-Anhalt weiterhin 40 Flüchtlinge aufgenommen werden - einige von ihnen allerdings mit zeitlicher Verzögerung.

Nachrichten-Ticker
Haseloff: "Tröglitz ist überall"

Nach dem offenbar fremdenfeindlichen Brandanschlag auf eine Asylbewerberunterkunft in Tröglitz haben Politiker und Behördenvertreter zu einem entschlossenen Kampf gegen Rechtsradikalismus aufgerufen.

Politik
Politik
Kommt die Ausweispflicht bei Schengen-Flügen?

Fachleute der deutschen Luftfahrtbranche wollen über weitere Lehren aus dem Absturz der Germanwings-Maschine mit 150 Toten beraten. Zu möglichen Konsequenzen könnte auch auch eine Ausweispflicht bei Flügen im Schewnen-Raum gehören.

Politik
Politik
Euro-Kritiker Gauweiler gibt alle politischen Ämter auf

CSU-Vizechef und Euro-Kritiker Peter Gauweiler gibt im Streit mit Parteichef Horst Seehofer alle politischen Ämter auf. Der 65-Jährige zieht sich aus der CSU-Spitze und aus dem Bundestag zurück.

Nachrichten-Ticker
Euro-Rebell Gauweiler legt seine Ämter nieder

Im Streit um die Griechenland-Hilfen zieht sich der CSU-Politiker und Euro-Rebell Peter Gauweiler zurück: Er gebe sowohl sein Amt als Parteivize als auch sein Bundestagsmandat ab, erklärte der 65-Jährige in Berlin.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?