HOME
Lottie Moss bei der Charity-Modenschau

Lottie Moss

Kate-Moss-Schwester bezaubert auf dem Catwalk

Lottie Moss war der Star einer Charity-Modenschau. Die Schwester von Kate Moss erinnerte in ihrem Retro-Look an Stil-Ikone Brigitte Bardot.

Blaulicht auf einem Auto der Polizei Schleswig-Holstein zu einer Polizeimeldung aus Kiel
+++ Ticker +++

News des Tages

75-Jähriger fährt beim Einparken durch Fensterfront, Büro und eine Wand

Keira Knightley wurde vom britischen Königshaus mit einem Orden ausgezeichnet

Keira Knightley

In Chanel mit einem Orden ausgezeichnet

Nestlé, Monsanto und Co.

Vom Saatgut bis zum Handel

So kontrollieren wenige Konzerne, was wir essen

Von Katharina Grimm
Aldi

Oxfam-Studie zu Sozialstandards

Aldi, Lidl, Rewe und Edeka: Der deutsche Geiz kennt kein Gewissen

Von Daniel Bakir
Oxfam-Skandal: "Missbrauch Minderjähriger war ein offenes Geheimnis"
stern-Gespräch

Nach Oxfam-Skandal

Hilfsorganisationen: "Diese Leute fliegen in die ärmsten Länder, mieten die größten Villen"

Von Michael Streck
Hund beißt Kind: Rettungswagen im Einsatz (Symbolbild)
+++ Ticker +++

News des Tages

Zwei Mädchen steigen aus Schulbus aus und werden angefahren - tot

Linda Polman zum Oxfam-Skandal: Vergleiche mit #meetoo?

Nach Oxfam-Skandal

Hilfsorganisationen? "Diese Leute fliegen in die ärmsten Länder, mieten die größten Villen"

Oxfam-Skandal um Roland van Hauwermeiren: Der Oxfam-Schriftzug über einem Geschäft

Sexskandal in Haiti

Ehemaliger Oxfam-Chef gibt Umgang mit Prostituierten zu

Sally Hawkins

Großaufnahme

15 Dinge, die Sie über Sally Hawkins wissen müssen

Von Bernd Teichmann
Die Oxfam-Büros in Port-au-Prince, Haiti: Die Organisation steht wegen Missbrauchsvorwürfen in der Kritik

Oxfam-Skandal

"Ganz normale Frauen klopfen an dein Taxi und bieten dir Sex für 40 Zigaretten an"

Von Gernot Kramper
Nächster Skandal um Oxfam: Präsident wegen Korruptionsvorwürfen in Guatemala verhaftet

Sexpartys, Belästigung, Korruption

Nächster Skandal um Oxfam: Präsident wegen Korruptionsvorwürfen in Guatemala verhaftet

Im "Museum of Happiness" in London dürfen auch Erwachsene ins Bällebad

M. Streck: Last Call

Auf der Suche nach dem Glück - im Keller eines Obdachlosenheims

Von Michael Streck
Oxfam Haiti 2010

Mit Hilfsgeldern bezahlt

Oxfam-Mitarbeiter sollen Orgien mit Prostituierten auf Haiti gefeiert haben

Hände mit 100-Euro-Geldscheinen, die gezählt und auf einem Tisch abgelegt werden.

Oxfam-Bericht

Studie: Ein Prozent der Weltbevölkerung besitzt mehr als die übrigen 99 Prozent

Oxfam-Report

Diese acht Milliardäre sind reicher als die Hälfte der Weltbevölkerung

Dürre in Afrika

Tausenden droht der Hungertod

Afrika erlebt die schlimmste Dürre seit Jahrzenten

Oxfam-Report

Syrien-Hilfen: Die meisten Staaten zahlen viel weniger als sie sollten

"In Deutschland findet eine enorme Umverteilung von unten nach oben statt, die man deutlich anhand der Statistiken ablesen kann"

Kluft in Deutschland

Die Hälfte des Vermögens liegt bei zehn Prozent der Bevölkerung

Mann mit Smartphone steht neben Bettlerin in Madrid

Oxfam-Bericht

62 Superreiche besitzen so viel wie die halbe Welt

Bewohner des Pazifikstaates Vanuatu bringen ihr Hab und Gut in Sicherheit, nachdem Zyklon "Pam" auf die Insel getroffen war

Zyklon "Pam" auf Vanuatu

80 Inseln sind weiter von der Außenwelt abgeschnitten

Michael Otto, Susanne Klatten und Stefan Quandt (v.l.) gehören zu den reichsten Deutschen

Deutschlands Superreiche

Jeden Tag eine Million Euro

Bruch mit Oxfam

Wie Scarlett Johansson die Seiten wechselte

Oxfam-Studie zu Reichtum

85 Menschen besitzen so viel wie die halbe Welt

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(