HOME

Reiseinfos für den Asienurlaub

Was benötige ich für welches Land?

Ostasien-Gipfel

Obama geht im Machtkampf mit China in die Offensive

HTC Sensation XL im Test

Groß und laut

Nokia-Smartphones mit Windows Phone

Der Weg aus der Krise führt durchs Fenster

Taiwan spart mit neuen Ampeln Energie für fast 70.000 Haushalte

Rüstungsabkommen zwischen den USA und Taiwan

Peking is not amused

Apple-Boom in China

Wer ein iPhone hat, hat es geschafft

Taiwan

Ärzte transplantieren Organe eines HIV-Positiven

Klimawandel

Die große Wanderung hat längst begonnen

Serie Energiewende, Teil 2 - Chance Jobs

Ein Arbeitsplatz an der Sonne

Kursverluste weltweit

Talfahrt in Asien und Australien

Kommen iPhone 5 und iPad 3 diesen Herbst auf den Markt?

iPhone-5- und iPad-3-Zulieferer beginnen mit Liefervorbereitungen

Google verstößt gegen taiwanesisches Recht

Google muss Strafe wegen App-Rückgaberecht zahlen

+++ Katastrophe in Japan +++

Radioaktive Pfützen an vier Blöcken

+++ Liveticker zur Atomkatastrophe in Japan +++

Kein Rauch mehr über Block 3

+++ Live-Ticker - Erdbeben in Japan +++

Gefahr der Kernschmelze in AKW 1 sehr hoch

Nach Erdbeben in Neuseeland

Helfer in Christchurch befürchten 200 Tote

Tibet und Taiwan

China droht USA mit Ärger

US-chinesisches Gipfeltreffen

Hu: USA muss Chinas Hoheit über Taiwan anerkennen

US-Verteidigungsminister

Nordkorea wird zur "direkten Bedrohung"

iPad-Konkurrenz auf der CES

Die Jagd auf Apple ist eröffnet

Kinostart "Au Revoir Taipeh"

Romantischer Krimi im geheimnisvollen Taiwan

Friedensnobelpreis für Liu Xiaobo

Taiwan gratuliert dem chinesischen Bürgerrechtler

Kapitän bleibt in Haft

Fronten zwischen China und Japan verhärten sich

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(